Mit der Wahl von Urs Rüegsegger übernimmt erstmalig ein Schweizer die Führung der World Federation of Exchanges (WFE).

Die World Federation of Exchanges ist der weltweite Branchenverband für Börsen und Clearinghäuser. Ihr gehören 70 öffentlich regulierte Aktien-, Future- und Optionsbörsen an. Die in der WFE organisierten Unternehmen sind verantwortlich für den Betrieb der Kernkomponenten der Finanzwelt. Die in Großbritannien ansässige Organisation wurde 1961 gegründet.

Dr. Urs Rüegsegger: «Ich freue mich sehr und fühle mich sehr geehrt von dem Vertrauen, das die Mitglieder mir mit dieser Wahl erwiesen haben. Die Branche befindet sich noch immer im Wandel, und die WFE und ihre Mitglieder – Börsen und Clearinghäuser – denken über die Zukunft nach und darüber, wie wir weiterhin als Wächter der öffentlichen Märkte fungieren können und müssen. Aufgabe der WFE ist es, sicherzustellen, dass unsere Branche ihre rechtmäßige Rolle einnimmt, wenn es darum geht, die Zukunft der Märkte zu gestalten. Ich freue mich auf die nächsten zwei Jahre.»

Medienmitteilung der WFE: hier klicken


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Jürg Schneider, Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Payments und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. SIX befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2017 mit rund 4‘000 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 23 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 207,2 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com