Am 3. Februar 2021 wurde der Handel mit Schweizer Aktien ausserhalb der Schweiz in Grossbritannien wieder aufgenommen. Damit endete eine 19-monatige Periode der unfreiwilligen Isolation für die Schweizer Börse, in der ihr Marktanteil auf über 99% stieg.

Ein neuer Artikel «Citius, Altius, Fortius» (auf Englisch, erstmals erschienen im Global Trading Journal) von Adam Matuszewski, Head Equity Products an der Schweizer Börse, blickt auf diese aussergewöhnliche Zeit zurück, in der sie inmitten einer globalen Pandemie auch Leidtragende politischer Differenzen war. Er erklärt darin, wie die Schweizer Börse diese historischen Herausforderungen erfolgreich gemeistert hat, indem sie einen ordnungsgemäss funktionierenden Markt sicherstellte, ihre Resilienz bewies sowie ihre Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsgeist demonstrierte, wobei sie sich konzentriert auf den Moment vorbereitete, in dem der Wettbewerb wieder starten würde.

Ich bin zuversichtlich, dass unsere Auftragsbücher die attraktivsten Optionen für den Handel mit Schweizer Aktien bleiben werden.

Adam Matuszewksi, Head Equity Products

Innovationen für höhere Effizienz im Handel
Der Artikel präsentiert eine Übersicht der vielen neuen Services, die eingeführt wurden, um den Handel an der Schweizer Börse effizienter zu gestalten und die Bedürfnisse der Kunden noch besser abzudecken, zum Beispiel mit «Swiss EBBO» und «Trading-At-Last» (TAL) im Aktienbereich, «Quote on Demand» (QOD) bei ETFs und dem «Price Validation Market Model» (PVM) bei Strukturierten Produkten.

Einzigartige Gelegenheit für eine Analyse der Liquiditätskonsolidierungseffekte
Als sich die Liquidität im Schweizer Aktienhandel an die Schweizer Börse verschob, wurden einige Bedenken geäussert. Würden die Volumen insgesamt abnehmen? Würden sich die Spreads ausweiten? Würden die impliziten Handelskosten steigen? Diese und weitere Fragestellungen werden im Artikel behandelt und beantwortet, denn die einzigartigen Rahmenbedingungen im Schweizer Aktienhandel in den letzten 19 Monaten ermöglichen einige aufschlussreiche Schlussfolgerungen.

Die Heimat der Schweizer Liquidität
Die Schweiz verfügt über ein attraktives Aktienuniversum mit über 250 Unternehmen, darunter drei der fünf grössten Europas. Als ihr Referenzmarkt bietet die Schweizer Börse konsistent die besten Preise und engsten Spreads in Verbindung mit den grössten Volumen.

In einem Video erklären drei Handelsteilnehmer, was sie an der Schweizer Börse schätzen und wie sich dies in einem aussergewöhnlichen Jahr manifestiert hat. Entdecken Sie alle Vorteile einer direkten Teilnehmerschaft.
Weiterlesen und Video ansehen.