KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 

News - Strukturierte Produkte – Auszeichnungen Swiss Derivative Awards 2019

News

 

28.03.2019 Investoren

Strukturierte Produkte – Auszeichnungen Swiss Derivative Awards 2019

Zum vierzehnten Mal wurden mit den Swiss Derivative Awards 2019 die besten strukturierten Produkte respektive deren Emittenten prämiert.

Die Gewinnerprodukte decken verschiedene Bereiche ab und unterstreichen die ungebrochene Innovationskraft der Branche.

SIX ist langjähriger Hauptsponsor der Branchenveranstaltung. «Als führende Börse für strukturierte Produkte freuen wir uns als Sponsor mit den Gewinnern an der jährlichen Award-Zeremonie auf die prämierten innovativen Produkte anstossen zu dürfen. Der Anlass hat sich als der Branchenevent entwickelt und wird von in- wie auch ausländischen Struki-Experten als Netzwerkveranstaltung sehr geschätzt, wir sind stolz hierzu massgeblich unseren Beitrag geleistet zu haben.» erklärt André Buck.

Die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Marc Oliver Rieger (Vorsitzender), Dr. Heinz Kubli (Fundabilis), Serge Nussbaumer (Derivative Partners) und André Buck (SIX) hatte auch in diesem Jahr die Qual der Wahl. Zugelassen wurden alle in der Schweiz im Jahre 2018 oder in den Vorjahren emittierten und an der von SIX betriebenen Schweizer Börse gelisteten Produkte. Das Fachgremium nannte dabei jeweils drei Favoriten je Kategorie. Alle Gewinner und Nominierten wurden anschliessend nach einem Zählverfahren bestimmt und vom Jurypräsidenten bestätigt. Bei Punktegleichstand hatte der Vorsitzende den Stichentscheid. Die Verkündung der Sieger erfolgte am Donnerstag, den 21. März 2018 in der Zürcher Eventarena AURA. Dem Anlass wohnten über 250 geladene Gäste aus der europäischen Derivatindustrie bei.

Die Gewinner 2019



Gewinner Derivative Awards 2019

Bestes Aktienprodukt

Das Gewinnerprodukt in der Kategorie Aktien, das Tracker-Zertifikat WEEDTQ von Leonteq Securities auf das Swissquote Cannabis Portfolio, bietet Anlegern erstmals einen einfachen und breit diversifizierten Einstieg ins Anlagethema Cannabis. Mit einem Transaktionsvolumen von mehr als USD 23 Mio. bei knapp 3'000 Transaktionen wurde bei den Anlegern ganz offensichtlich ein Nerv getroffen. Im Basket enthalten sind zurzeit 18 Titel, welche Geschäftstätigkeiten vom Anbau über den Vertrieb bis hin zum Konsum verfolgen. Die Performance stieg innert kürzester Zeit in die Höhe und erreichte per Ende September Spitzenwerte von über 60%, bevor im vierten Quartal Gewinnmitnahmen einsetzten.

Bestes Edelmetall-Währungsprodukt

Das Kapitalschutz-Zertifikat mit Partizipation Z18CPZ auf USD/TRY der Zürcher Kantonalbank hat das Thema Zinsparität mit dem notwendigen Schutz aufgegriffen. Nach dem Sturz kommt meist eine Erholung. Das war auch im Falle der türkischen Lira so. Mit dem Ende September lancierten Siegerprodukt konnten Anleger auf die Normalisierung der türkischen Lira gegenüber dem USD – gepaart mit einem 95%igen Kapitalschutz und einer einjährigen Laufzeit – setzen. Ein Angebot, welches sich bislang als sehr lukrativ erwiesen hat.

Bestes Rohstoffprodukt

In dieser Kategorie belegte das Kapitalschutz- Zertifikat auf WTI Rohöl KBTVDU der UBS den ersten Platz. Das Anlageprodukt beinhaltet einen 100%igen Kapitalschutz, läuft bis zum 20.Juni 2022 und bietet eine 150%-Partizipation oberhalb des Ausübungspreises von USD 66.22 per Barrel. Der Ausgabezeitpunkt Ende Juni war zwar suboptimal, da Rohöl im vierten Quartal 2018 einen herben Rückschlag erlitt, dank des Kapitalschutzes erlitten die Anleger jedoch keine Kursverluste. Die Chancen auf eine Erholung des Erdölpreises bis zum Verfall stehen zudem gut. Eine abschliessende Beurteilung kann somit erst in gut zwei Jahren vorgenommen werden.

Bestes Indexprodukt



Gesponsort von SIX SMI Indice

Die Experten waren besonders vom Tracker-Zertifikat CSSECS auf Schweizer Aktien von Credit Suisse mit Enhanced Collar Overlay Index angetan. Das Anlageprodukt ermöglicht es Kunden, am Aufwärtspotenzial des SMI Index zu partizipieren, mit geringerem Risiko.

Dafür sorgt ein systematischer Ansatz zum Kauf und Verkauf einzelner Optionen mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Hedging-Reaktivität und Absicherungskosten.

Bestes Produkt im Bereich alternative Basiswerte

Die Jury kürte in dieser Kategorie das Long/Short Tracker-Zertifikat HFJLTQ auf Swatch von Leonteq Securities zum Sieger. Es handelt sich dabei um einen optimal getimten Ecart-Trade auf Swatch. Das Derivat setzt darauf, dass sich der Spread zwischen der Swatch-Inhaberaktie gegenüber der Namenaktie verengt. Das innovative Konzept einer marktneutralen Alpha-Strategie eröffnet eine willkommene Investitionsmöglichkeit, die leider im Sekundärmarkt bislang nur selten Käufer gefunden hat.

Die besten Market Maker



Preis übergeben von Sébastien Neukom, Senior Structured Product Sales Manager, Securities & Exchanges, SIX

Faire Preise im Sekundärmarkt sind für Anleger ein wesentliches Kriterium für ein gutes Investmentprodukt. Im Bereich der Hebelprodukte gewann die Bank Julius Bär den ersten Platz als bester Market Maker.

Der Emittent zeichnet sich durch konstante Qualität in der Preisgestaltung seiner Emissionen im Sekundärmarkt an der SIX Structured Products aus. Bei den Anlageprodukten erklomm die Zürcher Kantonalbank das oberste Siegertreppchen.

Special Award: Basler Kantonalbank

Der Special Award für Errungenschaften im Jahr 2018 geht an die Basler Kantonalbank als Emittentin des Tracker-Zertifikates BKSPI auf den SPI Index. Dieses feierte im vergangenen August sein 10-jähriges Jubiläum.

Es ist das einzige Anlageprodukt, das eine Anlage in den Swiss Performance Index ermöglicht. Es steht für Kontinuität in der Branche, ist kosteneffizient, einfach verständlich für den Kunden und bietet einen echten Mehrwert.

«Top Service» für die Besten

Die Kriterien Qualität der Termsheets, Qualität von Broschüren und Kundenmagazinen, Qualität der Derivat-Website, Qualität des Market Making, Ergebnisse der Anleger-Umfragen sowie Preisbildung standen Pate für die Beurteilung der Serviceleistungen der Emittenten.

Die Jury konnte das begehrte Prädikat in diesem Jahr den folgenden Emittenten verleihen: Bank Vontobel, Leonteq Securities, UBS und Zürcher Kantonalbank.

Erfahren Sie mehr über die Veranstaltung und Produkte unter www.swiss-derivative-awards.ch.

SIX gratuliert den Gewinnern und Nominierten für Ihre wiederholt herausragenden Leistungen.

Die genannten Produkte sind an SIX kotiert: www.six-structured-products.com.

Kontakt

Alle News anzeigen