SIX hat am 21. Januar 2020 die Freigabe für ihre wichtigsten Schweizer Indizes nach der EU-Benchmark-Verordnung (BMR) erhalten. Über die SIX Financial Information Nordic AB in Stockholm, die zuvor im Juni 2019 als Benchmark Administrator nach dem BMR zugelassen war, wurden 39 Benchmarks freigegeben. «Mit den Schweizer Benchmarks, die jetzt im ESMA-Register vertreten sind, können unsere Kunden diese weiterhin für die Erstellung von Finanzprodukten in der EU verwenden und sind vollständig BMR-konform», sagte Christian Bahr, Head Index Services. Die Benchmark-Statements werden auf der SIX Website zur Verfügung gestellt.

Das Ziel des Endorsement-Antrags war es, dass alle Indizes, die heute als Basiswert für Finanzprodukte in der EU dienen, weiterhin als Benchmark im Rahmen der BMR verwendet werden können. Zu den zugelassenen Benchmarks gehören führende Aktienindizes, mehrere Anleihenindizes und die meist verwendeten Schweizer Referenzsätze. Nachstehend finden Sie eine detaillierte Liste:

Benchmark Familie Aktienindizes

  • SMI, SMIM, SLI, SPI, SXI Real Estate Broad, SXI Real Estate Funds Broad, UBS100
  • SMI Daily Short Leverage, SMI Dividend Points

Benchmark Familie Anleihen- und Geldmarktindizes

Anleihenindizes:

  • SBI Foreign AAA-BBB 1-5, SBI Foreign AAA-BBB 5-10
  • SBI Domestic Government 1-3, SBI Domestic Government 3-7

Schweizer Referenzsätze:

  • Swiss Average Rate ON (SARON), Swiss Average Index ON (SAION)

Mit über 1500 Indizes aus allen Marktsegmenten, Anlageklassen und Profilen hat SIX ein Indexportfolio für den Schweizer Markt entwickelt, das Anlegern und Emittenten die notwendigen Benchmarks zur Messung der Performance und zum Handel wichtiger Segmente und Strategien bietet. Sowohl Banken und Broker auf der Sell-Side als auch Finanzinstitute auf der Buy-Side sowie Medien und börsennotierten Unternehmen nutzen die Indizes. Das Indexangebot von SIX reicht vom berühmten Blue Chip Index SMI über breite Marktindizes bis hin zu Strategie-, ESG- und individuellen, kundenspezifischen Indizes.

Weiterführende Links


Haben Sie Fragen?

Für Fragen steht ihnen Jürg Schneider gerne zur Verfügung.

 
SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (120 Banken) und erwirtschaftete 2018 mit rund 2'600 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von über 1,9 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 221,3 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com