1Handel

Die Börsenteilnehmer senden ihre Kaufs- und Verkaufsaufträge an die elektronische Handelsplattform von SIX. Der Handel erfolgt automatisch und nach genau definierten Regeln.

2Clearing

Die Handelsparteien hinterlegen Sicherheiten beim Clearinghaus von SIX. SIX tritt so als zentrale Gegenpartei zwischen Käufer und Verkäufer und garantiert die Erfüllung der offenen Forderungen.

3Abwicklung

Zwei Tage nach dem Handelsabschluss an der Börse wickelt SIX die Lieferung und Bezahlung der Wertschriften automatisch und unwiderruflich ab.

4Verwahrung

Die zentrale elektronische Verwahrung der Wertschriften erleichtert weiterführende Verwaltungsdienstleistungen, wie z. B. Aktiensplits, Kapitalerhöhungen oder Dividendenzahlungen.