White Paper: Die Zukunft der KMU-Finanzierung

White Paper: Die Zukunft der KMU-Finanzierung

Das White Paper bespricht die gegenwärtigen Schwierigkeiten der Branche, die treibenden Kräfte des Wandels in der KMU-Finanzierungslandschaft, die vielversprechenden technologischen Fortschritte sowie die Rolle, die die Regulierung bei dieser Entwicklung spielen kann.

Holen Sie sich Ihr Exemplar

Verfügbare Dokumente herunterladen

Der Hintergrund


Die Schweizer Unternehmenslandschaft ist geprägt von einem hohen Anteil an kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die für ihr Wachstum Kapital benötigen. Im Gegensatz zu grösseren Unternehmen sind KMU oft mit grössenbedingten Nachteilen konfrontiert, die ihre Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung einschränken. Die Technologie verspricht, dies grundlegend zu ändern, aber wird sie das auch?

Fakten und Zahlen

99% 99%

99% aller Unternehmen in der Schweiz sind KMU

3000000 3000000

KMU beschäftigen rund 3 Millionen Personen

67% 67%

KMU repräsentieren rund zwei Drittel aller Beschäftigten in der Schweiz

Der Zugang der KMU zu Kapital

KMU spielen eine grundlegende Rolle für das Wirtschaftswachstum, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Innovation. Um ihr Geschäft auszubauen oder neue, innovative Produkte auf den Markt zu bringen, benötigen sie Kapital, sei es in Form von Schulden, Eigenkapital oder alternativen Kapitalquellen.

Obwohl sie nicht unbedingt mit einer Finanzierungslücke konfrontiert sind, haben KMU häufig grössenbedingte Nachteile beim Zugang zu Finanzmitteln. Infolge dieser anhaltenden Herausforderung sind neue Lösungen entstanden, die KMU den Zugang zu Kapital erheblich verbessern könnten.

KMU wissen häufig nicht, dass es Alternativen zu Bankkrediten gibt, und selbst wenn sie es wissen, sind sie sehr oft nicht in der Lage, die Anforderungen professioneller Investoren zu erfüllen.

Technologie als Motor des Wandels

Die Technologie verändert die Arbeitsweise der Finanzdienstleistungsbranche rapide und führt zu neuen Geschäftsmodellen auf Seiten der KMU.

  • Welche Auswirkungen hat dies auf die Kapitalbeschaffung von KMU?
  • Was sind neue alternative Finanzierungslösungen?
  • Werden Fintechs letztendlich die Führung übernehmen?
  • Welche Bedeutung werden öffentliche Aktienmärkte künftig für KMU haben?

Um diese und viele weitere Fragen zu untersuchen, hat sich SIX mit dem Schweizerischen Institut für Klein- und Mittelunternehmen an der Universität St. Gallen (KMU-HSG) zusammengetan und ein White Paper zur Zukunft der KMU-Finanzierung verfasst. Es ist das einzige Schweizer Universitätsinstitut, das sich ausschliesslich der Forschung über KMU widmet.

Unterstützung des Wachstums des KMU-Ökosystems

Ein wesentlicher Schritt zur Weiterentwicklung der KMU-Finanzierungslandschaft ist die Einbeziehung einer Vielzahl von Akteuren innerhalb des KMU-Ökosystems. Dazu gehören die KMU selbst, Finanzdienstleister, Regulierungsbehörden, Forscher und Partner bei Innovationsaktivitäten.

Die Förderung der Entwicklung eines breiteren Ökosystems würde nicht nur den Zugang der KMU zur Finanzierung verbessern, sondern auch einen grösseren Wissensaustausch über verschiedene Finanzierungsformen ermöglichen und den Dialog über andere relevante Aspekte wie die immer grössere Bedeutung von Fragen der Nachhaltigkeit fördern.