SIX hat das Ranking «Alpha League Table EuroPerformance» vor 15 Jahren initiiert. Als Anbieterin von hochqualitativen Finanzdaten erkannte SIX bereits damals das Potenzial einer solchen Analyse im Markt und führte ein Ranking mit einer hochentwickelten Messmethode ein. Dieses ist im französischen Markt mittlerweile zu einem beliebten Benchmark geworden. In einer Zeit, in der sich passive Anlageformen steigender Beliebtheit erfreuen, ist es zunehmend wichtig, dass der Mehrwert von aktiven Anlageformen mit gründlichen und umfassenden Daten aufgezeigt wird.

Die Berechnung des Alpha-Werts erfordert eine präzise Ermittlung von Risikopositionen. Der Benchmark, der die vom Fondsmanager tatsächlich eingegangenen Risiken repräsentiert, wird durch eine Analyse der Fondserträge mittels einer Multi-Index-Regression auf Anlagestile bestimmt – mit der «Return Based Style Analysis»-Methode von Nobelpreisträger Willam Sharpe.

Im Jahr 2019 wirkte sich ein angespanntes makroökonomisches Umfeld stark auf die Finanzmärkte aus. Dies führte zu einer Konzentration von Aktienfonds und zu einer verstärkten Rolle inländischer und europäischer Märkte bei der Generierung des Alpha-Werts. Aus den 27 bewerteten Unternehmen in Frankreich erreichten folgende die Top10:

Rang VERWALTUNGSEINHEIT Häufigkeit Ø Alpha Note
1 FINANCIERE DE L'ECHIQUIER 47,53% 4,26% 2,02%
2 COMGEST SA 62,92% 2,20% 1,39%
3 SAINT OLIVE GESTION 40,16% 2,29% 0,92%
4 SMA GESTION 40,48% 1,91% 0,77%
5 ODDO BHF ASSET MANAGEMENT 24,16% 2,30% 0,54%
6 ROTHSCHILD ASSET MANAGEMENT 26,52% 1,98% 0,48%
7 DNCA FINANCE 25,83% 1,67% 0,46%
8 LAZARD FRERES GESTION SAS 28,58% 1,66% 0,46%
9 AG2R LA MONDIALE GESTION D’ACTIFS 40,00% 1,13% 0,44%
10 GROUPAMA ASSET MANAGEMENT 17,98% 2,06% 0,36%

Die vollständige Analyse und weitere Informationen zur Methodik sind hier verfügbar (Dokument auf Französisch).

ESG-Strategien sind in den diesjährigen Top 10 der Durchbruch gelungen und sie gewinnen in einem hart umkämpften Markt an Boden.

Philippe Hellinger, Head Funds Data France, Financial Information, SIX


SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen in den Geschäftseinheiten Securities & Exchanges, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (122 Banken) und erwirtschaftete 2019 mit rund 2'600 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,13 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 120,5 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com