eBill ist die führende Schweizer Lösung für digitale Rechnungsstellung und -bezahlung, die im E-Banking von über 90 Schweizer Banken direkt integriert ist. Mit der Einführung des Netzwerkpartnermodells öffnet SIX ihre eBill-Infrastruktur allen interessierten Anbietern, die Lösungen für Rechnungssteller bereitstellen. So können Business-Software-Anbieter, Fintechs und Finanzinstitute als Netzwerkpartner auftreten und ihre Kunden dabei unterstützen, sich auf die wandelnden Bedürfnisse bei der digitalen Rechnungsstellung und -bezahlung auszurichten.

Die Billte AG, ein Fintech-Startup mit Sitz in Zürich, spezialisiert auf die Digitalisierung der Rechnungsstellung für Unternehmen und Konsumenten, hat vor kurzem als erstes Unternehmen den Netzwerkpartnervertrag von SIX unterzeichnet. Damit setzt Billte auf die Möglichkeiten von eBill und wird seinen Kunden kombinierte, innovative Dienstleistungen rund um die Rechnungsstellung zur Verfügung stellen.

Andrea Girasole, CEO Billte, formuliert es so: «Ziel unserer Plattform ist es, KMUs eine nahtlose Verbindung zu eBill zu ermöglichen.»

SIX fördert mit dem Netzwerkpartnermodell Wettbewerb und Innovation bei der Rechnungsstellung. «Mit der Billte AG hat sich ein dynamisches Startup entschieden, Teil des eBill-Ökosystems zu werden und die Digitalisierung der Rechnungsstellung gemeinsam mit SIX voranzutreiben», erklärt Daniel Berger, Head Billing & Payments Ecosystem, Banking Services bei SIX.

Billte ist Alumni des F10 FinTech Incubator & Accelerator von SIX und nahm 2017 am F10 "P2 Accelerator Programm" teil.

Weitere Informationen zu eBill:
www.ebill.ch


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht Ihnen Julian Chan, Media Relations, gerne zur Verfügung.

SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (127 Banken) und erwirtschaftete 2018 mit rund 2'600 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 221,3 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com