Glossar

ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWZ 
 

Fonds

Unter dem Begriff "Fonds" versteht man ein Vermögen, das zur gemeinschaftlichen Kapitalanlage aufgebracht wird. Der Fondsmarkt an der SIX Swiss Exchange umfasst
  • Exchange Traded Funds (ETF)
  • Exchange Traded Structured Funds (ETSF) und)
  • sonstige Anlagefonds.)
Im Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (Kollektivanlagengesetz, KAG), das diese Anlageformen regelt, werden sie als kollektive Kapitalanlagen bezeichnet.

Kollektive Kapitalanlagen bieten den Vorteil, dass sie Kundengelder bündeln und in Anlageformen wie Aktien, Anleihen, Immobilien und andere Produkte investieren. Fonds basieren auf der Idee der Risikoverteilung (Diversifikation).

Der Vorteil für den Privatanleger besteht darin, schon mit geringen Kapitalbeträgen in ein breit gestreutes Portfolio zu investieren. Weil in viele verschiedene Einzeltitel investiert wird, fallen Verluste, die einzelne Titel mit sich bringen, weniger ins Gewicht. Anlagefonds werden von diversen Finanzdienstleistungsunternehmen herausgegeben und haben unterschiedliche Zusammensetzungen. Ausnahmen sind Fonds, die nur in einen Basiswert (z.B. Rohstoffe) investieren.

Siehe auchETF / Exchange Traded FundETSF / Exchange Traded Structured FundKollektivanlagengesetz (KAG)
ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWZ 

schliessen