Einblicke in das Praktikum bei SIX:

Portrait Thomas Naef

Was hast Du studiert?
Ich habe den Bachelor in Betriebsökonomie an der ZHAW in Winterthur abgeschlossen.

Was erwartest Du von einem Praktikum?
Ich möchte das theoretisches Wissen der Universität mit praktischen Erfahrungen ergänzen. Ich schätze es, wenn ich als vollwertiges Teammitglied wahrgenommen werde, Verantwortung übernehmen darf und eigenständig an Themen arbeiten kann. Am Schluss sollte ich auch abschätzen können, ob eine Festanstellung in diesem Berufsfeld für mich in Frage kommt.

Warum hast Du Dich für ein Praktikum bei SIX entschieden?
Die Schweizer Börse gibt es nur einmal. Ich habe eine Berufslehre bei einer Bank gemacht und kenne diese Seite bereits. Durch mein Praktikum verstehe ich den ganzen Finanzplatz jetzt noch besser. 

 

Wie läuft Dein Praktikum ab?
Das Einführungsprogramm war strukturiert und ich durfte Mitarbeitende aus verschiedenen Bereichen kennenlernen. Das hat mir sehr geholfen, die Zusammenhänge zu verstehen. Ich absolviere das Praktikum bei SIX Swiss Exchange. Meine Aufgaben sind sehr breit und vielseitig. Ich erstelle beispielsweise Kundenpräsentationen für die Produktmanager und werte verschiedene Aktien aus. Und ich trage die Verantwortung für einen Report, den ich täglich erstelle und versende.

Hat SIX Deine Erwartungen an ein Praktikum erfüllt?
Bereits nach wenigen Tagen haben mich meine Kolleginnen und Kollegen vollständig eingearbeitet. Seither arbeite ich als vollwertiges Teammitglied. In den letzten Wochen durfte ich bei verschiedenen Anlässen dabei sein und konnte mir so ein Netzwerk aufbauen.

Was zeichnet SIX für Dich aus? 
SIX ist ein innovativer Arbeitgeber. Die Mitarbeitenden sind hilfsbereit und die Zusammenarbeit macht Spass. Ich habe viele Freiheiten und bekomme Feedback, das mich weiter bringt. Toll sind die verschiedenen Kursen an denen ich teilnehmen kann, wie zum Beispiel die Händlerschulung. 

 

Portrait Tanja Lanz

Was hast Du studiert?
Ich habe meinen Bachelor in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Zürich im Sommer 2017 abgeschlossen.

Was erwartest Du von einem Praktikum?
In einem Praktikum will ich viel lernen. Ich möchte in verschiedene Projekte reinschauen und Verantwortung übernehmen. Mir ist es wichtig, dass ich an Themen arbeiten kann, die mit dem Tagesgeschäft zu tun haben.   

Warum hast Du Dich für ein Praktikum bei SIX entschieden?
Ich habe breit gesucht. Als ich das Stelleninserat gelesen habe, hat mich insbesondere das Projektmanagement angesprochen weil es in vielen Organisationen wichtig ist. Ich bin neugierig geworden und wollte besser verstehen, was dahinter steckt. In den Vorstellungsgesprächen habe ich mich mit der Projektleiterin und dem Team sehr gut verstanden. Das ist für mich auch immer ein wichtiger Aspekt.

Wie läuft Dein Praktikum ab?
Ich arbeite in der Geschäftseinheit Financial Information bei zwei verschiedenen Projekten mit. Eines ist in der Startphase, das andere steht kurz vor dem Abschluss. So erhalte ich Einblicke in unterschiedliche Projektphasen und unterstütze hier die Kollegen. 

Hat SIX Deine Erwartungen an ein Praktikum erfüllt? 
Ich finde es sehr gut, dass ich Aufgaben übernehmen kann, die wichtig sind und dem Unternehmen etwas bringen. Auch lerne ich viel. Zum Beispiel war Informatik an der Universität nicht mein Lieblingsfach. Jetzt habe ich zum Thema Datenbanken einen ganz anderen Zugang erhalten. Ich sehe, wie die Praxis funktioniert.

Was zeichnet SIX für Dich aus?
Wir haben ein gutes Team und es macht Spass, mit  meinen Kollegen und Kolleginnen zusammenzuarbeiten. Sie involvieren mich in alle Themen. Deshalb ist SIX für mich eine gute Arbeitgeberin und ich komme jeden Tag gerne ins Büro.

Was nimmst Du mit für Deine berufliche Zukunft? 
Ich habe viel gelernt im Projektmanagement und konnte mein Know-how  fachlich und technisch auf- und ausbauen.