Unternehmenskennzahlen, Unternehmensbewertung & Ausblick, Investment Case, Proprietärer Vertriebskanal, Analystenzugang

Wir schätzen das Stage-Programm. Einer der größten Vorteile von Stage ist, dass es keine direkte vertragliche Beziehung zwischen dem Forschungsanbieter und uns gibt.

Joachim Matha, Leiter IR, Valiant

Dienstleistung

Stage bietet unabhängige Research-Abdeckung und ist der Ort, an dem Sie sich Coverage durch Baader Helvea und/oder UBS und/oder ZKB sichern können. Stage wird von SIX in Zusammenarbeit mit Baader Helvea, UBS, Zürcher Kantonalbank und Finanz und Wirtschaft durchgeführt. Das Stage-Angebot beinhaltet:

  • Überblick und Synthese der Unternehmenskennzahlen
  • Bewertung und Ausblick des Unternehmens und der Segmente, in denen es tätig ist (z. B. Peer-Group-Analyse, Rating-Einschätzung, Finanzmodell mit Prognose, Bewertungsspanne des Unternehmens)
  • Einschätzung (Rating) für den Kauf oder Verkauf der Aktien des Unternehmens
  • Distribution des Research-Berichts durch den Dienstleister an seine Kunden

Es besteht keine vertragliche Beziehung zwischen dem börsenkotierten Unternehmen und den Research-Partnern, da SIX als Vermittler zwischen diesen Parteien auftritt. Dadurch wird die Unabhängigkeit des Research-Berichts gewährleistet.

Stage ist modular aufgebaut. Börsenkotierte Unternehmen haben die Wahl zwischen: (i) einer reinen Zusammenstellung der Unternehmenskennzahlen - d.h. einem Factsheet; und (ii) einem vollständigen Research Coverage - d.h. ein Factsheet und Research-Berichte.

Das Factsheet wird von der Finanz und Wirtschaft erstellt. Es hat die Form eines Zweiseiters, der regelmäßig aktualisiert wird. Börsenkotierte Unternehmen haben die Möglichkeit, das Factsheet auf ihrer eigenen Website zu veröffentlichen.

Die Research-Berichte werden von Baader Helvea, UBS und der Zürcher Kantonalbank erstellt. Die börsenkotierten Unternehmen können wählen, von wie vielen Research-Partnern sie abgedeckt werden wollen. Die SIX verteilt  die Research-Mandate nach dem Zufallsprinzip auf ihre drei Research-Partner. Die Research-Berichte werden mindestens zweimal pro Jahr aktualisiert (im ersten Jahr der Teilnahme am Programm nur einmal). Die Research-Berichte werden vollständig in das bestehende Produktportfolio der Partner integriert und über deren Kanäle vertrieben.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und zum Herunterladen der Broschüre.


Kundenabdeckung

Schnellwachsende KMUs, etablierte KMUs


Branchenabdeckung

Alle


Auf einen Blick

  • Unabhängigkeit – es besteht kein direktes Vertragsverhältnis zwischen den Unternehmen und den Research-Partnern.
  • Der exklusive Ort, an dem Research-Coverage von Baader Helvea, UBS und ZKB angeboten wird
  • Research-Coverage von Baader Helvea, UBS und ZKB
  • UBS ist der weltweit grösste und einzige wirklich globale Vermögensverwalter und deckt rund 3'000 Aktien sowie weitere Anlageklassen und Volkswirtschaften auf der ganzen Welt ab
  • Die Zürcher Kantonalbank ist eine führende Universalbank in der Greater Zurich Area mit nationalen Wurzeln und internationaler Reichweite
  • Finanz und Wirtschaft verfügt über die grösste Wirtschaftsredaktion der Schweiz, die die komplexen Zusammenhänge zwischen der Weltwirtschaft und den Finanzmärkten erklärt

Beispiele von Research Coverage

  • Kontaktieren Sie uns bitte für mehr Informationen

Preis & Laufzeit

  • CHF 3'000/ Jahr für das Factsheet von FuW und Information, Education, und Network von SIX
  • CHF 32'000/ Jahr für Coverage von einem Research-Partner (ausgewählt nach Zufallsprinzip), Factsheet von FuW und Information, Education, und Network von SIX
  • CHF 48'000/ Jahr für Coverage von zwei Research-Partnern (ausgewählt nach Zufallsprinzip), Factsheet von FuW und Information, Education, und Network von SIX
  • CHF 78'000/Jahr für Coverage von den drei Research-Partnern, Factsheet von FuW und Information, Education, und Network von SIX
  • Die Mindestvertragsdauer variiert je nach gewähltem Paket zwischen 1 und 2 Jahren

Kontakt

Andrea von Bartenwerffer, Head Issuer Relations, SIX Swiss Exchange,
Kontaktformular, +41 58 399 2245

Über den Dienstleister

Baader Helvea ist Teil der Baader Bank, eine der führen- den Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Als familiengeführte Vollbank mit ungefähr 400 Mitarbeitern in München, Frankfurt, Zürich, Stuttgart, Düsseldorf, London, New York und Los Angeles ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Institutional Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv.
www.baaderbank.com

UBS umfasst vier unabhängige Divisionen, die von den Konzernfunktionen unterstützt werden. UBS ist global tätig und offeriert privaten, institutionellen und Firmenkunden  weltweit  sowie  Privatkunden  in der Schweiz finanzielle Beratung und Lösungen. UBS beschäftigt mehr als 60 000 Personen und ist der grösste wirklich globale Vermögensverwalter. Die Research-Abteilung, die sich in der Einheit Group Functions befindet, produziert ausgehend von relevanten Fragestellungen fakten- basierte Analysen für weltweit führende institutionelle Investoren. Ihre Analysten, Ökonomen und Strategen bringen klassische wissenschaftliche Methoden zur Anwendung und decken etwa 3000 Aktien und andere Anlageklassen sowie globale Volkswirtschaften ab. Sie präsentieren ihre Schlussfolgerungen auf eine klare und transparente Art und Weise. Dabei wird der Unsicherheit in jeder Investitionsentscheidung Rechnung getragen, und es werden die für ihre Kunden relevanten Fragen beantwortet.
www.ubs.com

Die Zürcher Kantonalbank ist eine führende Universalbank im Wirtschaftsraum Zürich mit nationaler Verankerung und internationaler Ausstrahlung. Sie ist eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons Zürich und wird von den Ratingagenturen Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch mit der Bestnote (AAA bzw. Aaa) eingestuft. Mit über 5000 Mitarbeitenden bietet die Zürcher Kantonalbank ihren Kunden eine umfassende Produkt- und Dienstleistungspalette.  Zu den Kerngeschäften der Bank zählen das Finanzierungsgeschäft, das Vermögensverwaltungsgeschäft, der Handel und der Kapitalmarkt sowie das Passiv-, Zahlungsverkehrs- und Kartengeschäft. Die Zürcher Kantonalbank bietet ihren Kunden und Vertriebspartnern umfassende Produkte und Dienstleistungen im Anlage- und Vorsorgebereich an. Der Konzern der Zürcher Kantonalbank ist mit der Marke Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank einer der grössten Fondsanbieter der Schweiz. Bekannt ist er für seine Vorreiterrolle in nachhaltigen Anlagen, und seine Fonds werden regelmässig national und inter- national ausgezeichnet.
www.zkb.ch

Die 1928 gegründete Finanz und Wirtschaft spricht versierte private und professionelle Investoren an, die in oder mit den globalen Finanzmärkten arbeiten. Die grösste Wirtschaftsfachredaktion  der Schweiz erklärt tagesaktuell digital und zweimal wöchentlich – jeweils am Mittwoch und am Samstag – mit der Zeitungsausgabe die komplexen Zusammenhänge der globalen Wirtschaft und des nationalen und internationalen Börsengeschehens.
www.fuw.ch/uber-uns

Unternehmenskennzahlen, Unternehmensbewertung & Ausblick, Investment Case, Proprietärer Vertriebskanal, Öffentlicher Vertrieb, Analystenzugang

Dienstleistung

Marktlösungen SMID 360°

  • Überblick und Synthese der Unternehmenskennzahlen
  • Bewertung und Ausblick des Unternehmens und der Segmente, in denen es tätig ist (z. B. Peer-Group-Analyse, Rating-Einschätzung, Finanzmodell mit Prognose, Bewertungsspanne des Unternehmens)
  • Einschätzung für den Kauf oder Verkauf der Aktien des Unternehmens
  • Distribution des Research-Berichts durch den Dienstleister an seine Kunden (z. B. über Newsletter, E-Mail, Investorenpräsentationen)
  • Möglichkeit das Research für die Öffentlichkeit auf Websites und/oder über Vertriebskanäle von Drittanbietern frei zugänglich zu machen (z. B. in Newslettern, Zeitschriften, mobilen Apps, sozialen Medien)
  • Zugang zu den Analysten, um die Bewertung, den Ausblick und die Schlussfolgerungen zu vertiefen

Der SMID 360°-Service für Emittenten wurde 2014 eingeführt und betreut mehr als 130 Kunden in Europa. Diese Single-Stock-Coverages profitieren von der sektoralen Expertise und regelmäßigen Berichten von Kepler Cheuvreux. SMID 360 Aktienresearch macht heute ca. 13 % der gesamten Aktienabdeckung von Kepler Cheuvreux aus.

Der Einführungsbericht ist etwa 40 bis 60 Seiten lang und enthält ein ESG-Profil. Die Folgeberichte sind je nach Nachrichtenfluss des Unternehmens etwa 5-10 Seiten lang. Darüber hinaus kommentiert Kepler Cheuvreux jede wichtige Neuigkeit, die das Unternehmen dem Markt mitteilt. Das Research wird ausschließlich in englischer Sprache erstellt.

Die Research-Berichte werden an den weltweiten Kundenstamm von Kepler Cheuvreux (1'300 institutionelle Anleger) verteilt und sind über seine Self-Service-Research-Hub für professionelle Anleger jederzeit zugänglich. Die Research-Berichte werden zusätzlich für die regelmässigen equity-sales-pushes von Kepler Cheuvreux berücksichtigt (Cherry-Picking-Newsletter).

Darüber hinaus werden die anlegerrelevanten Aktivitäten des Unternehmens (z. B. Veranstaltungen, Roadshows, thematische Roadshows) von Kepler Cheuvreux über seine verschiedenen Vertriebskanäle vermarktet.


Kundenabdeckung

Schnellwachsende KMUs, etablierte KMUs


Branchenabdeckung

Alle


Über den Dienstleister

Kepler Cheuvreux ist ein führendes unabhängiges europäisches Finanzdienstleistungsunternehmen, das sich auf die Bereiche Research, Execution, Fixed Income und Credit, Structured Solutions, Corporate Finance und Asset Management spezialisiert hat. Die Gruppe beschäftigt rund 600 Mitarbeiter und ist in 13 wichtigen Finanzzentren in Europa und den USA vertreten.

Auf einen Blick

Mit einer Abdeckung von mehr als 1‘000 Aktien, hat Kepler Cheuvreux die größte Research-Präsenz in Europa. Das Research deckt mehr als 30 Sektoren ab und wird von einem Team von über 100 Aktienanalysten durchgeführt, die von 11 Research-Büros in den wichtigsten europäischen Finanzzentren aus arbeiten.

  • Gegründet im Juli 1997 als Aktienbrokerage- und Researchgeschäft der Bank Julius Bär
  • Kundenstamm von 1‘300 institutionellen Anlegern weltweit
  • Self-Service Research Hub für professionelle Anleger (Nicht-Kunden von Kepler Cheuvreux) (MIFID II-konform)
  • Platz 1 bei der Abdeckung von Country Equity Research in Kontinentaleuropa (Extel 2021)
  • Platz 8 bei ECM Europe
  • Platz 5 bei IPO in Europa (ECM European League Table 2019 - 2020)
  • Präsenz in 13 wichtigen Finanzzentren in Europa und den USA mit Niederlassungen in Genf und Zürich

Beispiele von Research Coverage

Platz 1 bei der Abdeckung von Aktien in Kontinentaleuropa (Extel 2021). Abdeckung von mehr als 1'000 Aktien in Europa in mehr als 30 Sektoren.

  • Research Abdeckung von 77 börsenkotierten Schweizer Unternehmen
  • Research Abdeckung von Unternehmen mit einer Marktbewertung von weniger als CHF 500 Mio. (LM Holding, Orascom Development, Varia US properties)
  • kontaktieren Sie uns bitte, um Beispiele von Research-Berichten zu erhalten

Preis & Laufzeit

  • CHF 40’000 /Jahr
  • 1 Jahr Mindestvertragslaufzeit (mit automatischer Verlängerung um ein weiteres Jahr)

Kontakt

Unternehmenskennzahlen, Unternehmensbewertung & Ausblick, Investment Case, Proprietärer Vertriebskanal

Dienstleistung

Detailliertes, prägnantes und ideenorientiertes Research für Alpha suchende Investoren

  • Überblick und Synthese der Unternehmenskennzahlen
  • Bewertung und Ausblick des Unternehmens und der Segmente, in denen es tätig ist (z. B. Peer-Group-Analyse, Finanzmodell mit Prognose, Bewertungsspanne des Unternehmens)
  • Distribution des Research-Berichts durch den Dienstleister an seine Kunden (z. B. über Newsletter, E-Mail, Investorenpräsentationen).

Der umfassende Berichte zur Aufnahme der Coverage (IOC) ist etwas 20 bis 30 Seiten lang. Upgedatete Folgeberichte sind etwa 5 bis 10 Seiten lang und werden mindestens zwei Mal pro Jahr publiziert (einmal im IOC-Jahr) durch das in Zürich ansässige Analystenteam von Octavian. Die Berichte enthalten Investment Case, Unternehmenskennzahlen, detaillierte Finanzmodelle (Historie/Prognosen) und Unternehmensbewertung (Fair Value Range).

Die Research-Berichte werden in Übereinstimmung mit den MIFID-Bestimmungen über Octavians bestehende Vertriebsplattform an institutionellen und professionellen Kunden (in der Schweiz und international) sowie an zusätzlich vorgeschlagene Konten der Firmenkunden verbreitet.

Corporate-Access Services und Research-Library Access werden als zusätzliche kostenpflichtige Dienste angeboten: Mittagessen für Investorengruppen ("Quick Bites"), Roadshows, Teilnahme an Octavian-Seminaren; Zugang zur Research-Bibliothek, zu Analysten und Leserdaten.


Kundenabdeckung

Schnellwachsende KMUs, etablierte KMUs, Grossunternehmen


Branchenabdeckung

Alle, spezialisiert auf Gesundheitswesen, Industrie und Finanzdienstleistungsanbieter


Über den Dienstleister

Octavian ist eine Schweizer Finanz-Boutique mit Sitz in Zürich spezialisiert auf Aktienresearch, Brokerage und Corporate-Finance-Beratungsdienstleistungen, welche von acht ehemaligen Bank am Bellevue Mitarbeitern im April 2017 gegründet wurde.

Auf einen Blick

„Senior Attention“ garantiert - zusammen >250 Jahre relevante Berufserfahrung der Mitbegründer (alle ehem. Bank am Bellevue).

  • Vertrauen von Investoren: Empfehlungen haben eine langfristige Erfolgshistorie mit Outperformance
  • Spezialisierung auf Schweizer Aktien und lokale Einblicke erlauben Chancen vor dem breiten Markt zu sehen
  • Organisation von hochkarätigen Investorenveranstaltungen (z.B. Octavian Seminar Zürich & Flims, Quick Bites, etc.)
  • Kein Interessenkonflikt - vollständig darauf ausgerichtet, Kunden maximalen Wert zu liefern
  • Völlig unabhängig und unternehmerisch getrieben - 100% im Besitz und unter der Leitung der acht Mitbegründer

Beispiele von Research Coverage

  • Gezielte Abdeckung eines Universums von 70 - 90 börsenkotierten Unternehmen in der Schweiz (>80% der SPI-Marktkapitalisierung)
  • Für einige Beispiele aus unserem Research klicken Sie bitte hier

 

Preis & Laufzeit

  • CHF 40’000 /Jahr*
  • Mindestlaufzeit von zwei Jahren zum Start, danach jährliche Verlängerung

* Im Falle einer ECM-Transaktion wird ein Rabatt von 25% auf die Forschungsgebühr für das Jahr angewendet.

 


Kontakt

  • Alessandro Foletti, Head Research,
    afo@octavian.ch, +41(0)44 518 08 28
  • Laura Pfeifer-Rossi, Deputy Head Research,
    lp@octavian.ch, +41(0)44 518 08 37

Unternehmenskennzahlen, Unternehmensbewertung & Ausblick, Investment Case, Proprietärer Vertriebskanal, Öffentlicher Vertrieb, Analystenzugang

Dienstleistung

Hochqualifiziertes Analystenteam liefert fundierte Aktienanalysen für Kapitalmarktteilnehmer

  • Überblick der Unternehmenskennzahlen
  • Bewertung und Ausblick des Unternehmens und der Segmente, in denen es tätig ist (z. B. Peer-Group-Analyse, Rating-Einschätzung, Finanzmodell mit Prognose, Bewertungsspanne des Unternehmens)
  • Einschätzung für den Kauf, Halten, oder Verkauf der Aktien des Unternehmens
  • Distribution des Research-Berichts durch den Dienstleister an seine Kunden (z. B. über Newsletter, E-Mail, Investorenpräsentationen, mobile App)
  • Möglichkeit das Research für die Öffentlichkeit auf Websites und/oder über Vertriebskanäle von Drittanbietern frei zugänglich zu machen (z. B. in Newslettern, Zeitschriften, mobilen Apps, sozialen Medien)
  • Zugang zu den Analysten, um die Bewertung, den Ausblick und die Schlussfolgerungen zu vertiefen

Die Basisstudie (Aufnahme der Abdeckung) ist etwa 30 bis 40 Seiten lang und enthält ein Beschreib des Unternehmensprofils, Geschäftsmodells, der Geschäftsfelder, Strategie, Konkurrenten, Industrie-Trends, und Corporate Governance (z.B. Beteiligungen, Kapitalstruktur, Bedeutende Aktionäre, Verwaltungsrat, Management, Vergütungspolitik und Vergütungssystem, Kontrollwechsel und Abwehrmassnahmen). Darüber hinaus enthält sie auch eine SWOT-Analyse, Investment Case, 12-Monats-Kursziel, und Bewertung des Unternehmens (Umsatz-, Margen und Gewinnprognose, Multiples, Sektorbewertung, Discounted Cash Flow (DCF), Economic Value Added, je nachdem auch z.B. historische Bewertung und Sum of the Parts-Bewertung).

Die Folgeberichte („Kommentare“) werden je nach Nachrichtenfluss des Unternehmens publiziert (bis zu 15 Kommentare pro Jahr). Sie sind etwa 4-20 Seiten lang. Darüber hinaus wird vor jeder Publikation der Unternehmenzahlen eine Vorschau publiziert (2-4 Seiten).

Es erfolgt eine weitere Distribution der Research Berichte über Bloomberg, FactSet, und Capital IQ. Die Gewinnschätzungen, 12-Monatskursziel, und Empfehlung werden zusätzlich über AWP und Bloomberg publiziert.

Abgedeckte Unternehmen werden zu ZOOM-Meetings mit CEOs/CFOs und zu Roundtables eingeladen (Corporate Access).


Kundenabdeckung

Schnellwachsende KMUs, etablierte KMUs, Grossunternehmen


Branchenabdeckung

Alle


Über den Dienstleister

Research Partners wurde 2014 gegründet, es ist der grösste Anbieter von unabhängigem Aktienresearch in der Schweiz. Der Fokus richtet sich auf an der SIX kotierte Unternehmen. Das qualifizierte Analystenteam stellt den Kapitalmarktteilnehmern unabhängige und fundierte Aktienanalysen zur Verfügung. Research Partners steht ein für höchste Research-Qualität und Zu unserem Kundenkreis zählen Vermögensverwalter, Family Offices, Fondsmanager, Pensionskassen und Banken.

Auf einen Blick

  • Grösster Anbieter von unabhängigem Aktienresearch in der Schweiz
  • Fokus auf SIX kotierte Unternehmen
  • 11 sehr erfahrene Aktienanalysten
  • Breites Netzwerk in der Schweizer Finanzindustrie mit Zugang zu wichtigen Entscheidungsträgern
  • Weitreichender Kundenstamm mit Vermögensverwalter, Family Offices, Fondsmanager, Pensionskassen und Banken
  • Verwaltungsratsmitglieder mit umfassender Erfahrung im Schweizer Small-Cap-Sektor
  • Gefragte Expertise in den Medien
  • Gründung in 2014

Beispiele von Research Coverage

  • Abdeckung von 89 an SIX kotierten Unternehmen
  • Falls Sie Interesse an einem Beispiel haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf

Preis & Laufzeit

  • CHF 35‘500 /Jahr im ersten Jahr (Basisstudie und Maintenance-Research); CHF 20‘000 /Jahr danach
  • 2 Jahre Mindestvertragslaufzeit
  • Weitere Angebote auf Anfrage

Kontakt

Unternehmenskennzahlen, Unternehmensbewertung & Ausblick, Proprietärer Vertriebskanal, Öffentlicher Vertrieb, Analystenzugang

Dienstleistung

Präsentation des Unternehmens in einem Feature Research-Artikel im Rahmen unseres täglich erscheinenden  "WegWeiser", der an hunderte von Kunden und Dutzende von Finanzjournalisten versendet wird.

  • Überblick und Synthese der wichtigsten Unternehmenskennzahlen
  • Bewertung und Ausblick des Unternehmens und der Segmente, in denen es tätig ist (z. B. Finanzmodell mit Prognose, Bewertungsspanne des Unternehmens)
  • Qualitative Einschätzung über die Attraktivität des Geschäftsmodells
  • Distribution des Research-Berichts durch den Dienstleister an seine Kunden (z. B. über Newsletter, E-Mail, Investorenpräsentationen, mobile App)
  • Möglichkeit das Research für die Öffentlichkeit auf Websites und/oder über Vertriebskanäle von Drittanbietern frei zugänglich zu machen (z. B. in Newslettern, Zeitschriften, mobilen Apps, sozialen Medien)
  • Zugang zu den Analysten, um die Bewertung, den Ausblick und die Schlussfolgerungen zu vertiefen

Ein Feature Research-Bericht im Rahmen des täglich erscheinenden  "WegWeiser" ist etwa 4-6 Seiten lang (~ 1000-1500 Wörter, einschliesslich Bildern, Tabellen und Grafiken). Zusätzliche "WegWeiser"-Kommentare werden jeweils nach den Ergebnissen und anderen wichtigen Unternehmensnachrichten, wie z. B. Übernahmen, aktualisiert/veröffentlicht.

Neben der Erstellung von Research gibt die Helvetische Bank auch ihre fundierten Erfahrungen persönlich an KMU-Emittenten weiter. Die Helvetische Bank bietet z.B. eine detaillierte Zweitmeinung zu den Stärken und Schwächen der Unternehmenspräsentation/Kommunikation gegenüber Investoren an (erfordert einen Abdeckungs-Zeitraum von mindestens vier Monaten). Die Helvetische Bank bietet auch interne Testläufe für Investorenpräsentationen an (Helvetische Bank Research und andere Investment-Professionals der HB), inklusive konstruktivem Feedback. 

Weitere (in diesem Angebot nicht enthaltene) Dienstleistungen der Helvetischen Bank sind die Organisation von externen Testläufen mit Investoren zur Verbesserung der Kapitalmarktpräsenz und zum Einholen von Feedback (sog. "Early-Look-Meetings") vor der Aufnahme von zusätzlichem Eigenkapital/Anleihen auf öffentlichen Märkten.


Kundenabdeckung

Schnellwachsende KMUs, etablierte KMUs


Branchenabdeckung

Alle ausser Biotech; spezialisiert auf Industrietitel


Über den Dienstleister

Die Helvetische Bank AG ist eine führende Schweizer Privat- und Investmentbank mit Fokus auf die Beratung von KMU bei Kapitalmarkttransaktionen an der Schweizer Börse. Seit ihrer Gründung im Jahr 2011 hat sich die Helvetische Bank erfolgreich als Alternative zu grösseren Investmentbanken etabliert, indem sie Transaktionen nach den Bedürfnissen von KMU-Unternehmen strukturiert und nicht standardisierte Investorenkategorien anspricht. Die Kapitalmarktexperten aus den Bereichen Corporate Finance, Research und Active Advisory verfügen über eine durchschnittliche Erfahrung von mehr als 20 Jahren. Gleichzeitig ist Helvetische Bank als kleiner und agiler Herausforderer bestrebt, die Prozesse für Kunden schlank zu halten, um mit den Ressourcen der Kunden während einer Transaktion schonend umzugehen. www.helvetischebank.ch

Auf einen Blick

Schweizer Investmentbank mit Schwerpunkt auf Beratung von KMUs bei Kapitalmarkttransaktionen an der Schweizer Börse. Alternative zu grösseren Investmentbanken durch Strukturierung von Transaktionen nach den Bedürfnissen von KMUs und durch Abdeckung von nicht standardisierten Investorenkategorien.

  • Research-Team mit jahrzehntelanger Erfahrung in verschiedenen Sektoren im Schweizer Kapitalmarkt
  • Fundierte Kenntnisse bezüglich Unternehmens- und Investorenkommunikation, gewonnen aus tausenden von Kundengesprächen mit institutionellen Investoren in Europa, Grossbritannien und den USA über einen langen Zeitraum
  • Tägliche Research-Publikation des "WegWeiser", an alle Kunden und ausgewählte Finanzjournalisten
  • Starkes Netzwerk zu Nicht-Standard-Investorenkategorien wie Family Offices, (U)HNWI und unabhängige Vermögensverwalter
  • Marktführer bei an der SIX kotierten CHF-Anleihetransaktionen mit einem Nominalwert von <CHF 100 Mio.
  • Helvetische Bank ist seit 2011 erfolgreich auf dem Schweizer Kapitalmarkt tätig

Beispiele von Research Coverage

  • Regelmässige Research Coverage einer grosse Anzahl von Schweizer Small- und Mid-Caps an der SIX Swiss Exchange über unseren täglichen "WegWeiser" und von einigen privaten Unternehmen (Schweiz und Deutschland), bei denen wir Anleihen emittiert haben
  • Extensives Research Coverage (15-40 Seiten) für Debütanleihen an der SIX Swiss Exchange, auch für private Unternehmen in der Schweiz und in Deutschland (nicht in der Standardpauschale enthalten)
  • Regelmässig durch das Research kommentierte Small- und Mid-Caps Unternehmen inkludieren: Schweiz; ALSO, Arbonia, Artum (private Gesellschaft), Ascom, Autoneum, Bauwerk Group (private Gesellschaft), Belimo, Bobst, Bossard, Burkhalter, Bystronic, Cembra Money Bank, Comet, CPH, Crealogix, Interroll, Feintool, Flughafen Zürich, HBM Healthcare, Inficon, Landis+Gyr, Logitech, mobilezone, Poenina, Pierer Mobility, Schaffner, Schweiter, Sensirion, Swissquote, VAT Group, V-Zug, Zehnder Group - Deutschland: va-Q-tec (öffentliches Unternehmen), Schön Klinik (privates Unternehmen)
  • Beispiele des Research-Publikationen können jederzeit angefragt werden (siehe Kontaktinformationen)

Preis & Laufzeit

  • CHF 6'000 /Jahr im ersten Jahr (Pauschalgebühr); CHF 4'000 /Jahr danach
  • Mindestvertragsdauer: Ein Jahr

Kontakt

  • Remo Rosenau, Head of Research,
    rro@hbagz.ch, +41 44 204 57 30
  • Manuel Peter, Research-Analyst,
    mpe@hbagz.ch, +41 204 57 31