Mit dem grössten IPO in der Schweiz und einem der drei grössten in Europa im laufenden Jahr verzeichnet SIX erstmals seit über zehn Jahren eine zweistellige Anzahl von Listings.

Jos Dijsselhof, CEO SIX, kommentiert: «Nach einer rund elfjährigen Abwesenheit freuen wir uns sehr, SIG Combibloc wieder an der Schweizer Börse begrüssen zu dürfen Der IPO von SIG Combibloc markiert nach CEVA Logistics den zweiten Börsengang mit einem Platzierungsvolumen von über einer Milliarde Schweizerfranken in diesem Jahr, was die Tiefe des Schweizer Kapitalmarktes belegt.»

Rolf Stangl, CEO SIG Combibloc, fügte hinzu: «Wir freuen uns sehr über unsere Rückkehr an die Schweizer Börse. Der IPO ist ein natürlicher nächster Schritt in unserer Wachstumsstrategie. Wir wollen weiterhin neue innovative Produkte auf den Markt bringen, in bestehenden Märkten expandieren und neue Regionen erschliessen.»

Das ausgegebene Aktienkapital von SIG Combibloc Group AG umfasst 320‘053‘240 Namenaktien. Im Rahmen des Börsengangs wurden 132‘000‘000 Namenaktien angeboten, wovon 105‘000‘000 neuen Namenaktien einen Bruttobetrag von CHF 1,181 Milliarden zum Zwecke der Reduktion von Schulden generierten. Weiter wurden 27‘000‘000 bestehende Namenaktien von Fonds, die von der Onex Corporation verwaltet oder beraten werden und von bestimmten Mitgliedern des Managements, angeboten (die „verkaufenden Aktionäre“). Bei einem Emissionspreis von CHF 11.25 lag das Platzierungsvolumen bei CHF 1,485 Milliarden. Darüber hinaus haben die verkaufenden Aktionäre den federführenden Banken eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 19‘800‘000 bestehenden Aktien zugesagt.

SIG Combibloc ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. SIG Combibloc wurde 1853 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Das Unternehmen zählt weltweit über 5‘000 Mitarbeiter und Kunden in mehr als 60 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.sig.biz


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Stephan Meier, Head Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Payments und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. SIX befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4‘000 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 207,2 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com