Mit der Einführung von CONNEXOR® Reporting 3.0 vollzieht SIX einen zukunftsweisenden Schritt in Richtung vollständiger Harmonisierung der Post-Trading Aktivität auf europäischer Ebene nach Normen der Corporate Action Joint Working Group (CAJWG). Diese hat zum Ziel, Standards für die sektor- und länderübergreifende Handhabung von Referenzdatenprozessen bei Corporate Actions festzulegen. Markteilnehmer profitieren so von vereinfachten Prozessen, Kostenersparnissen und akkuraten Referenzdaten.

Neue Meldungstypen
Neben der Harmonisierung des Meldungstyps «Dividende» werden mit dem neuen Release insgesamt 17 weitere CAJWG-konforme Meldungstypen zu Corporate Actions aus den Bereichen «Ausschüttung», «Reorganisation» sowie «Emittentenmitteilung» eingeführt. Diese Ereignisdaten werden direkt an das SECOM-System von SIX SIS AG gesendet, das automatisch damit einhergehende Zahlungsströme auslöst. Parallel dazu werden die börsenrechtlichen Meldepflichten zur Aufrechterhaltung der Kotierung direkt an SIX Exchange Regulation übermittelt.

Konsequentes Straight-Through-Processing
Die zentrale Meldeplattform CONNEXOR® Reporting standardisiert und verbessert bereits seit ihrer Inbetriebnahme 2009 die administrativen Abläufe von Emittenten bei Übermittlung von Gesellschafts- und Finanzinstrument-Ereignissen massgeblich. Dank der durchgehend elektronischen Datenverarbeitung entfallen die fehleranfällige Mehrfacherfassung sowie manuelle Überprüfung der Ereignisdaten weitestgehend. Zudem können Gesellschaften oder ihre Hauptzahlstellen unter Verwendung von CONNEXOR® Reporting die Effizienz ihres Transaktionsmanagements wesentlich erhöhen. 

Weltweit einzigartiger Referenzdatenstandard
Mit CONNEXOR® löst SIX die Herausforderungen im Management, in der Verarbeitung und der Nutzung von Ereignis- und Referenzdaten über den gesamten Lebenszyklus eines Finanzinstruments und bietet allen in der Wertschöpfungskette involvierten Stellen mehr Effizienz, mehr Qualität und mehr Transparenz. CONNEXOR® umfasst verschiedene Services für Gesellschaften, Emittenten und Datenvendoren.