• Handelsumsatz CHF 1'282,4 Milliarden (Vorjahr: CHF 1’753,3 Mrd.)
  • Anzahl Transaktionen 62’665’033 (Vorjahr: 99’389’614)
  • Schweizer Blue-Chip-Index SMI® bei 12’875,7 Punkten (+20,3% gegenüber Ende 2020)
  • 5 Unternehmen vollzogen erfolgreichen Börsengang
  • 12 neue Produktemittenten und 3 Handelsteilnehmer stiessen hinzu.

Im Jahresverlauf stellte die Pandemie die Märkte weiterhin vor Herausforderungen. Im Februar 2021 wurde der Handel mit Schweizer Aktien auf ausländischen Handelsplattformen in Grossbritannien wieder aufgenommen. In diesem Umfeld erwies sich die Infrastruktur von SIX einmal mehr als stabil und zuverlässig und bildete die solide Grundlage für die Kapitalbeschaffung im Primärmarkt und die Preisfindung im Sekundärmarkt.

Jos Dijsselhof, CEO SIX, unterstreicht: «In diesen herausfordernden Zeiten haben wir die Wirtschaft mit unseren Handelsplätzen kontinuierlich unterstützt. Wir haben stets für den reibungslosen Betrieb unserer Plattformen und Dienstleistungen im Interesse aller Marktteilnehmer gesorgt und gleichzeitig die Sicherheit unserer Mitarbeitenden gewährleistet. Darüber hinaus haben wir mehrere neue Angebote eingeführt, wie beispielsweise die Möglichkeit der Kapitalbeschaffung für KMUs mit unserem neuen Segment Sparks. Kurzum, wir haben unseren Auftrag zum Nutzen der Finanzmärkte, der Wirtschaft und der Gesellschaft als Ganzes erfüllt.»

Trading: Stabilisierende Volatilität führt zu tieferen Volumen

Im Vergleich zu den Rekordvolumen im Vorjahr hat sich die Volatilität stabilisiert und im 2021 zu einem Rückgang der Handelsvolumen und der Anzahl Transaktionen an SIX Swiss Exchange geführt: sie erreichten CHF 1'282,4 Milliarden und 62'665'033 Abschlüsse (-26.9% respektive -37.0%).

Der Titel mit dem höchsten Handelsumsatz im Jahr 2021 war NESTLE N, mit CHF 111,4 Milliarden (2020: ROCHE GS mit 181,8 Mrd.), während ROCHE GS erneut die meistgehandelte Wertschrift war, mit 3’584’226 Abschlüssen (2020: 6’128’146).

Der höchste Monatsumsatz wurde im März 2021 erzielt, mit CHF 138,0 Milliarden, während die höchste Anzahl Transaktionen pro Monat im Januar verzeichnet wurde, mit 7’219’992. Der Tag mit dem grössten Handelsumsatz war der 19. März 20201, mit CHF 12,6 Milliarden. Die meisten Abschlüsse wurden am 27. Januar getätigt, mit 440’637 Transaktionen.

Mit der Aufnahme der drei neuen Handelsteilnehmer Exane, Hudson River Trading Europe und SSW-Trading GmbH im Jahr 2021 wurde die Mitgliederbasis des hochliquiden Referenzmarktes für Schweizer Wertpapiere weiter internationalisiert.

Die Indizes und einzelnen Handelssegmente im Überblick

Im Verlauf des Jahres überschritt der Schweizer Blue-Chip-Index SMI® erstmals die Marke von 12’000 Punkten. Am letzten Handelstag des Jahres, dem 30. Dezember 2021, wurden beinahe 13'000 Punkte erreicht, mit einem neuen Höchststand von 12’980,1 Punkten (Intraday-Wert). Der Tiefstwert wurde im vergangenen Jahr am 26. Februar mit 10’513,4 Punkten verzeichnet. Per Jahresende notierte der SMI bei 12’875,7 Punkten, einem Zuwachs von 20,3% gegenüber Ende 2020.

Weitere Indizes entwickelten sich per Ende 2021 wie folgt: Der SLI Swiss Leader Index® schloss bei 2’069,1 Punkten (+23,0%) und der breiter gefasste SPI® bei 16’444,5 Punkten (+23,4%). Der wichtigste Anleihenindex SBI® AAA-BBB Total Return erreichte 139,3 Punkte (-1,8%). Den höchsten Zuwachs im Jahr 2020 verzeichnete der SXI LIFE SCIENCES® TR: er stieg um 31,8% auf 8’410,5 Punkte.

Im Handelssegment der Aktien (inkl. Fonds und ETPs) sank der Handelsumsatz um 28,5% auf CHF 1’049,8 Mrd., und die Anzahl der Abschlüsse fiel um 37,9% auf 59‘899‘941. Der Handelsumsatz bei den ETFs sank um 29,2% auf CHF 79,6 Mrd., aber es wurde ein neuer Rekord von 1'728’788 Abschlüssen (+3,6%) erreicht. Bei den Anleihen in CHF sank der Handelsumsatz um 12,6% und erreichte CHF 115,6 Mrd. bei 245’439 Abschlüssen (-19,3%). In Anleihen in Fremdwährungen sank der Handelsumsatz um 4,2% auf CHF 17,3 Mrd. und die Anzahl der Abschlüsse um 16,1% auf 12’835. In Strukturierten Produkten und Warrants fiel der Handelsumsatz um 10,9% auf CHF 20,1 Mrd., bei insgesamt 778’030 Abschlüssen (-13,4%).

2021 war erneut ein Rekordjahr für Produkte mit Kryptowährungen als Basiswert an der Schweizer Börse. Der Handelsumsatz überschritt erstmals die Grenze von CHF 8 Milliarden und erreichte CHF 8,6 Mrd., ein Zuwachs von 637% gegenüber dem Vorjahr (mit CHF 1,1 Mrd.). Auch die Anzahl Trades hat sich mehr als versechsfacht: insgesamt wurden 354'542 Transaktionen in diesen Krypto-Produkten getätigt, ein Plus von 634% gegenüber 2020 (48'300).

Kotierung: Neuland erschlossen

Im Jahr 2021 entschieden sich fünf Unternehmen für einen Börsengang an SIX Swiss Exchange, darunter die erste SPAC (Special Purpose Acquisition Company). Der Gesamtwert aller Transaktionen überstieg CHF 2 Milliarden. Der erste Börsengang in diesem Jahr von PolyPeptide Group AG (Ticker-Symbol «PPGN») war auch der grösste (CHF 848 Millionen), was zu einer Marktkapitalisierung von CHF 2,4 Milliarden führte (Eröffnungskurs CHF 72.50 pro Aktie). Es folgten die Börsengänge von Montana Aerospace (AERO) mit einer Marktkapitalisierung von CHF 1,4 Milliarden (CHF 29.00), medmix AG (MEDX) mit CHF 1’857 Millionen (CHF 45.00), SKAN Group (SKAN) mit CHF 1'686 Millionen (CHF 75.00) und VT5 mit CHF 222 Millionen (CHF 10.20).

Im Bereich der festverzinslichen Wertpapiere, einschliesslich Anleihen und Geldmarktpapieren, wurden im Jahr 2021 insgesamt weitere CHF 107 Mrd. aufgenommen, wobei CHF 93 Mrd. CHF auf Anleihen entfallen, verglichen mit 88 Mrd. CHF im Jahr 2020 (+5,7%). Insgesamt verzeichnete das Anleihesegment im Jahr 2021 349 Neukotierungen (-1,4% gegenüber 2020), davon 321 Anleihen in CHF.

Im Jahr 2021 stiessen zwölf neue Produktemittenten zur Schweizer Börse. Dazu gehören die beiden neuen ETF-Emittenten Tabula und Global X sowie die beiden Anlagefonds-Emittenten Baloise Asset Management und Nova Property Fund Management. Insgesamt haben die 27 ETF-Emittenten in diesem Jahr 151 neue Produkte kotiert, womit die Gesamtzahl bei 1’561 Produkten liegt. Im März 2021 wurde SIX Swiss Exchange für ihren grossen Beitrag zum Erfolg von ETFs in der Schweiz mit dem von XENIX verliehenen Sonderpreis für einen Handelsplatz ausgezeichnet.

Mit Exane und Banque Internationale à Luxembourg starteten zudem zwei neue Emittenten von strukturierten Produkten. Die Kotierungen im Segment Strukturierte Produkte beliefen sich im Jahr 2021 auf insgesamt 57’383, was einer Abnahme von 5,9% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Per Ende 2021 standen den Anlegern 41'269 strukturierte Produkte zur Verfügung (2020: 37'658). Nach dem Erfolg im Jahr 2020 gewann SIX Swiss Exchange erneut den prestigeträchtigen SRP Europe 2021 Award als ‘Beste Börse für strukturierte Produkte und Derivate’ in Europa und Grossbritannien.

Die mit Abstand meisten Neuemittenten wurden im ETP-Segment begrüsst: ETC Group, CoinShares, SEBA Bank, Iconic Funds, Van Eck und Ridgex. Die insgesamt 11 ETP-Emittenten lancierten im 2021 die Rekordanzahl von 81 Produkten, davon 74 ETPs mit Kryptowährungen als Basiswert – darunter sieben Weltpremieren –, und sieben auf Rohstoffe. Strukturierte Produkte und ETPs zusammengenommen stehen den Anlegern per Ende 2021 fast 200 Kryptoprodukte zur Verfügung. Sie bieten Zugang zu 16 Kryptowährungen (10 mehr als im Vorjahr) sowie zu Währungsbaskets und Indizes – das grösste Angebot an einer regulierten Börse.

Swiss-Made. World-Class.

Im Jahr 2021 wurde die Schweizer Börse von Kunden, Partnern und der gesamten Branche durch verschiedene Auszeichnungen im Bereich der Kotierung und des Handels gewürdigt, insbesondere mit der Auszeichnung ‘Exchange Group of the Year’ bei den FN Trading and Technology Awards.

Christian Reuss, Head SIX Swiss Exchange, kommentiert das Jahr 2021: «Im Bereich der Kotierung haben wir Neuland betreten: Wir haben den ersten SPAC in der Schweiz begrüsst und für KMUs das Segment Sparks geschaffen. Im Trading-Bereich sind wir erfolgreich wieder in den Wettbewerb um unseren Marktanteil im Schweizer Aktienhandel einsteigen, und zwar in gewohnter Weise: indem wir unseren Teilnehmern durch neue Angebote wie Swiss EBBO oder Blockaufträge für SwissAtMid einen effizienteren Handel an unserer Börse ermöglichten.»

Detaillierte Statistiken zu Umsatz und Transaktionsvolumen pro Segment, zu neu kotierten Produkten und zur Entwicklung der wichtigsten Indizes sind in den unten stehenden Tabellen zu finden. Auf der Website von SIX sind die aktuellsten Marktdaten und umfassende Statistiken für das gesamte Wertschriftenuniversum verfügbar. 

Jahr 2021 Handelstage im Jahr 2021:
254
Handelstage im Jahr 2020:
252

Segment

Umsatz in Mio CHF

Veränderung gegenüber 2020

Aktien inkl Fonds + ETPs*

1,049,820

-28.5%

Anleihen CHF

115,629

-12.6%

ETFs

79,554

-29.2%

Anleihen nicht CHF

17,284

-4.2%

Strukturierte Produkte und Warrants

20,138

-10.9%

TOTAL

1,282,424

-26.9%

 

Anzahl Abschlüsse

Veränderung gegenüber 2020

Aktien inkl Fonds + ETPs*

59,899,941

-37.9%

Anleihen CHF

245,439

-19.3%

ETFs

1,728,788

3.6%

Anleihen nicht CHF

12,835

-16.1%

Strukturierte Produkte und Warrants

778,030

-13.4%

TOTAL

62,665,033

-37.0%

 

Anzahl neu kotierte Produkte

Veränderung gegenüber 2020

Anleihen CHF

342

5.2%

Strukturierte Produkte und Warrants

57,383

-5.9%

*Beinhaltet Schweizer und ausländische Aktien, Sponsored Foreign Shares, Anlagefonds, Sponsored Funds, ETSFs und ETPs

Index

Jahresendwert 2021

Veränderung gegenüber 2020

SMI®

12,875.7

20.3%

SLI Swiss Leader Index®  PR

2,069.1 23.0%

SMIM® Price

3,438.4 20.2%

SPI®

16,444.5 23.4%

SPI EXTRA® Total Return

6,128.6 22.2%

SXI LIFE SCIENCES® Total Return

8,410.5 31.8%

SXI Bio+Medtech® Total Return

7,028.3 24.5%

SBI® AAA-BBB Total Return

139.3 -1.8%

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, Securities Services, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (121 Banken) und erwirtschaftete 2020 mit rund 3’500 Mitarbeitenden (Vollzeitäquivalente) und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,38 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 439,6 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com