Die von SIX betriebene Schweizer Börse festigt weiterhin ihre Position als führende globale ETF-Destination (Exchange Traded Fund): 1'500 ETFs sind mittlerweile an der Börse kotiert, ein neuer Meilenstein, der die massive Steigerung des Produktangebots seit 2015 widerspiegelt. 2015 waren erst 1'000 ETFs kotiert. Damit zählt SIX zu den Top 3 der ETF-Börsen in Europa. Diese Entwicklung ist zweifellos auf den von SIX im Jahr 2000 – und damit früher als einige ihrer 26 europäischen Wettbewerber – gefassten Beschluss zurückzuführen, in den Markt einzutreten und den ersten ETF zu kotieren.

Anzahl der an SIX kotierten ETFs

Anzahl der bei SIX kotierten ETFs steigt jährlich und erreicht nun 1'500.

Kontinuierlicher Anstieg des ETF-Handelsvolumens

Nicht nur die Anzahl der bei SIX verfügbaren ETFs hat stetig zugenommen, auch das Handelsvolumen der ETFs stieg seit der Einführung des ETF-Handelssegments exponentiell an: Im Jahr 2011 betrug der Handelsumsatz über CHF 100 Mrd. und derzeit macht es mehr als 7% des gesamten Handelsumsatzes der Schweizer Börse aus. In den letzten vier Jahren wurden eine Million ETF-Trades im Jahr ausgeführt. SIX verzeichnete im Jahr 2018 mit 274 neuen ETF-Listings einen kräftigen Zuwachs. Dieser stützt sich auf ein weltweit in ETFs verwaltetes Vermögen in Höhe von 5,4 Billionen US-Dollar. ETFs verzeichnen stetige und beträchtliche Zuflüsse von Anlegern, im vergangenen Jahr wurden 56 Milliarden US-Dollar allein in europäische ETFs angelegt. Viele Anleger wenden sich ETFs (und anderen passiven Fondsstrategien) zu, da diese in jüngster Zeit eine positive Wertentwicklung, hervorragende Transparenz, Kosteneffizienz, einen einfachen Zugang und Liquiditätsvorteile aufweisen.

ETF Umsatzentwicklung

Das ETF-Handelsvolumen macht mehr als 7% des gesamten Handelsumsatzes von SIX aus.

Breites und spezialisiertes Angebot an Anlageklassen

Von SIX erhobene Daten zeigen auch, dass die Investorennachfrage nach ETFs, die Aktienindizes aus Industrieländern abbilden, am grössten ist, obwohl das Interesse an thematischen ETFs in den letzten zwei Jahren zunimmt. Nachhaltige ETFs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und der 1'500. gelistete ETF richtet sich an diese Anlegerbasis und ist ein Produkt von UBS im S&P 500 ESG-Index. Auf Smart-Beta-Produkte entfallen derzeit 8% des ETF-Handels bei SIX, eine Zahl, die weiter steigt, da auch viele neue Produktanbieter mit alternativ gewichteten Produkten in den Markt einsteigen. Hinzu kommen 28 aktive ETF-Produkte von fünf verschiedenen bei SIX kotierten Anbietern, die rund 1% des gesamten ETF-Handelsumsatzes an der Börse ausmachen. 90 ETFs sind ausschliesslich bei SIX kotiert. Hauptsächlich sind dies Produkte auf Edelmetalle, was den Anlegern eine weitere Diversifikation ihrer Portfolios ermöglicht.

Anzahl ETFs nach Anlageklasse

Die meisten bei SIX gehandelten ETFs basieren auf Aktien.

Die Erfolgsgeschichte der ETFs

Seit der Lancierung des ETF-Segments im September 2000 mit zwei Produkten auf STOXX-Indizes hat SIX ein bemerkenswertes Wachstum der ETF-Listings verzeichnet. Nur fünf Monate später folgte der erste ETF auf den führenden Swiss Market Index SMI, der bei SIX konstant zu den Top-Handelsprodukten gehört.

«Dass SIX heute zu den führenden ETF-Listing-Destinationen in Europa gehört und selbst ein weltweit führender Anbieter ist, zeugt von der Innovation, dem Engagement und der Expertise unserer Börse. Die 1'500 bei SIX kotierten ETFs markieren einen weiteren Meilenstein in der fast 20-jährigen Erfolgsgeschichte dieses Segments. Wir möchten uns bei unseren Kunden – Produktanbietern, Market Makern und Investoren – dafür herzlich bedanken», erklärt Christian Reuss, Head Sales, Securities & Exchanges, SIX.

«Ich möchte persönlich – auch im Namen von UBS Asset Management Passive & ETF Solutions – SIX zu ihrem Engagement für den Ausbau ihrer ETF-Listing-Plattform beglückwünschen, die nun die 1500er Marke erreicht hat. SIX war und ist ein wichtiger Partner für den weiteren Erfolg unseres Geschäfts. Der 1500. ETF ist zufällig die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Variante des weltweit am häufigsten verfolgten Index, des S&P 500. Wir danken SIX für die gute Zusammenarbeit bei der Einführung des UBS ETF S&P 500 ESG an einem der wichtigsten Handelsplätze in der EMEA-Region», sagte Clemens Reuter, Global Head ETF & Passive Investment Specialists, UBS Asset Management. 


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Julian Chan, Media Relations, gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2018 mit rund 2'600 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 221,3 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com