Kunde-Bank-Meldungen

Die Schweizer Finanzindustrie hat Empfehlungen (Swiss Payment Standards) für den Kunde-Bank-Datenaustausch basierend auf den ISO-20022-Definitionen im Geschäftsbereich Zahlungen und Cash Management erlassen. Ein Validierungsportal unterstützt die einheitliche Verwendung der ISO-20022-Meldungen.

Im Auftrag des Payments Committee Switzerland (PaCoS) erarbeitet eine Arbeitsgruppe die Swiss Payment Standards für die Umsetzung des Format-Standards für Payments Initiation (Überweisungen, SEPA-Lastschriften und Cash Management) basierend auf dem ISO-20022-Standard. Die von allen Schweizer Finanzinstituten unterstützten Swiss Payment Standards bauen auf den Basis-Dokumenten von ISO und EPC (European Payments Council) auf und schlagen sich in den zwei Regelwerken «Schweizer Business Rules» und «Schweizer Implementation Guidelines» nieder.

Swiss Payment Standards

Die Swiss Payment Standards sind in den Business Rules und Implementation Guidelines zusammengefasst. Im Folgenden findet sich eine Übersicht der aktuellsten Versionen. Ältere Fassungen sind im Archiv einsehbar.

  • Schweizer Business Rules SPS 2021 (Version 2.10 vom Februar 2021)

    Die Business Rules für Überweisungen, SEPA-Lastschriften und Cash Management beschreiben aus Business-Sicht die Geschäftsfälle mit den beteiligten Akteuren und den eingesetzten Meldungen und Zahlungsarten, stellen die Meldungsstrukturen mit Vertiefung einzelner Strukturelemente dar und führen die wichtigsten Validierungsregeln und Fehlerbehandlungen auf.

    Dokument öffnen
  • Schweizer Implementation Guidelines für Überweisungen SPS 2021 (Version 1.11 vom Februar 2021)

    Die Definitionen zu Überweisungen (Payment Initiation) decken den gesamten Schweizer Zahlungsverkehr ab und ermöglichen die Einreichung von Zahlungsaufträgen (inklusive SEPA). Dieses Dokument dient als Anleitung für die technische Umsetzung der ISO 20022-Meldung «Customer Credit Transfer Initiation» (pain.001).

    Dokument öffnen
  • Implementation Guidelines für Cash Management SPS 2021 (Version 1.7.2 vom Februar 2021)

    Die Definitionen zum Bank-an-Kunde-Report (Cash Management) decken den elektronischen Kontoauszug sowie die Belastungs- und Gutschriftsanzeigen ab. Sie basieren auf den ISO-Definitionen sowie den entsprechenden EPC- und SWIFT-Empfehlungen. Dieses Dokument dient als Anleitung für die technische Umsetzung der Meldungen «Bank To Customer Account Report» (camt.052), «Bank To Customer Statement» (camt.053) und «Bank To Customer Debit/Credit Notification» (camt.054).

    Dokument öffnen
  • Implementation Guidelines für Schweizer Lastschriften SPS 2018 (Version 1.2 vom April 2018)

    Die Definitionen zu Schweizer Lastschriften decken die Verfahren der Banken (LSV+/BDD) und das Verfahren von PostFinance (CH-DD-Lastschrift) ab und ermöglichen den Einzug von Lastschriften mit dem ISO-20022-Standard:

    ● Ausprägung 1 für das Verfahren CH-DD-Lastschrift und
    ● Ausprägung 2 für das Verfahren LSV+/BDD

    Dokument öffnen
  • Implementation Guidelines für Status Report SPS 2021 (Version 1.1.2 vom Februar 2021)

    Die XML-Meldung «Customer Payment Status Report» (pain.002) wird zur Information des Kunden über den Status von übermittelten Überweisungsaufträgen «pain.001» bzw. Einzugsaufträgen «pain.008» durch das Finanzinstitut verwendet. Diese Dokumente dienen als Anleitung für die technische Umsetzung der ISO-20022-Meldung «Customer Payment Status Report» (pain.002).

    Dokument öffnen
  • Implementation Guidelines für SEPA-Lastschriften SPS 2021 (Version 2.7 vom Dezember 2021)

    Basis für die Schweizer Definitionen zu den SEPA-Lastschriften bilden die Definitionen des EPC. Diese Dokumente dienen als Anleitung für die technische Umsetzung der ISO-20022-Meldung «Customer Direct Debit Initiation» (pain.008) für SEPA-Lastschriften. Die Nutzung der jeweiligen Version ist mit dem Finanzinstitut abzustimmen.

    Dokument öffnen
  • Schweizer Implementation Guidelines für Überweisungen SPS 2022

    Version 2.0, gültig per 18. November 2022

    Dokument öffnen
  • Implementation Guidelines für Cash Management SPS 2022

    Version 2.0, gültig per 18. November 2022

    Dokument öffnen
  • Implementation Guidelines für Status Report SPS 2022

    Version 2.0, gültig per 18. November 2022

    Dokument öffnen

Der Zeitplan für die Weiterentwicklung der SPS verläuft in der Regel wie folgt; Abweichungen können vorkommen.

September Einreichung der Änderungsanträge
  Ablauf der Eingabefrist für Änderungsaufträge für den nächsten SPS-Release (Publikation im Februar des nächsten Jahres). Gleichzeitig beginnt die Eingabefrist von Änderungsanträgen für den nächsten SPS-Release.
Oktober Publikation der geplanten Anpassungen
  Die bis zu diesem Zeitpunkt vorgesehenen Anpassungen werden publiziert, allfälliges Feedback wird eingeholt.
November Endzeitpunkt für Feedback auf geplante Anpassungen
  Ablauf der Zeitperiode für Feedback auf die geplanten Anpassungen.
Februar Publikation des SPS-Jahresreleases
  Die aktualisierte Version der Dokumente wird als Jahresrelease SPS SR20nn publiziert.
April Aktualisierung der Validierungsportal von SIX
  Die per Februar publizierten SPS-Jahresrelease-Definitionen können auf dem Validierungsportal von SIX getestet werden.
November Implementierung durch Banken
  Die per Februar publizierten SPS-Jahresrelease-Definitionen werden durch die Banken per Stichtag SIC-Release unterstützt.

Abgeschlossene Konsultationen Start Ende
› Detailinformationen zu geplanten Änderungen in SPS 2022 (neue ISO-20022-Version)
Konsultationsbericht vom 16. Juli 2021
10.05.2021 21.05.2021
› High Level Informationen zu geplanten Änderungen in SPS 2022 (neue ISO-20022-Version)
Konsultationsbericht vom 31. Mai 2021
06.04.2021 20.04.2021
 Schweizer Implementation Guidelines für Überweisungen & Cash Management & Status Report
Konsultationsbericht vom 20. Januar 2021
19.10.2020 27.11.2020
 Schweizer Business Rules; Schweizer Implementation Guidelines für Überweisungen & Cash Management
Konsultationsbericht vom 20. Januar 2020
14.10.2019
29.11.2019
 Schweizer Business Rules; Schweizer Implementation Guidelines für Überweisungen & Cash Management
Konsultationsbericht vom 11. Februar 2019
5.11.2018 30.11.2018
 Schweizer Implementation Guidelines QR-Rechnung
Konsultationsbericht vom 15. November 2018
31.7.2018 23.9.2018

Validierungsportal Kunde-Bank-Meldungen

Das Validierungsportal dient zur Förderung der einheitlichen Verwendung des ISO-20022-Standards im Zahlungsverkehr auf dem Finanzplatz Schweiz. Es unterstützt Softwarehersteller, Firmenkunden und Finanzinstitute in ihrem Bestreben, eine hohe Qualität der fachlichen Validierung von ISO-20022-Meldungen sicherzustellen.

Das zentrale Validierungsportal des Finanzplatzes prüft die Konformität von generierten XML-Meldungen mit den Regeln in den Schweizer Business Rules und Implementation Guidelines.

Link zum Validierungsportal Kunde-Bank-Meldungen


Interbankmeldungen

Die mit Schweizer Interbank-Gremien abgestimmten Regeln in den «Implementation Guidelines» sind für alle SIC-Teilnehmer verbindlich. Eine Validierungsplattform unterstützt den einheitlichen Einsatz der ISO-20022-Interbankmeldungen.

Implementation Guidelines

Die vorliegenden Implementation Guidelines sind modular aufgebaut. Die Moduldokumente – je eines pro ISO-20022-Meldung – enthalten meldungsspezifische Informationen inklusive Informationen zur anwendungsspezifischen Handhabung einzelner Elemente.


Downloads zum SIC-Plattform-Release 4.9 vom 18.11.2022

Paket 1 vom 5.11.2021: Basisdokument und Zahlungen

Paket 2 vom 30.11.2021: Giroüberträge, Liquiditätsmanagement, Abfragen und Clearingtag Informationen

Paket 3 (verfügbar ab 17. Dezember 2021): Rekapitulationen, Verrechnungsbestätigung und Rückzahlungsbegehren


Downloads zum SIC-Plattform-Release 4.8 vom 19.11.2021 (inkl. Errata vom 20.07.2021)

Validierungsportal Interbankmeldungen

Mit dem Validierungsportal Interbankmeldungen wird die einheitliche Verwendung des ISO-20022-Standards für SIC und euroSIC gefördert. Damit stellen die Finanzinstitute eine hohe Qualität der fachlichen Validierung von ISO-20022-Interbankmeldungen sicher.

Link zum Validierungsportal Interbankmeldungen

  • Benötigen Sie weitere Informationen?

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Kontakt