medmix: Marco Musetti, Member Board of Directors; Girts Cimermans, CEO; Jennifer Dean, CFO (von links nach rechts)

medmix: Marco Musetti, Member Board of Directors; Girts Cimermans, CEO; Jennifer Dean, CFO (von links nach rechts)

Die Aktien der medmix AG, ein führender Anbieter von Präzisionsgeräten für die Bereiche Gesundheitswesen, Industrie und Konsumgüter, wurden heute erstmals bei SIX gehandelt. Das Unternehmen ist das Ergebnis einer Ausgliederung aus dem Schweizer Industriekonzern Sulzer, die in Form einer Abspaltung erfolgte, bei der die bisherigen Aktionäre von Sulzer zusätzlich zu jeder Sulzer-Aktie eine medmix-Aktie erhielten.

Das ausgegebene Aktienkapital des Unternehmens umfasst 34'262’370 Namensaktien. Zusätzlich wurden 7'000’000 neu ausgegebene Namensaktien angeboten und platziert. Der Ausgabepreis lag bei CHF 45.00 je Namensaktie, das Platzierungsvolumen bei CHF 315 Mio. Die neu ausgegebenen Aktien werden ab dem 1. Oktober 2021 gehandelt.

Girts Cimermans, CEO medmix, sagt: «Ich möchte den Teams von medmix und Sulzer für ihre gemeinsamen Bemühungen danken, welche die Gründung und den Börsengang von medmix zu einem so grossen Erfolg gemacht haben. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und den Enthusiasmus, den uns der Markt und unsere Investoren für den Neubeginn von medmix als unabhängiges Unternehmen entgegengebracht haben. Ebenfalls freuen wir uns darauf, auf dem bisher Erreichten aufzubauen, die erfolgreiche Entwicklung von medmix fortzusetzen und uns auf unsere Kernmärkte sowie unsere treuen Kunden zu konzentrieren.»

Jos Dijsselhof, CEO SIX, betont: «Ich freue mich, die medmix AG bei SIX willkommen zu heissen. Damit kommt ein weiteres Unternehmen an unsere Börse, das in seinem Bereich zu den globalen Marktführern gehört. Zugleich verstärkt dieser Neuzugang unsere Vergleichsgruppe kotierter Industrieunternehmen. Wir wünschen der medmix AG viel Erfolg als SIX-kotiertes Unternehmen.»

Weitere Informationen über medmix: www.medmix.swiss


Haben Sie Fragen?

Julian Chan steht Ihnen gerne zur Verfügung.

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, Securities Services, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (121 Banken) und erwirtschaftete 2020 mit rund 3’500 Mitarbeitenden (Vollzeitäquivalente) und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,38 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 439,6 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com