Das Unternehmen wird den Nettoerlös der platzierten Anleihe für die Rückzahlung der noch ausstehenden Bridge Facility im Zusammenhang mit der Übernahme von BME nutzen, dem Betreiber aller Aktienmärkte und offiziellen Finanzsysteme in Spanien, sowie für allgemeine Finanzierungszwecke der SIX Group.

Der Kupon beträgt 0.2% pro Jahr, was eine Rendite bis Fälligkeit von 0.1575% pro Jahr impliziert. Sofern die Anleihen nicht vorzeitig zurückgezahlt bzw. erworben und storniert werden, werden sie am Fälligkeitsdatum zu ihrem Nennwert zurückgekauft.

Das Angebot stiess bei einer breit gestreuten institutionellen Anlegerbasis in der Schweiz auf reges Interesse – ein Beleg dafür, dass die Stakeholder der SIX Group den starken Leistungsausweis, die hohe Cash-Generierung, das robuste Geschäftsmodell und das Wachstumspotenzial des Unternehmens als sehr positiv einschätzen.

Das Unternehmen weist ein langfristiges Emittentenrating von «A» von S&P Global Ratings Europe Limited («Standard & Poor’s») auf. Standard & Poor’s wird die Anleihe allen Erwartungen nach ebenfalls mit A bewerten.

Credit Suisse, UBS Investment Bank und Zürcher Kantonalbank agierten als Joint Lead Managers.

 

Kontakt für Anleger und Analysten

Caroline Dehm
Head Treasury
Tel.: +41 58 399 41 37
E-Mail: treasury@six-group.com


Haben Sie Fragen?

Bei Fragen steht Ihnen Jürg Schneider gerne zur Verfügung.

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, Securities Services, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (121 Banken) und erwirtschaftete 2020 mit rund 3’500 Mitarbeitenden (Vollzeitäquivalente) und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,38 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 439,6 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com