ANNA ist ein globaler Dachverband, der die Standardisierung im Finanzsektor fördern will, indem er die Grundsätze der Internationalen Organisation für Normung (ISO) aufrechterhält und die internationalen Wertpapierkennnummern (ISINs), die Klassifizierungscodes von Finanzinstrumenten (CFIs) und die Kurzbezeichnungen von Finanzinstrumenten (FISN) fördert.

SIX und CUSIP Global Services werden gemeinsam einen umfassenden Ausbau der bestehenden technischen Infrastruktur des ASB-Portals vorantreiben, um die Kommunikation und die Qualität der Daten zwischen den Vergabestellen von Wertpapierkennnummern und den Marktteilnehmern zu verbessern. Im Rahmen dieses Ausbaus wird die Plattform in eine Cloud-Infrastruktur migriert und erhält eine neue Benutzeroberfläche mit integriertem Dashboard zur Datenqualität. Vorgesehen sind ausserdem ein Datenprüfungs- und Fehlerprotokollierungssystem sowie erweiterte Such- und Downloadfunktionen.

Durch diese umfangreiche Neustrukturierung der derzeitigen IT-Infrastruktur von ASB werden höchste Standards für die Datenqualität sichergestellt und die Kommunikation innerhalb der Gruppe der nationalen Behörden für die Vergabe von Wertpapierkennnummern (NNA: National Numbering Agencies) verbessert.

Seit 2001 übernimmt das ASB weltweit die Bündelung und Aufbereitung von Wertpapierdaten und agiert so als zentrale Datendrehscheibe. Ihre Datenbank enthält die globalen Wertpapier- und Rechtsträgerkennnummern von über 34 Millionen öffentlich gehandelten Instrumenten, die von einem Verband aus 116 nationalen Kennnummer-Vergabestellen beigesteuert werden. Sie deckt damit die internationalen Wertpapierkennnummern aus mehr als 200 Jurisdiktionen ab. Das ASB als Partner von ANNA wurde gemeinsam durch SIX und CUSIP Global Services entwickelt und wird von beiden Unternehmen zusammen betrieben.

Die Entwicklungsarbeiten im Rahmen der Verbesserungen des ASB haben bereits begonnen.

Marcus Müntener, Global Head Customer Services & Data Operations, Financial Information, SIX, betont: «Dank ihrer Zuverlässigkeit und weitreichenden Verfügbarkeit hat sich das ANNA Service Bureau zu einem wichtigen Bestandteil der Infrastruktur der globalen Finanzmärkte entwickelt. Mit den geplanten Verbesserungen werden wir sicherstellen, dass das ASB dieser Rolle noch viele weitere Jahre gerecht wird. Wir freuen uns sehr, mithilfe von Cloud-Lösungen und neuester Technologie die Erfolgsgeschichte des ASB gemeinsam mit unseren Partnern ANNA, CUSIP Global Services und allen beteiligten Vergabestellen weltweit fortsetzen zu dürfen.»

Dan Kuhnel, Verwaltungsratspräsident von ANNA, hebt hervor: «Sowohl CUSIP Global Services als auch SIX haben im Zuge unserer langjährigen Partnerschaft eine hervorragende Erfolgsbilanz erzielt, indem sie den Blick stets auf die Zukunft gerichtet haben, ohne dabei Kompromisse bei der Datenqualität und der Zuverlässigkeit einzugehen. Wir freuen uns sehr darauf, dieses neue Projekt anzugehen, um die Zuverlässigkeit, Resilienz und Nutzerfreundlichkeit unserer Datenbank weiter zu erhöhen und dem Markt auf diese Weise hochwertige Referenzdaten zu liefern.»

Scott Preiss, Managing Director & Global Head ,CUSIP Global Services, fügt hinzu: «Als Gründungsmitglied von ANNA ist uns klar bewusst, wie wichtig die Organisation für die globalen Finanzmärkte ist. Mit dem jetzigen Umstieg auf eine Cloud-Architektur und den vorgesehenen Verbesserungen der Benutzeroberfläche sorgen wir dafür, dass das ASB auch zukünftig für Zuverlässigkeit und Sicherheit steht.»


SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (122 Banken) und erwirtschaftete 2019 mit rund 2'600 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,13 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 120,5 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com

Über CUSIP Global Services
Bei der Bereitstellung eindeutiger Identifikationsnummern für Instrumente und juristische Personen, die für effiziente globale Kapitalmärkte unerlässlich sind, vertraut die Branche auf die konkurrenzlose Erfahrung von CGS. Der starke Fokus auf Standardisierung hat dazu beigetragen, dass sich CGS über die letzten 50 Jahre einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Aussteller hochwertiger Qualitätskennzeichnungen und deskriptiver Daten erarbeiten konnte, mit denen ein reibungsloser Betrieb von Front- und Back-Office-Funktionen sichergestellt werden kann. CGS wird weltweit als Lieferant zuverlässiger, termingerecht bereitgestellter Referenzdaten gemäss Branchenstandard geschätzt und ist Gründungsmitglied und Co-Betreiber des Service Bureau der Association of National Numbering Agencies (ANNA). Dessen weltweit genutzte Datenbank mit Wertpapier- und Rechtsträgerkennziffern für über 34 Millionen öffentlich gehandelte Instrumente wird von einem Verband aus 116 nationalen Vergabestellen für Kennnummern gespeist und deckt damit die ISINs aus mehr als 200 Jurisdiktionen ab. CGS wird im Auftrag der American Bankers Association (ABA) von S&P Global Market Intelligence verwaltet und vereint in seinem Treuhänderausschuss Vertreter führender Finanzinstitute. Weitere Informationen sind zu finden unter www.cusip.com.

Über ANNA
Die Association of National Numbering Agencies (ANNA) wurde 1992 von 22 Vergabestellen gegründet und bildet den Dachverband der nationalen Kennnummer-Vergabestellen, die von Verwahrstellen, Börsen, staatlichen Behörden, zentralen nationalen Datenvendors und anderen Organisationen der Finanzinfrastruktur betrieben werden. ANNA fungiert darüber hinaus im Auftrag der Internationalen Normungsorganisation (ISO) als Registrierungsstelle für die ISIN- und FISN-Standards.

Unter der Leitung von ANNA wurde die ISIN als wichtiger Baustein der globalen Finanzkommunikation weltweit etabliert. ISINs werden heute in über 200 Jurisdiktionen auf der ganzen Welt ausgegeben. Darüber hinaus wurde das Derivatives Service Bureau (DSB) von ANNA entwickelt, eine vollständig automatisierte globale Numbering-Agency, die sich strikt an den betrieblichen und regulatorischen Anforderungen der Märkte für OTC-Derivate orientiert. Die Zahl der nationalen Kennnummer-Vergabestellen und der Länder, die an der Einrichtung einer solchen Vergabestelle arbeiten, steigt von Jahr zu Jahr und liegt mittlerweile bei über 120 Jurisdiktionen weltweit. Nähere Informationen über ANNA, ihre Mitglieder und ihre Tätigkeiten sind zu finden unter anna-web.org