KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

Fondstypen

Die hier genannten Fondstypen unterscheiden sich in den Produkten (Anlagevehikel), in die die Fonds investieren dürfen.

Aktienfonds Bei Aktienfonds investiert die Fondsleitung das Kapital hauptsächlich in Aktien. Aktienfonds können nach verschiedenen Kriterien wie Branchen, geografischen, speziellen Themen oder auch der Grösse von Unternehmen ausgerichtet sein.
Geldmarktfonds Geldmarktfonds stellen Schuldnern kurzfristig flüssige Mittel zur Verfügung. Für das erhaltene Kapital zahlen die Schuldner einen marktüblichen Zins, der dem Fonds und damit auch den Anlegern zu Gute kommt.
Obligationenfonds (Anleihenfonds) Obligationenfonds investieren in festverzinsliche Wertpapiere. Dabei wird das Fondsvermögen auf verschiedene Schuldner wie Staaten oder Unternehmen verteilt. Obligationenfonds reagieren zwar auch auf das jeweilige Zinsumfeld am Markt, doch fallen die Kursschwankungen wegen der Diversifikation der enthaltenen Anleihen und den unterschiedlichen Laufzeiten oft schwächer aus.
Strategiefonds Strategiefonds werden auch Anlagezielfonds oder Portfoliofonds genannt. Sie enthalten diversifizierte Anlagen, was bedeutet, dass sie weltweit in Aktien, Anleihen und Geldmarktpapiere investieren. Dabei richtet sich die Gewichtung der einzelnen Wertpapierkategorien und Fremdwährungsanteile nach dem im Fondsvertrag definierten Anlageziel oder der Risikobereitschaft.
Innerhalb einer Wertpapierkategorie teilt der Fondsmanager beispielsweise den Aktienanteil auf verschiedene Branchen oder Regionen auf und verteilt die Anleihen auf verschiedene Laufzeiten. Er diversifiziert die einzelnen Anlagekategorien somit und passt die Wertpapiergewichtung der jeweiligen Entwicklung an den Finanzmärkten an.
Immobilienfonds Immobilienfonds investieren in der Regel in gewerblich genutzte Immobilien oder in Wohnsiedlungen. Ein Grossteil der an der SIX Swiss Exchange kotierten und zum Handel zugelassenen Anlagefonds sind Immobilienfonds.
Im Gegensatz zu anderen Fondstypen, bei denen Anteile jederzeit verkauft werden können, ist bei Immobilienfonds hierzu eine Kündigung notwendig. Jeweils auf das Ende eines Rechnungsjahres und unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwölf Monaten kann die Rücknahme von Anteilen verlangt werden.