• Handelsumsatz CHF 1‘345,9 Milliarden. (+5,2% gegenüber Vorjahr, pro Handelstag durchschnittlich CHF 5,4 Milliarden)
  • Sechs Unternehmen vollzogen Börsengang – SIX an dritthöchster Position in Europa bezüglich IPO-Transaktionsvolumen
  • Neue Allzeit-Rekorde bei ETFs bezüglich Handelsumsatz und Anzahl gelisteter Produkte
  • Wichtigste Aktienindizes verzeichnen Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich
  • Marktanteil von SIX in grössten Schweizer Titeln steigt auf über 68%
  • SIX erfüllt die Anforderungen der EU-Regulierung MiFID ll

Das Jahr 2017 war geprägt von hohen Wachstumsraten an den Finanzmärkten. Dies zeigte sich an der Schweizer Börse beispielsweise durch stark steigende Aktienindizes. Auch die Handelsaktivitäten an SIX Swiss Exchange haben im Vorjahresvergleich deutlich zugenommen. Beim Handelsumsatz beträgt das Plus 5,2%, womit er bis Ende Jahr gesamthaft CHF 1‘345,9 Mrd. erreichte. Bei der Anzahl Abschlüsse ist der Zuwachs mit 8,0% noch höher und entspricht einem Total von 51‘402‘173. Bereits am 8. Dezember wurde der Handelsumsatz des gesamten Vorjahres von CHF 1279,3 Mrd. übertroffen. 2017 handelten die Börsenteilnehmer an einem Handelstag durchschnittlich in 204‘790 Abschlüssen Wertschriften im Umfang von total CHF 5,4 Mrd.

Der umsatzstärkste Monat 2017 war der März mit CHF 142,5 Mrd. und der Monat mit den meisten Abschlüssen der Mai mit 4‘903‘946. Der umsatzstärkste Tag des Jahres war der 15. Dezember, als Wertschriften im Wert von CHF 12,8 Mrd. die Besitzer wechselten. Es war ein sogenannter Triple-Witch-Tag – gewöhnlich der dritte Freitag des dritten Monats eines Quartals, an dem Terminkontrakte wie Futures und Optionen verfallen. Der Tag mit den meisten Abschlüssen war der 18. Mai mit 321'542. Der Titel mit dem höchsten Handelsumsatz 2017 war NESTLE N mit CHF 117,4 Mrd. und derjenige mit den meisten Abschlüssen ROCHE GS mit 2‘348‘271.

Mit sechs Börsengängen entwickelte sich 2017 die Anzahl der Listings von Unternehmen an SIX Swiss Exchange positiv. Folgende Unternehmen vollzogen diesen Schritt: Rapid Nutrition, Galenica, Idorsia, Zur Rose, Landis+Gyr und Poenina. Mit einem Transaktionsvolumen von CHF 2,3 Mrd. war der Börsengang von Landis+Gyr der grösste seit elf Jahren an SIX Swiss Exchange und zugleich einer der grössten von 2017 in Europa. Mit einem totalen Transaktionsvolumen von CHF 4,5 Mrd. war SIX Swiss Exchange an dritthöchster Position bezüglich IPO-Transaktionsvolumen in Europa. Die Neukotierungen im Segment der ETFs führten zu einem neuen Rekord: Die Emittenten listeten 2017 insgesamt 144 neue ETFs. Damit waren Ende 2017 an der Schweizer Börse 1‘278 ETFs von 22 Emittenten handelbar – so viele wie noch nie zuvor. Das Segment der Anleihen verzeichnete 268 Neukotierungen von Produkten (+1,1%) und die Strukturierten Produkte 35‘912 (+0,8%).

Im September setzte SIX eine Regelwerksänderung beim SMI um und brachte den Leitindex damit in Einklang mit den UCITS-Richtlinien. Damit werden die Titel seither auf 18% gekappt und der SMI bleibt auch für Investoren in der EU nutzbar.

Im vergangenen Jahr verzeichnete SwissAtMid deutlich steigende Handelsumsätze. Diese Plattform ermöglicht, Handelsabschlüsse in Schweizer Aktien in einem nicht einsehbaren Liquiditätspool zum Midpoint-Preis des öffentlichen Orderbuchs zu tätigen. Seit ihrer Einführung im Oktober 2016 sind ihre monatlichen Handelsumsätze kontinuierlich gestiegen und der Jahres-Handelsumsatz 2017 betrug CHF 4,7 Mrd.

«2017 war ein sehr starkes Jahr für uns. Wir waren an dritthöchster Stelle in Europa bezüglich IPO-Transaktionsvolumen. Zudem haben wir unseren Marktanteil in den grössten Titeln des Schweizer Aktienmarkts von 64,6% im Vorjahr auf 68,3% erhöht. Diese Leistungen sprechen für unsere hohe Attraktivität als Handelsplatz und Kotierungsstandort», unterstreicht Christoph Landis, Division CEO SIX Swiss Exchange. «Gleichzeitig haben wir konsequent in die Weiterentwicklung unserer Handelsplattform investiert. So erfüllt SIX Swiss Exchange die Anforderungen der EU-Regulierung MiFID ll, was die Voraussetzung für die Anerkennung durch die EU als gleichwertiger Drittlandhandelsplatz schuf. Mit neuen Initiativen, wie beispielsweise der Partnerschaft mit UnaVista und der Gründung des Joint Venture 12H, erweiterten wir zusätzlich die globale Anbindung des Schweizer Aktienmarkts. So sorgen wir auch künftig für hohe Liquidität für Schweizer Wertschiften und stärken unsere Position als deren Referenzmarkt».

Die einzelnen Segmente im Überblick:

Den grössten Anteil am Handelsumsatz 2017 generierte das Segment Aktien inkl. Fonds. Der Handelsumsatz in diesem Segment stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5,2% auf CHF 1‘058,0 Mrd. Auch die Anzahl der Abschlüsse erhöhte sich – um 8,4% auf 49‘383‘694. Bezogen auf den Handelsumsatz blieben die Anleihen in Franken praktisch stabil. Mit CHF 129,2 Mrd. resultierte ein leichter Rückgang von 2,7%. Die Anzahl der Abschlüsse sank um 6,3% auf 355‘921.

Nach dem Höchstwert im Vorjahr, verzeichneten die ETFs erneut einen Rekord beim Handelsumsatz. Mit CHF 116,4 Mrd. wurde der bisherige Höchststand des Vorjahres von CHF 103,8 Mrd. um deutliche 12,2% übertroffen. Auch die Anzahl der Abschlüsse nahm zu – um 6,0% auf 1‘019‘294. Ein kräftiges Wachstum verzeichneten auch die Anleihen in Fremdwährungen. Ihr Handelsumsatz stieg um 28,7% auf CHF 26,3 Mrd. Die Anzahl Abschlüsse sank hingegen um 5,4% auf 20‘774. Bei den Strukturierten Produkten und Warrants ging der Handelsumsatz um 2,3% leicht zurück auf CHF 16,0 Mrd. und die Anzahl Abschlüsse reduzierte sich um 6,6% auf 622‘490. In diesem Segment stieg im Jahresverlauf der Umsatzanteil von Produkten kräftig an, welche die Kryptowährung Bitcoin berücksichtigten. Anfang Jahr lag der monatliche Handelsumsatz dieser Instrumente unter CHF 3 Mio. und stieg im Dezember auf über CHF 250 Mio. an.

Die wichtigsten Aktienindizes verzeichneten 2017 massive Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich: Der Blue-Chip-Index SMI® notierte Ende Dezember bei 9‘381.9 Punkten (+14,1% gegenüber Ende 2016). Der Stand des SLI Swiss Leader Index® betrug 1‘517.9 Punkte (+17,0%) und der breiter gefasste SPI® zeigte 10‘751.5 Punkte (+19,9%). Leicht positiv entwickelte sich die Performance des wichtigsten Anleiheindex, dem SBI® AAA-BBB Total Return. Er stieg um 0,1% auf 136.4 Punkte.

 

SMI End-of-Day Jahreshöchst = 9'452.32 (18.12.2017)
SMI intraday Jahreshöchst = 9'468.84 (19.12.2017)
Stärkste Handelstage 2017 = 321'542 Abschlüsse (18.05.2017); CHF 12'839.3 Millionen Handelsumsatz (15.12.2017)

Jahr 2017 Handelstage im Jahr 2017:
251
Handelstage im Jahr 2016:
254

Segment

Umsatz in Mio CHF

Veränderung gegenüber 2016

Aktien inkl Fonds + ETPs*

1'058'044

5,2%

Anleihen CHF

129'187

-2,7%

ETFs

116'377

12,2%

Anleihen nicht CHF

26'348

28,7%

Strukturierte Produkte und Warrants

15'990

-2,3%

TOTAL

1'345'946

5,2%

 

Anzahl Abschlüsse

Veränderung gegenüber 2016

Aktien inkl Fonds + ETPs*

49'383'694

8,4%

Anleihen CHF

355'921

-6,3%

ETFs

1'019'294

6,0%

Anleihen nicht CHF

20'774

-5,4%

Strukturierte Produkte und Warrants

622'490

-6,6%

TOTAL

51'402'173

8,0%

 

Anzahl neu kotierte Produkte

Veränderung gegenüber 2016

Anleihen CHF

268

1,1%

Strukturierte Produkte und Warrants

35'912

0,8%

*Beinhaltet Schweizer und ausländische Aktien, Sponsored Foreign Shares, Anlagefonds, Sponsored Funds, ETSFs und ETPs

Index

Jahresendwert 2017

Veränderung gegenüber 2016

SMI®

9'381.9

14,1%

SLI Swiss Leader Index®  PR

1'517.9

17,0%

SMIM® Price

2'592.3

30,2%

SPI®

10'751.5

19,9%

SPI EXTRA® Total Return

4'299.4

29,7%

SXI LIFE SCIENCES® Total Return

4'444.5

33,3%

SXI Bio+Medtech® Total Return

4'444.2

32,3%

SBI® AAA-BBB Total Return

136.4

0,1%


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Julian Chan, Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Bereichen Wertschriften, Zahlungsverkehr und Finanzinformationen mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4‘000 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 207,2 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com