SIX Swiss Exchange

SIX Swiss Exchange AG betreibt mehrere Handelsplattformen und ist ein Marktplatz für verschiedene Wertpapiersegmente wie Aktien, ETFs, Anlagefonds und Obligationen.

SIX Swiss Exchange nimmt auch regulatorische Aufgaben in der Schweiz wahr. Im Rahmen der im Börsengesetz vorgeschriebenen Selbstregulierung legt sie die Anforderungen für Kotierung und Zulassung an der Börse fest. SIX Swiss Exchange untersteht schweizerischem Recht (Bundesgesetz über die Börsen und den Effektenhandel, BEHG) und wird von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) überwacht.

SIX x-clear AG erbringt Clearingdienstleistungen für alle zum Clearing zugelassenen und an der SIX Swiss Exchange AG gehandelten CH-Anleihen.

SIX x-clear AG bietet eine sehr hohe Abwicklungseffizienz, kombiniert mit einem integrierten „Fails Lending“-Prozess. Zusammen bilden SIX Swiss Exchange AG,
SIX x-clear AG und SIX SIS AG für Handel, Clearing und Abwicklung die international als Swiss Value Chain bekannte Schweizer Wertschöpfungskette.

Weitere Kundeninformationen zu Clearing finden Sie auf unserer Private-Website > Download Center.

Document Framework

Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Schweizer Recht) SIX x-clear AG für das Clearing von Trading Platform Transactions | xcl-300

Die revidierten AGB (gültig ab 1. November 2018) wurden publiziert und damit in Kraft gesetzt.

Operational

Rules & Regulations SIX x-clear AG und SIX SIS AG - Belehnungsnormen für SIX x-clear AG und SIX SIS AG ab 1. Juni 2018

- SIX x-clear Zürich akzeptiert Kontoguthaben in NOK, DKK und SEK als Sicherheiten.
- Anleihen, die als Sicherheiten hinterlegt wurden, müssen spätestens 8 Tage vor deren Verfall ersetzt werden.

Links