2020

18.03.2020 – Evolva Holding SA

Evolva erreicht finanzielle Leistungsziele und macht beträchtliche Fortschritte beim Geschäftsaufbau

MEDIENMITTEILUNG

Evolva erreicht finanzielle Leistungsziele und macht beträchtliche Fortschritte beim Geschäftsaufbau

Reinach, 18. März 2020 – Evolva (SIX:EVE) hat heute die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 bekannt gegeben und über den Stand des Zulassungsverfahrens für Nootkatone in den USA informiert.

  • Der Umsatz stieg im Gesamtjahr 2019 auf CHF 11,6 Mio. (+30%). Dieser Entwicklung liegen vor allem produktbezogene Umsatzsteigerungen von 59% auf CHF 5,5 Mio. zugrunde
  • Der EBITDA stieg gegenüber dem Vorjahr um 47% (CHF -12,3 Mio. ggü. CHF -23,2 Mio. in 2018)
  • Der freie Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit verbesserte sich auf CHF -14,3 Mio. (+40%)
  • Der Betriebsaufwand ging um 23% zurück (CHF -7.5 Mio.), infolge Verschlankung und stärker fokussierten Strukturen
  • Kontinuierliche Ausrichtung von Evolva als Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf Forschung, Entwicklung und Vermarktung von Produkten, die sich an der Natur orientieren:
    • Fokussierter Innovationsansatz mittels Biotechnologie zum weiteren Ausbau unseres Produktportfolios
    • Fortschritte beim Zulassungsverfahren für Nootkatone in den USA: Alle erforderlichen Studien wurden von Evolva bei der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) eingereicht und diese hat die bis zum September 2019 zusätzlich nachgereichten Informationen vollumfänglich akzeptiert. Der Registrierungsprozess dauert an.
    • Aufbau zusätzlicher Kapazität unter Einbeziehung von Fertigungsherstellern in verschiedenen Regionen, um das künftige Umsatzwachstum zu unterstützen
    • Bedeutende Fortschritte bei der Entwicklung eines neuen Produkts, EVE-X157/Z4, mit Markteinführung Ende 2020. Das Produkt ist auf die Marktsegmente Geschmacks- und Duftstoffe sowie Ingredienzien für Gesundheitsprodukte ausgerichtet.

«Wir haben im Jahr 2019 wesentliche Fortschritte beim Aufbau unseres Geschäfts gemacht. Wir haben eine rasch wachsende Nachfrage bei Kunden im Bereich Inhaltsstoffe für die Gesundheit geschaffen und einen grossen Schritt in Richtung Registrierung von Nootkatone durch die EPA gemacht. Zudem sind wir daran, 2020 ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Gleichzeitig haben wir solide Fortschritte beim weiteren Aufbau unseres Unternehmens gemacht, um unser schnelles Wachstum fortzusetzen. Wir sind auf nachhaltige Innovationen ausgerichtet, streben ein kontinuierliches Umsatzwachstum an und wollen bis 2023 den Cash Break-Even erreichen», erklärte Oliver Walker, Chief Executive Officer von Evolva.

Neues zur Unternehmensstrategie

Wir haben 2019 unser Geschäft weiter auf die nächste Wachstumsphase ausgerichtet. Die auffälligsten Schritte in diesem Prozess waren die Konzentration auf nachhaltige Innovation, sowie die Bemühungen für die kommerzielle Einführung von Produkten, die einen starken Umsatzwachstumstrend aufweisen. Evolva vertreibt derzeit fünf Produkte. Weitere Markteinführungen werden in den nächsten Jahren folgen. Unser Schwerpunkt liegt aktuell auf der Umsetzung unserer drei wichtigsten strategischen Prioritäten: Förderung nachhaltiger Innovation, Verbesserung der Produktivität und profitables Wachstum.

Wir haben es unseren Investitionen in die Forschung und Entwicklung sowie unseren Partnerschaften zu verdanken, dass Produkte wie EverSweet™, ein nicht-künstlicher, kalorienfreier Stevia-Süssstoff, auf den Markt kommen konnten. Im November 2019 nahm Cargill am Herstellungsstandort für die Fermentation in Blair, Nebraska, die Produktion von kommerziellen Quantitäten dieses Stevia-Süssstoffs auf. Die Konsumenten fragen zunehmend nach kalorienreduzierten Lebensmitteln und Getränken.

Ein anderes herausragendes Beispiel für die Innovationskraft von Evolva ist NootkaShieldTM, ein Produkt der nächsten Generation für Anwendungen im Bereich der Schädlingsbekämpfung. Der Registrierungsprozess für Nootkatone zur Anwendung im Bereich der Schädlingsbekämpfung ist das Ergebnis einer langjährigen, engen Zusammenarbeit zwischen Evolva und den US-Behörden.

Im Einklang mit der Strategie hat Evolva die finanziellen Leistungsziele erreicht und ein kontinuierliches Umsatzwachstum über dem Marktdurchschnitt erzielt. Der Verlust wurde deutlich reduziert und wir machen grosse Fortschritte beim Aufbau des Unternehmens.

Kommerzielles Geschäft

Wir wachsen weiterhin in allen Regionen und fokussieren uns dabei auf folgende Kernsegmente:

  • Aroma- und Duftstoffe – Das Wachstum lag im Rahmen der Erwartungen. Die Schwerpunktbereiche sind Lebensmittel, Getränke, Haushaltsprodukte und Produkte für den persönlichen Bedarf. Derzeit können wir auf ein internationales Netzwerk zurückgreifen, das alle relevanten Regionen abdeckt. Zudem sind wir gut positioniert, um die wachsende Nachfrage in aufstrebenden Märkten, insbesondere in Asien, für uns zu nutzen. Wir haben drei neue Varianten unserer Nootkatone- und Valencene-Produkte eingeführt. Diese sind auf spezifische Kundenbedürfnisse in Regionen mit besonderen regulatorischen Anforderungen abgestimmt. Wir planen, in den nächsten Jahren weitere innovative Produkte auf den Markt zu bringen.
  • Ingredienzien für Gesundheitsprodukte – Verkaufsbeschleunigung in allen Regionen. In der APAC-Region haben wir unsere Kundenbasis verbreitert und gehen davon aus, dass diese Region 2020 ein beträchtliches Wachstum bringen wird. In Europa beschleunigte sich das 2018 erzielte, solide Wachstum im Jahr 2019 weiter. Dies war darauf zurückzuführen, dass das Resveratrol-Team erfolgreich darin war, neue Produktentwicklungen anzuregen und dass unsere wichtigsten Vertriebspartner in dieser Region grossartige Arbeit leisteten. In den USA verzeichnete Evolva ein solides Umsatzwachstum im Bereich Haustiere. Die Verpflichtung eines neuen wichtigen strategischen Vertriebspartners in den USA im dritten Quartal 2019 erweckte das Interesse neuer Grosskunden. Eine Studie mit dem Titel „Resveratrol unterstützt gesundes Altern bei Frauen (RESHAW)“, die an der Universität Newcastle in Australien basierend auf einer zweijährigen klinischen Studie durchgeführt wurde, zeigte, dass Teilnehmer, die Veri-te Resveratrol eingenommen hatten, eine gesteigerte kognitive Leistung, eine verbesserte Arterienfunktion, eine bessere Durchblutung und eine verbesserte Dichtheit von Knochenmineralien erlebten. Die Ergebnisse dieser neuerlich durchgeführten Studie erweckten weiteres kommerzielles Interesse.
  • Gesundheitsschutz – hier stehen wir weiterhin im Austausch mit der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) zur Registrierung von Nootkatone als neuartigem Wirkstoff. Alle erforderlichen Studien wurden von Evolva bei der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) eingereicht und diese hat die bis zum September 2019 zusätzlich nachgereichten Informationen vollumfänglich akzeptiert. Das Registrierungsverfahren läuft weiter. Die Registrierung von Nootkatone als neuartiger Wirkstoff ist der entscheidende regulatorische Schritt. Nach erfolgter Registrierung kann durch die EPA die Evaluation von Endverbraucherprodukten beginnen, welche Nootkatone (NootkaShieldTM ) enthalten. Evolva hat potenzielle Kooperationen geprüft und bereits begonnen, mit ausgewählten Unternehmen zusammenzuarbeiten, um die Registrierung von Endverbraucherprodukten sicherzustellen und später im 2021 mit dem Verkauf zu beginnen.

Weitere Produkte: Anfang 2019 gründeten Cargill und DSM ein Joint Venture namens Avansya (weitere Informationen: www.avansya.com ). Avansya vertreibt seine fermentationsbasierten Süssstoff­produkte unter dem Markennamen EverSweet™. Evolva erhält auf allen Umsätzen mit EverSweet™ Lizenzzahlungen. Die erste Produktion in kommerziellen Quantitäten von EverSweet™, einem nicht-künstlichen, kalorienfreien Stevia-Süssstoff, startete am 14. November 2019 am Herstellungsstandort für die Fermentation von Cargill in Blair, Nebraska (USA). Mit dieser Kapazitätserhöhung erwartet Evolva über die Zeit steigende Umsätze.

Kennzahlen

CHF Mio.

2019

2018

Veränderung in %

Produktumsatz

5,5

3,4

+59%

Umsatz aus Forschung und Entwicklung

6,1

5,5

+12%

Gesamtumsatz

11,6

8,9

+30%

Bruttoergebnis

5,3

2,1

Betriebsaufwand

-25,4

-32,9

+23%

Betriebsverlust

-20,1

-30,7

+35%

Abschreibungen und Amortisation

-7,8

-7,5

EBITDA

-12,3

-23,2

+47%

Freier Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit[1]

-14,3

-23,7

+40%

Ergebnis pro Aktie (CHF)

-0,03

-0,04

Flüssige Mittel (Jahresende)

39,9

60,4

1 Freier Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit: Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit + Geldfluss aus Investitionstätigkeit ohne «Beitrag zur EverSweet™ Lizenz»

Der Gesamtumsatz ist von CHF 8,9 Mio. auf CHF 11,6 Mio. gestiegen (+30%). Darin enthalten sind F&E-Einnahmen von CHF 6,1 Mio. (+12%), hauptsächlich aus dem Vertrag mit der US-amerikanischen Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA). Grösster Treiber für den Gesamtumsatz war ein Anstieg des Produktumsatzes um 59% auf CHF 5,5 Mio., welcher sich damit im Rahmen unserer Prognosen bewegte.

Das Bruttoergebnis wuchs im Jahr 2019 von CHF 2,1 Mio. auf CHF 5,3 Mio. (+152 %), was vor allem auf den Anstieg der F&E-Einnahmen bei gleichzeitiger Senkung der Kosten je kg verkaufter Produkte zurückzuführen ist.

Der Betriebsaufwand ging um 23% zurück (CHF -7.5 Mio.), was der Verschlankung und stärkeren Fokussierung der Unternehmensstruktur zu verdanken ist. Ein reduzierter Personalbestand und die Konzentration auf wertschöpfende Produkte in der Forschung & Entwicklung haben mit CHF 4,9 Mio. (-26%) zu dieser Kostensenkung beigetragen. Darüber hinaus haben die Zentralisierung der Unternehmensfunktionen am Hauptsitz und die klare Fokussierung der Aktivitäten zur Umsatzgenerierung zu einem Rückgang des Vertriebs- und Verwaltungsaufwands um 2,6 Mio. CHF (-18 %) geführt. Als Folge davon verbesserten sich das Betriebsergebnis (EBIT) und der EBITDA deutlich.

Aenderungen bei den Ertragssteuern (CHF 2,1 Mio.) resultierten nur aus latenten Steueranpassungen.

Bilanz und Kapitalflussrechnung

Aufgrund eines neuen, verbindlich anzuwenden, Berichtsstandards (IFRS 16) sind die Sachanlagen um netto CHF 2.4 Mio. gestiegen. Neben dieser grösseren Veränderung hat Evolva keine wesentlichen Sachanlagen getätigt. Diese erstmalige Erfassung führte gleichzeitig zu einer Erhöhung der Verbindlichkeiten aus Finanzierungsleasing um netto CHF 2,9 Mio. im Jahr 2019.

Immaterielle Vermögenswerte verringerten sich um insgesamt CHF 4.9 Mio. Dieser Rückgang ist in erster Linie durch aktivierte Produkt- und Entwicklungskosten in der Höhe von CHF 2,5 Mio. sowie reguläre Abschreibungen in der Höhe von CHF 6,1 Mio. im Jahr 2019 bedingt. Evolva prüft, verändert und testet ihre Prozesse für die kommerzielle Produktion mit dem Ziel, neue Prozesse zu implementieren, welche die Herstellungskosten deutlich senken. Darüber hinaus werden Produktmischungen entwickelt und für die Markteinführung getestet.

Im Jahr 2019 beglich Evolva ihre verbleibenden finanziellen Verpflichtungen aus dem EverSweetTM-Vertrag in der Höhe von CHF 5,5 Mio., was zu einer Verringerung der Rückstellungen und aufgelaufenen Verbindlichkeiten in der Bilanz führte.

Die flüssigen Mittel verringerten sich zum Jahresende 2019 auf CHF 39,9 Mio., wovon CHF 14,3 Mio. aus dem freien Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit1, CHF 5,2 Mio. aus Zahlungen im Zusammenhang mit EverSweet™ sowie CHF 0,9 Mio. aus dem Geldfluss aus Finanzierungsleasing und anderen Finanzierungsaktivitäten resultierten. Der freie Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit verbesserte sich 2019 deutlich um 40% von CHF -23,7 Mio. auf CHF -14,3 Mio.

Ausblick 2020

Wir erwarten für das Jahr 2020 ein kontinuierliches Wachstum des Produktumsatzes in allen Geschäftssegmenten und einen Rückgang der Einnahmen aus Forschung und Entwicklung nach Abschluss des BARDA Vertrages. Nachdem der Produktumsatz zum Hauptumsatztreiber geworden ist, erwarten wir ein EBITDA in etwa auf Vorjahresniveau.

Ausserordentliche Ereignisse vorbehalten, sind wir zuversichtlich, dass die US-amerikanische Umweltschutzbehörde (EPA) die Registrierung von Nootkatone als neuartigem Wirkstoff in den kommenden Monaten vornehmen wird. Dies ermöglicht den Beginn des Registrierungsprozesses von Endverbraucherprodukten für verschiedene Anwendungen im Bereich der Schädlingsbekämpfung, bevor der kommerzielle Verkauf beginnen kann. Dazu sind wir in fortgeschrittenen Gesprächen mit führenden Unternehmen im Bereich der Schädlingsbekämpfung.

Wir erwarten einen Gesamtmittelabfluss leicht über dem Niveau des Vorjahres. Dieser entsteht vor allem durch Investitionen im Zusammenhang mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten, um mit der wachsenden Kundennachfrage Schritt zu halten, durch die Markteinführung eines bedeutenden neuen Produkts, durch den Aufbau notwendiger Lagerbestände, sowie durch Aktivitäten im Rahmen des Registrierungsprozesses von Endverbraucherprodukten, welche Nootkatone beinhalten. Für die Finanzierung des künftigen Wachstums bis zur Erreichung eines positiven EBITDA prüfen wir derzeit verschiedene Optionen inkl. einer Kapitalerhöhung.

Dieser Ausblick schliesst Auswirkungen zufolge des Coronavirus (COVID-19) nicht ein, welche zu diesem Zeitpunkt nicht eingeschätzt werden können.

Disclaimer
Diese Medienmitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die durch Begriffe wie „glaubt“, „nimmt an“, „erwartet“ oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen bergen bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, durch die sich die tatsächlichen Ereignisse bzw. die tatsächliche Finanzsituation, Entwicklung oder Leistung des Unternehmens wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit geäusserten Prognosen unterscheiden können. Angesichts dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder sie an künftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Über Evolva
Evolva ist ein Schweizer Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf Forschung, Entwicklung und Vermarktung von Produkten, die sich an der Natur orientieren. Unser Geschäft ist führend in den Bereichen Ingredienzien für Gesundheitsprodukte, Geschmacks- und Duftstoffe und Gesundheitsschutz. Die Mitarbeitenden von Evolva, von denen die Hälfte Frauen sind, setzen sich dafür ein, erstklassige Produkte herzustellen, die Gesundheit und Wohlbefinden fördern und zu Sinnesfreuden beitragen. Weitere Informationen sind verfügbar auf www.evolva.com.

Evolva wird heute um 10:00 MEZ eine Telefonkonferenz abhalten, um die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019 zu erörtern. Nach der Telefonkonferenz wird eine Aufzeichnung auf der Evolva-Website zur Verfügung stehen.

Die heutige Präsentation der Jahresergebnisse ist auf der Evolva-Website abrufbar unter https://www.evolva.com/investors/.

Evolva hat heute ihren Geschäftsbericht 2019 veröffentlicht. Dieser ist abrufbar unter https://www.evolva.com/investors/.

Wichtige Termine
15. April 2020 Generalversammlung
26. August 2020 Halbjahresergebnisse 2020

# # #


Kontakt:
Barbara Duci
Head of Investor and Corporate Relations
+ 41 61 485 2003 (Durchwahl)
+ 41 79 739 2636 (Mobiltelefon)
Barbarad@evolva.com


schliessen