Ab Juni 2019 wird Oslo Børs ihre Orderbuch-Partnerschaft mit London Stock Exchange Derivatives Markets (LSEDM) für Derivate beenden. Oslo Børs wird den Markt weiterhin mit dem gleichen Handelssystem betreiben, das von der London Stock Exchange (LSE) heute zur Verfügung gestellt wird.

Mitglieder von Oslo Børs können weiterhin Derivate handeln, ohne dass sich ihre Handels- oder Clearingstruktur ändert. Mitglieder von LSEDM müssen einen Mitgliedsvertrag mit Oslo Børs und einen Clearingvertrag mit SIX x-clear unterzeichnen, um den Handel mit Derivaten von Oslo Børs fortzusetzen.

Auf der Handelsseite wird es für neue Mitglieder nur geringfügige Änderungen in der Anbindung geben. Auf der Clearing-Seite hat sich SIX x-clear verpflichtet, im zweiten Quartal 2019 eine neue FIXML-basierte Anwendungsprogrammierschnittstelle (Application Programming Interface, API) einzuführen, um die Migration internationaler Clearing-Mitglieder zu erleichtern.

Reduzierte Kosten für Clearing-Marge
Seit der Einführung der Europäischen Marktinfrastrukturverordnung (European Market Infrastructure Regulation, EMIR) erfordert das derzeitige Modell mit zwei interoperablen Clearingstellen eine zusätzliche Marge, um das Risiko zwischen den beiden Clearingstellen auszugleichen. Diese zusätzlichen Kosten entfallen ab Juni 2019. Für die Mitglieder führt dies zu reduzierten Kosten für die Clearing-Marge.  

Das gemeinsame Orderbuch von Oslo Børs und LSEDM hält heute bei börsengehandelten norwegischen Aktienderivaten einen Marktanteil von 95%, mit durchschnittlich 25% engeren Spreads als bei konkurrierenden Märkten. Angesichts dieses überragenden Marktanteils und der Tatsache, dass 6 von 7 Market Makern bereits über Oslo Børs verbunden sind, gehen wir davon aus, dass Oslo Børs der bevorzugte Handelsplatz für norwegische Aktienderivate bleiben wird.

Über die Partnerschaft mit LSEDM
Oslo Børs betreibt seit 2009 mit LSEDM ein gekoppeltes Orderbuch für norwegische Aktienderivate. Mitglieder beider Börsen konnten über ein gemeinsames Orderbuch auf die Instrumente von Oslo Børs zugreifen, mit einem Clearing über SIX x-clear für Mitglieder von Oslo Børs und einem Clearing über London Clearing House (LCH) für Mitglieder von LSEDM.

Per 21. Juni 2019 werden LSEDM und LCH die Partnerschaft beenden. Oslo Børs wird den Markt weiterbetreiben, wobei das gleiche Handelssystem wie bei LSE verwendet wird, das Clearing aber vollumfänglich über SIX x-clear erfolgt.

Mitglieder von LSEDM haben in der Übergangszeit bis zum Geschäftsschluss am 21. Juni 2019 vollen Zugang zum Handel mit Derivaten von Oslo Børs. LSEDM und LCH sind bestrebt, mit Oslo Børs und SIX x-clear zusammenzuarbeiten, um eine effiziente Migration ihrer Mitglieder in diesem Zeitraum zu gewährleisten.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Oslo Børs:
Anders Holen
Head Trading Derivatives, Oslo Børs
anders.holen@oslobors.no
+47 22341762 

Jesper von Zweigbergk
Head Derivatives, Oslo Børs
jesper.vonzweigbergk@oslobors.no
+47 22341950


SIX x-clear
Stian Samuelsen
Norwegian Country Head, SIX x-clear
stian.samuelsen@six-group.com
+47 23179604