SIX Point de Presse: Anlegerschutz durch PRIIP-KID Verordnung – der Zeitdruck steigt
Zürich Schweiz,

SIX Point de Presse: Anlegerschutz durch PRIIP-KID Verordnung – der Zeitdruck steigt

Der Anlegerschutz ist in den letzten Jahren vermehrt in den Fokus der Regulatoren gerückt. Investoren sollen vor dem Anlageentscheid fundierte Informationen über die Beschaffenheit, Chancen aber vor allem auch Risiken erhalten. Die erste europäische Verordnung dieser Art, welche in Kraft tritt, betrifft Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte (PRIIP-KID: Key Investor Documents (KID) of Packaged Retail and Insurance-Based Investment Products (PRIIP)). Diese Verordnung wird auch für Schweizer Finanzdienstleister gelten. 

Die PRIIP-KID Verordnung wurde im Unterschied zu MiFID ll nicht auf 2018 verschoben, sondern wird in rund vier Monaten wirksam. Erfahren Sie mehr über den Anlegerschutz in neuen Regulierungen und die PRIIP-KID Verordnung: Wo steht die Branche aktuell, wie will sie die Herausforderungen bewältigen und warum handelt es sich um eine Herkulesaufgabe? Wie unterstützt SIX Financial Information die Finanzdienstleister bei der Umsetzung?