Der Umgang mit Doppelbesteuerung über mehrere Rechtssysteme hinweg kann schwerwiegende Auswirkungen auf Ihre Portfolio-Performance haben. Wie können Sie mehr erreichen? Was sind die wichtigsten Prozesse, die Sie beachten müssen? Und welche Art von Fachwissen benötigen Sie, um die „After-Tax-Performance“ für Ihre Kunden zu verbessern?

Die Schweizer Börse lädt Sie zusammen mit Global Custodian zu einem Webcast ein, in dem einige der führenden Experten der Branche den Wert und die Herausforderungen von Steuerdienstleistungen erläutern.

Neben der Reduzierung der Doppelbesteuerung und der Bedeutung einer effizienten After-Tax-Performance wird die Sitzung auch die Umsetzung solcher Dienstleistungen und den Wert, den sie für Kunden schaffen, untersuchen.

Wann: Dienstag, 7. Juli 2020 ab 10:30 Uhr MEZ

Vortragende

  • Christophe Lapaire, Leiter ATS, SIX Group
  • Jürg Stalder, Senior Product Manager, SIX Group
  • Roman von der Höh, Globaler Leiter der Steuerdienste, Avaloq
  • Philipp Mitterbauer, Leiter der Steuerabteilung, Ruffer
  • Richard Schwartz, Redakteur für Sonderprojekte, Global Custodian


Am Webcast werden folgende Themen besprochen:

  1. Wenn man auf die kollektiven Anstrengungen der Branche in den letzten Jahrzehnten zurückblickt, was wurde im Bereich der Steuerdienstleistungen erreicht und was bleibt eine Herausforderung?
  2. Wo sollten Investmentmanager Steuerdienstleistungen auf ihre Prioritätenliste setzen?
  3. Wie quantifizieren Sie die Auswirkungen der After-Tax-Performance auf die Anlagerenditen?
  4. Wo sitzen Steuerdienste im Kontinuum der Automatisierung von Wertpapierdienstleistungen, z.B. zwischen der Abwicklung (hochgradig automatisiert) und den Kapitalmaßnahmen (hochgradig widerstandsfähig)?
  5. Welche Optionen gibt es angesichts ihrer Komplexität für die Auslagerung von Steuerdienstleistungen?

Das Webinar ist auf Englisch.