Seit die Regeln am 1. Januar in Kraft getreten sind hat SIX ungefähr eine Million neue PRIIP-KIDs pro Woche hinzugefügt. PRIIP-KIDs sind Dokumente, die den Endanlegern ein klareres Verständnis von verpackten Anlageprodukten ermöglichen.

Um die PRIIPs-Vorschriften einzuhalten, müssen Investmentgesellschaften riesige Datenmengen zur Verfügung stellen. Dazu zählen beispielsweise Daten zu Kundenrisikoprofilen und Bonitätseinstufungen sowie früherer Performance und Kostenumlagen. Die sofortige Bereitstellung dieser Informationen auf der Plattform durch Banken und Anlageverwalter für Vermögensverwalter, welche die Produkte vertreiben, ist der Hauptgrund für das grosse Volumen der aufgenommenen Dokumente. Aufgrund der Zusammenarbeit mit mehreren Plattformen für Fondsdaten, u. a. PRIIPsHub (einem Geschäftsbereich von FundConnect), hat SIX die Abdeckung und Distribution von öffentlichen und privaten Dokumenten ausgeweitet. Diese sind ab sofort auf der regulatorischen Datenplattform von SIX verfügbar.

Carsten Mahler, CEO von FundConnect, erläuterte: „Da PRIIPs und MiFID nun da sind, ist es wichtiger als je zuvor, alle Daten und Dokumente für Vertriebshändler an einem Ort zu haben und gleichzeitig für eine weite Verbreitung der Inhalte für Produkthersteller zu sorgen. Durch die Offenheit ihrer Plattform erfüllt SIX die Bedürfnisse ihrer Kunden und gleichzeitig auch der gesamten Branche. Indem wir zusammenarbeiten, können wir Vertriebshändlern einen effizienten Zugriff auf eine breitere Palette an Dokumenten und Daten aus einer Hand bieten.“

Phil Lynch, Head of Markets, Product & Partners, SIX Financial Information, ergänzte: „Es besteht ein wachsender Bedarf an einer stabilen Plattform für Regulierungen und einem globalen Netzwerk. So können alle PRIIPs-bezogenen Daten- und Dokumentationsanforderungen an einer Stelle über eine einzige Schnittstelle erfüllt werden. Seit Inkrafttreten von PRIIPs integrieren und liefern wir mehr als eine Million Dokumente pro Woche aus. Das zeigt, dass wir in der Lage sind, dem Bedarf des Marktes nach einer skalierbaren Branchenlösung gerecht zu werden. Denn diese Lösung verbindet die Produkthersteller und Vertriebshändler direkt, um diese kritische Wertschöpfungskette zu digitalisieren. Die Nachfrage nach PRIIPs und anderen regulatorischen Daten wird in den kommenden Monaten weiter steigen, da Regulierungsbehörden die Fortschritte überwachen. Unsere Plattform und unser globales Netzwerk werden weiter wachsen, um die weltweit steigenden Anforderungen der gesamten Branche zu erfüllen.“

Neben PRIIPs dient die Plattform von SIX auch als zentrale Quelle für aktuellste Daten zu anderen Regulierungen wie MiFID II. Die Plattform bietet bereits mehr als 530 MiFID II-Datenfelder. Dazu zählen beispielsweise Informationen zu Kosten und Gebühren, Zielmärkten, besten Handelsplätzen und handelbaren Instrumenten. 


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Julian Chan, Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Bereichen Wertschriften, Zahlungsverkehr und Finanzinformationen mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4‘000 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 207,2 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com