Kurz vor dem Abflug nach Sydney zur diesjährigen Sibos trafen wir Boris Brunner, Head Network & Partner Management, SIX, sowie Dejan Juric, Head Connectivity, SIX, um mit ihnen über die neue Geschäftseinheit Banking Services von SIX zu sprechen.

Banking Services fasst sämtliche Kompetenzen im Zusammenhang mit dem Schweizer Zahlungsverkehr zusammen und bietet vorderhand Banken mit Sitz in der Schweiz Dienstleistungen mit Weltklasse-Charakter an. In ihrer Pipeline befindet sich zurzeit auch das innovative Projekt Swiss Corporate API (API: Application Programming Interface). Damit will SIX sehr bald eine einheitliche Schnittstelle anbieten, um Softwareanbietern mit minimalem Aufwand Zugriff auf Bankendienstleistungen zu ermöglichen.

Nicht nur mit Corporate API spielt SIX eine Vorreiterrolle: Bereits mit der Implementierung von ISO20022 spielte sie im Jahr 2016 in der Champions League. Die gemachten Erfahrungen teilt SIX nun mannigfaltig mit Banken und Unternehmen, die diesen Schritt noch vor sich haben.

Treffen Sie hierzu wie auch zu anderen Themen der Bereiche Zahlungsverkehr, Listing, Trading und Post-Trading unsere Experten an der Sibos 2018 Sydney am Stand H20. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!