Thomas Zeeb ist seit 14 Jahren Mitglied der Konzernleitung von SIX und hat deren Weiterentwicklung sowie auch deren Neuausrichtung massgeblich mitgeprägt. Dies sowohl im Bereich Post Trading als auch im Bereich Trading. Darüber hinaus hat er eine zentrale Rolle bei der Konzeption und dem Aufbau der SIX Digital Exchange (SDX) gespielt. Mit SDX schuf er eine von der Finma regulierte digitale Börse, welche den Handel und den Nachhandel von digitalen Wertschriften sowie Web3 Dienstleistungen vollständig integriert, und damit neue Perspektiven sowohl für die Kunden als auch für SIX selbst geschaffen wurden.

Thomas Zeeb wird das Unternehmen Ende Januar 2023 verlassen. Er hat sich entschieden, nochmals eine neue Herausforderung anzunehmen, um seine Erfahrung im internationalen Aufbau eines neuen Geschäftsmodelles in einem anderen Umfeld einzubringen. Bis zur Ernennung seiner Nachfolge wird Christoph Landis den Geschäftsbereich Exchanges interimistisch führen. Christoph Landis ist seit 1992 für SIX tätig und ist aktuell Head IT von SIX. Er verantwortete von 2015 bis 2018 den Geschäftsbereich Swiss Exchange und ist seither Mitglied der Konzernleitung von SIX.

Jos Dijsselhof, CEO SIX: „Ich bedaure diesen Entscheid und danke Thomas im Namen des Verwaltungsrates und der Konzernleitung für sein grosses Engagement für SIX. Er trug mit dem Ausbau des traditionellen Handels- und Nachhandelsgeschäfts sowie der Gründung der SIX Digital Exchange erfolgreich zur Weiterentwicklung des Unternehmens und seiner nachhaltigen Ausrichtung auf die Zukunft bei. Ich wünsche ihm persönlich und für seinen weiteren Berufsweg alles Gute“.


Haben Sie Fragen?

Bei Fragen steht Ihnen Jürg Schneider gerne zur Verfügung.

 
Über SIX
SIX betreibt und entwickelt Infrastrukturdienstleistungen für die Schweizer und die spanische Börse, für Post-Trade-Dienstleistungen, Banking Services und Financial Information mit dem Ziel, die Effizienz, Qualität und Innovationskraft über die gesamte Wertschöpfungskette des Schweizer und spanischen Finanzplatzes zu erhöhen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner Nutzer (120 Banken) und erwirtschaftete 2021 mit 3’685 Mitarbeitenden und einer Präsenz in 20 Ländern einen Betriebsertrag von 1,5 Milliarden Schweizer Franken sowie ein Konzernergebnis von 73,5 Millionen Schweizer Franken.
www.six-group.com