Susanne Berger ist eine erfahrene HR Führungskraft mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund. Nach ihrem Berufseinstieg im Marketing von grossen internationalen Unternehmen wechselte Susanne Berger 2001 in den Bereich HR, wo sie Führungsaufgaben bei Johnson & Johnson in der Schweiz und in England wahrnahm. Ab 2006 übernahm sie die Leitung der HR Abteilung von Unilever Schweiz; in 2009 trat sie als HR Verantwortliche in die erweiterte Konzernleitung der Valora ein. In dieser Rolle war sie sowohl für die internationale HR Strategie als auch für die HR Operations in der Schweiz zuständig. Ab 2014 wurde Susanne Berger Personalchefin von Deloitte Schweiz, wo sie die HR Abteilung neu ausgerichtet und den Bedürfnissen eines schnell wachsenden Unternehmens angepasst hat. Susanne Berger verfügt über einen Abschluss in Betriebswirtschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Deutschland, sowie über diverse Fachausbildungen im Bereich HR. Sie ist Schweizerische und Deutsche Doppelbürgerin.

Susanne Berger tritt ihre Stelle bei SIX am 1. November 2018 als Head Human Ressources und Mitglied der erweiterten Konzernleitung an. Sie tritt die Nachfolge von Eric Stierli an, der sich per Ende Juni 2018 hat frühzeitig pensionieren lassen. Der Bereich HR wird bis Ende Oktober 2018 interimistisch von Christine Treml geführt, die danach wieder ihre bisherige Funktion als Leiterin des Human Capital Developments übernehmen wird. 

Jos Dijsselhof, CEO SIX: « Ich freue mich ausserordentlich, dass wir mit Susanne Berger eine erfahrene und ausserordentlich ausgewiesene HR Chefin für SIX gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass sie die notwendige Energie, die Freude und die Professionalität mitbringt, um aktiv die Zukunft von SIX als attraktive Arbeitgeberin mitzugestalten. Gleichzeitig möchte ich Christine Treml herzlich für Ihre Bereitschaft danken, trotz ihrer grossen beruflichen Belastung die Leitung von HR interimistisch übernommen zu haben. » 


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Jürg Schneider, Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Bereichen Wertschriften, Zahlungsverkehr und Finanzinformationen mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4‘000 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 207,2 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com