12H wird die globalen Kompetenzen und Ressourcen von SIX und die Stärken von 12Horizons miteinander verbinden. Dies beinhaltet zum Beispiel Radiofrequenzverbindungen von Zürich nach London, Frankfurt und Mailand sowie zwischen London und Mailand bzw. Frankfurt und Mailand. Dieses Netzwerk mit niedrigen Latenzzeiten ermöglicht den Handelsteilnehmern von SIX und den Kunden von 12Horizons eine rasche Umsetzung von Handelsstrategien sowie ein schnelles und effizientes Risikomanagement.

Im Einklang mit dem Auftrag von SIX Swiss Exchange wird das Joint Venture Handelsteilnehmern aus aller Welt den gleichen Zugang zu seinem Angebot bieten. Damit können alle von den gleichen Vorteilen profitieren. Die Gleichbehandlung aller Teilnehmer bezüglich ihrer Börsenaktivitäten wird sowohl in regulatorischer als auch technischer Hinsicht sichergestellt.

Alle bestehenden Kunden von 12Horizons werden von 12H übernommen und die Dienstleistungen des Joint Venture werden von SIX erbracht. Das neue Unternehmen wird seinen Sitz in Zürich haben und voraussichtlich im ersten Quartal 2018 gegründet. In der Folge wird SIX für die Kundenbeziehungen von 12H verantwortlich sein.

Mit diesem Joint Venture unterstreicht SIX ihr Engagement, topaktuelle Handelstechnologien einzusetzen. Damit kommt sie den Bedürfnissen ihrer Kunden nach, die Handelslösungen mit niedrigen Latenzzeiten wünschen. Zudem repräsentiert es das klare Bekenntnis von beiden beteiligten Unternehmen, Kunden eine einzige Quelle für entsprechende Services und Verbindungen von und nach Zürich zu bieten.

Christoph Landis, Division CEO SIX Swiss Exchange, kommentiert: «Im Laufe der Zeit hat SIX immer wieder eine Vorreiterrolle bei der Weiterentwicklung des elektronischen Handels eingenommen. Wir kombinieren die Potenziale fortschrittlichster Technologie mit den Stärken unserer einzigartigen Marktstruktur. Als Betreiberin der Schweizer Finanzinfrastruktur stellt SIX bestmögliche Handelsbedingungen sicher, um hohe Liquidität für Schweizer Wertschiften bereitzustellen und ihre Position als deren Referenzmarkt zu stärken.»

Reinier Fliehe Boeschoten, Sales Manager 12Horizons und designierter Managing Director 12H, kommentiert: «Dieses Joint Venture ermöglicht es 12Horizons und SIX, ihre Stärken zu verbinden und innovative neue Services anzubieten, um Latenzzeiten zu senken. Dadurch wird eine Dienstleistung geschaffen, die bisher unerreicht ist.»


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Julian Chan, Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Bereichen Wertschriften, Zahlungsverkehr und Finanzinformationen mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4‘000 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 207,2 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com