VT5: Doris Rudischhauser, CCO; Anke Gerding, CFO; Andreas Leutenegger, CEO (von links nach rechts)

VT5: Doris Rudischhauser, CCO; Anke Gerding, CFO; Andreas Leutenegger, CEO (von links nach rechts)

Am 6. Dezember 2021 trat der Standard für SPACs bei SIX Swiss Exchange in Kraft. Damit ist seit diesem Tag die Kotierung von SPACs in der Schweiz möglich. Die VT5 Acquisition Company AG («VT5») ist die erste SPAC, die mit ihrem Börsengang (Initial Public Offering, IPO) bei SIX von dem neuen Rahmenwerk Gebrauch macht.

Das IPO von VT5 umfasst das Angebot von 20’000’001 Aktien der Klasse A sowie 6’666’657 Warrants zu CHF 10,00 je Aktie zuzüglich 1/3 eines Warrants je Aktie. Die Aktien der Klasse A (Tickersymbol «VT5») und die Warrants (Tickersymbol «VT5W») wurden als Paket angeboten, können aber separat gehandelt werden, sobald die Kotierung am 15. Dezember 2021 erfolgt ist. Der Ausgabepreis lag bei CHF 10,00 und das Platzierungsvolumen bei CHF 200 Mio. Mit einem Eröffnungskurs von CHF 10.20 je Aktie erzielte VT5 eine Marktkapitalisierung von CHF 222 Mio. bei 21'764’707 kotierten Aktien.

Heinz Kundert, Verwaltungsratspräsident von VT5, sagte: «Unser Vorhaben ist es, eine einzigartige Gelegenheit im Technologiesektor zu nutzen. VT5 als Plattform ist ideal geeignet, um einem Unternehmen den disruptiven Weg an die Börse über einen SPAC-Rahmen zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, den nächsten «Hidden Champion» aus Mittel- und Nordeuropa mit Fokus auf die DACH-Region und insbesondere die Schweiz an die SIX zu bringen und erfolgreich weiterzuentwickeln.»

Jos Dijsselhof, CEO SIX, betont: «Wir freuen uns sehr, VT5 so kurz nach dem Inkrafttreten des neuen SPAC-Regelwerks bei SIX begrüssen zu dürfen. Dieses SPAC-IPO ist ein Meilenstein für die Schweiz und wir freuen uns auf weitere Transaktionen dieser Art im kommenden Jahr. Ich wünsche VT5 viel Erfolg bei der Suche nach geeigneten Zielgesellschaften, die sie an unsere Börse bringen können.»

Weitere Informationen zu VT5 sind verfügbar auf www.vt5.ch.
Weitere Informationen zum Standard für SPACs bei SIX sind hier zu finden.
Die Richtlinie betreffend der Kotierung von SPACs ist hier verfügbar.

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, für Post-Trade-Dienstleistungen, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (120 Banken) und erwirtschaftete 2021 mit 3’685 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,5 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 73,5 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com