Home Office auf dem Mars


Home Office auf dem Mars

Sich wochenlang nur in der eigenen Wohnung aufhalten, kann sich wie ein Leben auf dem Mars anfühlen. Es gibt Menschen, deren Leben irgendwann wirklich wie auf einem anderen Planeten war. Romain Charles, Ingenieur bei der Europäischen Weltraumorganisation ist einer davon.

Romain Charles ist Ingenieur bei der Europäischen Weltraumorganisation. Er war einer von 6 Freiwilligen, die ausgewählt wurden, um 520 Tage in einem simulierten Raumschiff zu verbringen. Er tat dies, um die physiologischen und psychologischen Aspekte der Raumfahrt zu erforschen. Das hilft der Menschheit bei der Vorbereitung auf Langzeitmissionen im Weltraum, wie zum Beispiel Marsmissionen, daher der Name des Experiments: Mars500.

Er verbrachte die 520 Tage (das sind 1,5 Jahre oder 17 Monate oder 74 Wochen oder 12480 Stunden!) mit zwei russischen, einem chinesischen und einem italienischen Besatzungsmitglied in einem Raum, der nur knapp grösser als eine 4-Zimmerwohnung ist. Die gesamte Besatzung war jeden Tag damit beschäftigt, Experimente durchzuführen, die ihren Kollegen ausserhalb der Anlage helfen sollten, das Geschehen im Inneren zu erfassen. Sonnenlicht, frische Luft oder frische Lebensmittel wurden nicht gewährt: die Besatzung konnte nur das essen, was sie am Tag 1 mitgebracht hatte. Es gab keine Möglichkeit, den ganzen Tag Netflix zu sehen und zu naschen.

Wenn man sich die Vlog-Aufzeichnungen der Mission ansieht, wird deutlich, dass die Besatzung unter diesen scheinbar unmöglichen Bedingungen nicht nur sehr engagiert und eng verbunden war, sondern sogar eine Menge Spass hatte: sie feierten Geburtstage und nationale Feiertage. Sogar eine Halloween-Party organisierten sie, um die Routine zu durchbrechen. 

Ramona Montalto, Senior Community Builder bei SIX, wollte das Geheimnis dieser fröhlichen Besatzung erfahren und Tipps erhalten wie die Mitarbeitenden von SIX ihm Rahmen der Initiative #StayConnected in Verbindung bleiben, Informationen austauschen und involviert bleiben können.

In diese kleine Video verrät Romain Charles wie wir unsere derzeitigen Einschränkungen und Arbeitsgewohnheiten «marsianischer» gestalten können:
 

Alle Bilder: ESA