Thomas Wellauer (64) wurde heute an der ausserordentlichen Generalversammlung von SIX per 15. März 2020 in den Verwaltungsrat gewählt. Gleichzeitig wurde er vom Verwaltungsrat zum neuen Verwaltungsratspräsidenten gewählt. Damit wird er die Nachfolge von Romeo Lacher antreten, der seinen Rücktritt Anfang 2019 bekannt gegeben hatte. Romeo Lacher wird das Präsidium noch bis am 15. März 2020 innehaben.

Thomas Gottstein (55), CEO Credit Suisse (Switzerland) AG und Mitglied der Geschäftsleitung der Credit Suisse Group AG, wurde heute als ordentliches Mitglied des Verwaltungsrates von SIX gewählt. Damit folgt er auf Pierre-Olivier Bouée. Die formelle Wahl fand ebenfalls heute an der a.o. Generalversammlung statt.

Thomas Gottstein hat seit 1999 diverse nationale und internationale Führungspositionen bei Credit Suisse wahrgenommen. Aktuell ist er CEO Credit Suisse (Switzerland) AG und verantwortet das gesamte Geschäft der Bank in der Schweiz. Zuvor war er mehrere Jahre bei der UBS in nationalen und internationalen Führungspositionen tätig. Thomas Gottstein hat an der Universität Zürich Wirtschaftswissenschaften studiert und mit einem Doktorat in Finanz- und Rechnungswesen abgeschlossen.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (122 Banken) und erwirtschaftete 2019 mit rund 2'600 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,13 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 120,5 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com