Die Transaktion wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden. Die Übernahme ermöglicht eine vollständige Konsolidierung und Integration des REGIS-TR-Geschäfts in die SIX. Die finanziellen Einzelheiten der Übernahme werden nicht publiziert.

REGIS-TR ist ein europäisches Transaktionsregister für die Meldung von Geschäften und Transaktionen über mehrere Produktklassen und Rechtsordnungen hinweg, das Finanzinstituten und Nicht-Finanzinstituten offensteht. Das Joint Venture zwischen Iberclear von BME und Clearstream der Deutschen Börse wurde 2010 gegründet und hat sich erfolgreich zu einem führenden europäischen Transaktionsregister entwickelt, das im Jahr 2020 mehr als 3,2 Milliarden Geschäftsmeldungen verarbeitet hat.

REGIS-TR ist eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Dienstleistungen von SIX und bietet ein erhebliches Wachstumspotenzial. Die vollständige Konsolidierung des Geschäfts bietet SIX die Möglichkeit, die Integration weiter voranzutreiben und den Kunden in ganz Europa eine Reihe von führenden, optimierten Dienstleistungen anzubieten.

Javier Hernani, Head Securities Services & Mitglied der Geschäftsleitung von SIX, betont: "Wir sind hoch erfreut, das REGIS-TR-Geschäft, das bereits ein integraler Bestandteil des BME-Geschäftsportfolios war, nun vollständig zu integrieren. Wir freuen uns darauf, das Geschäft innerhalb von SIX in seine nächste Entwicklungsphase zu führen und heissen das gesamte REGIS-TR-Team mit seinen Talenten und seiner Expertise bei SIX willkommen."

Thomas Steimann, CEO von REGIS-TR, sagt: Mit der Übernahme wird REGIS-TR weiterhin von den starken operativen Verbindungen zu SIX profitieren, wir werden ein sehr erfahrenes und reifes Managementteam mit einer tiefen Kenntnis des Trade Repository-Umfelds haben und unser Engagement für exzellenten Service für unsere Kunden fortsetzen."


Haben Sie Fragen?

Bei Fragen steht Ihnen Jürg Schneider gerne zur Verfügung.

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, Securities Services, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (121 Banken) und erwirtschaftete 2020 mit rund 3’500 Mitarbeitenden (Vollzeitäquivalente) und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,38 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 439,6 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com