1. So verarbeitet SIX Ihre Daten als Teilnehmer/-in an unserer Veranstaltung

SIX (SIX Group Services AG) verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Sicherstellung einer angemessenen Verwaltung, Organisation, Nachbereitung und Kommunikation der Veranstaltung.

Der Datenverantwortliche ist SIX, der für die allgemeine Organisation der Veranstaltung, die Kommunikation mit den Referenten und Teilnehmenden vor und nach der Veranstaltung sowie die Kommunikation und Bewerbung der Veranstaltung verantwortlich ist.

Der separate Datenverantwortliche Hopin stellt die Plattform und die Mittel bereit, über die die Veranstaltung aus technischer Perspektive stattfinden kann und über die die Veranstaltung aufgezeichnet werden kann. Während der Veranstaltung erhebt Hopin automatisch technische Daten zu Ihrer Ausstattung sowie Ihren Browsing-Aktivitäten und -Mustern. Hopin erhebt mittels automatisierter Technologien ausserdem Nutzungsdaten, die sich aus Ihrer Interaktion mit den Diensten von Hopin ergeben. Hopin erhebt diese personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies, Serverprotokollen und sonstigen vergleichbaren Technologien. Die Daten, die Hopin während der Veranstaltung erhebt, werden geteilt und an SIX übertragen. Die Datenschutzbestimmungen von Hopin können unter folgender Internetadresse abgerufen werden: https://hopin.com/privacy. Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Handhabung von Anmeldung und Teilnahme, Berichterstattung zur Veranstaltung sowie Nachbereitungsmassnahmen nach der Veranstaltung, etwa das Teilen und Bereitstellen der Aufzeichnungen über die offiziellen Kanäle von SIX.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt innerhalb der EU, des EWR oder in einem Land, das von der Europäischen Kommission als Land mit einem angemessenen Datenschutzniveau eingestuft wurde (Art. 45 EU-DSGVO) und einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Schweizer Bundesgesetzes über den Datenschutz bietet.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für die automatische Entscheidungsfindung – einschliesslich Profiling – verwendet.


2. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

SIX verarbeitet die in Abschnitt 1 des vorliegenden Hinweises genannten personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei der Anmeldung für die und der Teilnahme an der Veranstaltung und für die Erfüllung eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags (Ausrichtung der Veranstaltung) erteilt haben.


3. Kategorien erhobener personenbezogener Daten

Identifizierungs-/Kontaktdaten, z. B. Vorname, Nachname, Titel, Berufsbezeichnung, Organisation, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, technische Daten zu Ihrer Ausstattung, Browsing-Aktivitäten und -Muster während der Veranstaltungen.


4. Zugang zu und Offenlegung von Ihren personenbezogenen Daten

Die Mitarbeitenden, die an der Organisation der Veranstaltung beteiligt sind, erhalten vor der Veranstaltung Zugang zu Ihren Anmelde- und Identifizierungsdaten.

Ausserdem stellen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise Behörden oder anderen Empfängern bereit, sofern hierfür eine rechtliche Verpflichtung besteht.


5. Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wurde eine Reihe technischer und organisatorischer Massnahmen getroffen. Die technischen Massnahmen umfassen geeignete Massnahmen in Bezug auf Onlinesicherheit, das Risiko eines Datenverlusts, die Änderung von Daten oder unbefugten Zugriff, wobei jeweils dem Risiko, welches die Verarbeitung und die Art der verarbeiteten Daten darstellen, Rechnung getragen wird. Die organisatorischen Massnahmen umfassen die Einschränkung des Zugangs zu den Daten auf befugte Personen, bei denen für die Zwecke dieser Verarbeitung eine legitime Notwendigkeit besteht, Kenntnis über die Daten zu erlangen.


6. Aufbewahrung und Löschung von Daten

Personenbezogene Daten werden solange aufbewahrt, wie es für die Nachbereitungsmassnahmen für die Veranstaltung in Bezug auf den/die Zweck(e) der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für das Meeting und die zugehörige Verwaltung erforderlich ist. Berichte, die personenbezogene Daten enthalten, werden am Ort der gesetzlichen Verpflichtung für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum archiviert.


7. Ihre Rechte und wie Sie sie ausüben können:

Sie können bei uns beantragen, (i) eine Kopie der von uns gehaltenen Sie betreffenden personenbezogenen Daten ausgehändigt zu bekommen; (ii) Ihre Daten berichtigen zu lassen; (iii) Ihre Daten löschen zu lassen; oder (iv) die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken zu lassen. Sie können auch die Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken (Opt-out) und die Verarbeitung Ihrer Daten zu anderen geschäftlichen Zwecken untersagen. Diese Rechte können in besonderen Fällen eingeschränkt werden, z. B. wenn die Verarbeitung Ihrer Daten aus rechtlichen Gründen erforderlich ist.

Zur Ausübung dieser Rechte, bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder wenn Sie weitere diesbezügliche Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte entweder an den Veranstaltungsmanager oder an den SIX Data Protection Officer, den Sie per E-Mail an dataprotection@six-group.com oder per Post an SIX Group Services Ltd., Data Protection Officer, Hardturmstrasse 201, CH-8005 Zürich, Schweiz, kontaktieren können. Sie können sich auch an die Datenschutzbehörde wenden, die für Sie zuständig ist oder in deren Jurisdiktion eine angebliche Verletzung der Datenschutzgesetze erfolgt ist.


8. Datenverantwortlicher und Vertretung in der EU / in GB

SIX Group Services Ltd.
Pfingstweidstrasse 110
8005 Zürich
Schweiz

E-Mail: communication@six-group.com

EU-Vertretung: SIX Financial Information Deutschland GmbH in Frankfurt (Theodor-Heuss-Allee 108, D-60486 Frankfurt am Main).

GB-Vertretung: SIX Financial Information UK Ltd. in London (6 Devonshire Square, Spitalfields, London EC2M 4YE).


Zuletzt aktualisiert am: 09.06.2021