KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

Handelsunterbrüche in SwissAtMid

Das Matching in SwissAtMid kann in den folgenden Fällen unterbrochen werden:

  • Wenn im CLOB kein Midpoint-Preis in der betreffenden Effekte berechnet werden kann.
  • Wenn die betreffende Effekte im CLOB nicht in der Handelsperiode «Laufender Handel» ist, so befindet sich das MPOB im Status Handelsunterbruch (z.B. wenn die Handelsperiode des CLOB Voreröffnung, Eröffnung, Handelsschluss oder nachbörslicher Handel ist).
  • Wenn der Handel in der betreffenden Effekte im CLOB unterbrochen ist, so befindet sich das MPOB im Status Handelsunterbruch (z.B. wenn der Handelsstatus des CLOB Suspended, Underlying Condition, Stop Trading, Delay Opening oder Non-Opening ist).
  • Wenn der Midpoint des besten Geld- und Briefkurses bei der nächsten Ausführung in SwissAtMid gegenüber dem letzten Referenzpreis des CLOB der betreffenden Effekte ausserhalb einer festgelegten Bandbreite liegt, so hat das MPOB ein Stop Trading. Die Stop Trading Range in SwissAtMid entspricht den Regeln für das CLOB der betreffenden Effekte. Die Dauer des Stop Trading im MPOB ist zeitlich nicht festgelegt. Das Stop Trading im MPOB dauert an, solange die Preisabweichung die Stop Trading Range der betreffenden Effekte überschreitet. Informationen zur den geltenden Stop-Trading-Parametern finden Sie im Product Guide - Equity Market[pdf].
  • Wenn der Handel in der betreffenden Effekte in MPOB eingestellt ist.