Über Swiss Reference Rates (SARON)

Tagesgeldsätze nehmen für die Bestimmung der Zinskurve eine zentrale Bedeutung ein. Ausgangswert für die Schweizer Franken-Zinskurve ist der SARON, welcher für Swiss Average Rate Overnight steht. Dieser Tagesgeldsatz basiert auf dem Schweizer Franken-Repo-Markt. Grundlage der Berechnung sind abgeschlossene Transaktionen sowie repräsentative Preisstellungen (Quotes) auf der Handelsplattform der SIX Repo AG. Repo-Transaktionen stehen Marktteilnehmern als kurzfristiges Refinanzierungs- und Anlageinstrument für ihr Liquiditätsmanagement zur Verfügung und sind somit ein wichtiger Bestandteil des Geldmarktes. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) nutzt Repo-Transaktionen zur Umsetzung ihrer Geldpolitik.

Der Referenzzinssatz SARON, der für Swiss Average Rate Overnight steht, stellt den Tagesgeldsatz des besicherten Geldmarktes für Schweizer Franken (CHF) dar. Er basiert auf Transaktionen und Preisstellungen, die auf dem Schweizer Repo-Markt, einem zentralen Teil der Schweizer Wertschöpfungskette, gebucht werden. SIX ist der Benchmark-Administrator von SARON und ist verantwortlich für die Berechnung und die Publikation. Weitere Informationen zur Lizenzierung, zum Datenzugriff und zur Datenverwendung finden Sie auf der Seite Lizenzierung.

Auf internationaler Ebene besteht Einigkeit darüber, dass finanzielle Benchmarks widerstandsfähig und zuverlässig sein müssen. Die Repo-Märkte, die als Rückgrat der Finanzindustrie und der Zentralbankaktivitäten fungieren, sind die naheliegende Wahl. Sie sind liquid, stark reguliert und von hoher Integrität. Die Nationale Arbeitsgruppe (NWG) für Referenzsätze im Schweizer Franken, die bei der Reform der Referenzzinsen eine führende Rolle spielt, hat SARON als Alternative für den CHF LIBOR empfohlen.

Verfügbar seit 25. August 2009

Produktüberblick

Kurzinfo  
SARON Swiss Average Rate Overnight
ISIN CH0049613687
Bloomberg-/Refinitiv-Ticker SSARON/SARON.S
Definition Volumengewichteter durchschnittlicher Zinssatz
Kalender CHF Währungskalender
Fixing-Zeit 12 Uhr 16 Uhr 18 Uhr
Fixings SRFXON1 SRFXON2 SRFXON3
Futures EUREX: FSO3 / ICE: SA3
Clearing CME, EUREX, LCH
Historische Daten seit 30.06.1999
Einführung 25.08.2009
Publikationsstart Täglich per 8:30 Uhr
Publikationsinterval alle 10 Minuten

Gute Gründe für Swiss Reference Rates

SARON ist ein Tagesgeldsatz, der sowohl die tatsächlichen Transaktionen als auch die verbindlichen Preisstellungen des zugrunde liegenden Schweizer Repo-Marktes widerspiegelt, während seine Methodologie Robustheit und Zuverlässigkeit gewährleistet. Der Markt steht unter der Aufsicht von SIX Exchange Regulation und wird nach dem Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FMIA) als multilaterales Handelssystem reguliert. Zwischen 2017 und 2019 betrug das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen rund CHF 3.3 Milliarden.

Basierend auf Daten aus dem gesicherten Geldmarkt kann SARON für verschiedene Finanzmarktinstrumente eingesetzt werden und eignet sich zudem aufgrund der geringen Gegenpartei- und Liquiditätsrisiken besonders für besicherte Kredite. Als risikoneutraler Benchmark zeigt SARON eine deutlich geringere Volatilität bei Veränderungen des Vertrauensniveaus der Banken und in turbulenten Phasen im Vergleich zu einem Referenzsatz auf Basis des unbesicherten Geldmarktes. Für den Einsatz von Zinsswaps ist dies natürlich ein wesentlicher Vorteil. Grosse Clearingstellen bieten an, Swaps auf SARON-Basis zu clearen. Börsen bieten zudem die Möglichkeit, Futures auf SARON zu handeln.

SARON basiert auf abgeschlossenen Transaktionen und Handelskursen, die auf der Handelsplattform von SIX Repo veröffentlicht werden, sofern sie innerhalb der Parameter des Kursfilters liegen. Der Quote-Filter ist so parametrisiert, dass die Manipulationsmöglichkeiten eingeschränkt sind. SARON wird kontinuierlich in Echtzeit berechnet und alle zehn Minuten veröffentlicht. Darüber hinaus wird dreimal täglich um 12.00 Uhr, 16.00 Uhr und 18.00 Uhr ein Fixing durchgeführt. Das 18-Uhr-Fixing dient als Referenzwert für derivative Finanzprodukte und die Bewertung von Finanzanlagen.

Im Jahr 2017 setzte die SIX eine Indexkommission für Schweizer Referenzzinssätze ein, die SIX in allen damit zusammenhängenden Fragen berät. SIX verpflichtet sich den IOSCO-Grundsätzen für Finanz-Benchmarks, und SARON wurde im Rahmen der EU-Benchmark-Verordnung genehmigt. Die Administration der Schweizer Referenzzinssätze erfolgt in Übereinstimmung mit den Empfehlungen und Anforderungen dieser Vorschriften. Damit ist auch die internationale Verwendung der Benchmarks von SIX für Kunden und Finanzdienstleister gewährleistet. 

® SAR, SAR SWISS AVERAGE RATE, SARON, SCR, SCR SWISS CURRENT RATE, SCRON, SAION, SCION sind eingetragene Markenzeichen der SIX Swiss Exchange. Die Lizenzierung ist gebührenpflichtig.