KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

Glossar

ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWZ 
 

Ad-hoc-Publizität

Das Kotierungsreglement der SIX Swiss Exchange regelt die Aufrechterhaltungspflichten für an der SIX Swiss Exchange kotierte Unternehmen. Diese haben zum Ziel, Transparenz für Investoren in Bezug auf potentiell kursrelevante Informationen zu schaffen. Ein Mittel hierzu ist die Ad-hoc-Publizität.

Beispiele für kursrelevante Informationen sind:
  • Publikation der Finanzzahlen
  • Fusionen oder Übernahmen
  • Abspaltungen
  • Restrukturierungen
  • Kapitaländerungen
  • Kaufangebote
  • wesentliche Gewinnveränderungen (z.Bsp. Gewinneinbruch oder Gewinnwarnung) und
  • Sanierungen.

Generell fallen alle Informationen, die den Kurs erheblich beeinflussen könnten, unter die Vorschriften der Ad-hoc-Publizität. Da die Liste von Informationen, die ad-hoc-publizitätspflichtig sind, nicht abschliessend ist, liegt es im Ermessen des jeweiligen Unternehmens, diese zu bestimmen.
ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWZ