Tabula ist der neuste ETF-Emittent, der seine Produkte an der Schweizer Börse kotiert. Dies zeigt, dass ihr ETF-Segment auch mehr als 20 Jahre nach dessen Lancierung Wachstumschancen für neue Emittenten bietet, und Anlegern zusätzliche Auswahlmöglichkeiten.

Das erste von Tabula kotierte Produkt ist der US Enhanced Inflation UCITS ETF, der in einer Anteilsklasse mit CHF-Währungsabsicherung erhältlich ist. Er zielt darauf ab, Anlegern ein Engagement in beide Arten der US-Inflation zu bieten: in ein breites Portfolio von inflationsgebundenen US-Anleihen (TIPS), wodurch Bewegungen der realisierten US-Inflation erfasst werden, sowie in die US-Inflationserwartungen, allgemein bekannt als US-Breakeven-Inflation (berechnet als Differenz zwischen US-TIPS und US-Realrenditen) – all dies in einem einzigen Index und ETF.

«Als einer der führenden Handelsplätze für ETFs in Europa bietet SIX den Anlegern nun eine Auswahl von 1’538 ETFs, darunter mehr als 400 Produkte auf Anleihenindizes. Ein herzliches Willkommen an Tabula als neuer ETF-Emittent auf unserer Plattform», kommentiert Christian Reuss, Head SIX Swiss Exchange, Markets, SIX.

Der ETF-Handel an der Schweizer Börse zeigt weiterhin ein starkes Wachstum. Mit fast 170’000 ETF-Transaktionen ist der Januar 2021 der zweitstärkste Monat (nach dem aussergewöhnlichen März 2020) seit der Einführung des ETF-Segments vor über 20 Jahren. In den ersten sechs Wochen des Jahres 2021 wurden bereits 265’731 ETF-Transaktionen ausgeführt. Dies entspricht einer Steigerung von 64% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Das Handelsvolumen erreichte CHF 7,86 Milliarden (+15% gegenüber dem Vorjahr).

Produktname Symbol Handelswährung ISIN

Market maker

Tabula US Enhanced Inflation
UCITS ETF (USD) – CHF Hedged Acc
TINC CHF IE00BKX90W50 BNP Paribas

Die neusten Informationen zu Marktdaten, Umsatzvolumen und neue Kotierungen sind auf der Webseite von SIX verfügbar:


Haben Sie Fragen?

Julian Chan steht Ihnen gerne zur Verfügung.

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, Securities Services, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (121 Banken) und erwirtschaftete 2020 mit rund 3’500 Mitarbeitenden (Vollzeitäquivalente) und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,38 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 439,6 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com