IRS 871(m)

IRS 871(m)

Erfüllen Sie die Anforderungen von IRS 871(m)

IRS 871(m) Compliance

Section 871(m) des US-Bundesteuergesetzes erhebt Steuern auf dividendenähnliche Zahlungen, die mit Derivaten auf US-Aktien erzielt werden. Transaktionen in Derivaten auf US-Aktien oder «nicht qualifizierten Indizes» können der Quellensteuer und der Berichterstattungspflicht unterliegen.

SIX eruiert das Delta, die Komponenten, die Gewichtung und die Performance von Derivaten. Deshalb kann SIX die von der Regelung betroffenen («in-scope») Instrumente kennzeichnen. Zur Dienstleistung gehört auch die kontinuierliche Überwachung der Dividendenzahlungen auf die Basiswerte der Derivate, die Section 871(m) unterliegen.

  • Wollen Sie mehr wissen?

    Lassen Sie sich beraten, wie der IRS 871(m) Datenservice von SIX Sie unterstützen kann.

    Kontakt aufnehmen

So profitieren Sie

Der IRS 871(m) Daten-Service von SIX

SIX identifiziert die betroffenen («in-scope») Derivate, auf der Grundlage ihrer Basiswerte und der zugrunde liegenden Indizes und merkt sie zur klaren Identifizierung vor. Basierend auf ihren preisgekrönten Corporate Actions-Daten überwacht SIX Änderungen im Lebenszyklus der Instrumente und bestimmt dividendenähnliche Zahlungen. Ferner liefert SIX Steuermitteilungen betreffend dividendenähnlicher Zahlungen mit dem berechneten oder beigetragenen Basisbetrag der Quellensteuer.

Trotz der zusätzlichen Zeit müssen Unternehmen dem IRS beweisen, dass sie die Steuerregelungen einhalten. SIX prüft kontinuierlich, ob die Vorschriften aktualisiert wurden, damit ihre Kunden Section 871(m) richtig umsetzen können.

Jürg Stalder, Senior Product Manager, SIX

Neugierig geworden?

Füllen Sie das Formular aus. Ein Experte von SIX wird Sie in Kürze kontaktieren.

Über den Service

SIX liefert die kritischen Datenelemente für die Einhaltung von Section 871(m) sowie die Expertise und die internationalen Marktkenntnisse, um Sie bei Ihren Pflichten bezüglich Quellensteuer und Berichterstattung zu unterstützen.

871(m): Leistungsüberblick

SIX stellt die Basisdaten bereit und hilft Ihnen, die Daten, die für Section 871(m) wichtig sind, zu identifizieren.


871(m)-Service von SIX: Fakten und Zahlen

  • 1,5 Millionen Instrumente von SIX identifiziert und überwacht
  • 93'000 Instrumente waren im Mai 2018 betroffen («in-scope»), bis 2022 dürften es mehr als 100'000 sein
  • 315'000 von Emittenten definierte 871(m)-Steueranwendungscodes erfasst
  • 85'000 Quellensteuereinbehaltungspflichten für Emittenten von SIX gemeldet
     

Die wichtigsten Leistungsmerkmale

  • Erfassung und tägliche Aktualisierung von betroffenen Instrumenten («in-scope») und «Delta at Issue» von Emittenten und Börsen mit täglichen Aktualisierungen
  • Instrumente mit Basiswerten, die qualifizierte Indizes sind, gelten als von der Quellensteuer gemäss Section 871(m) befreit
  • Erfassung und Abgabe von Steuermeldungen über dividendenähnliche Zahlungen
  • Bereitstellung der Daten zu Corporate Actions bezüglich Dividendenzahlungen auf die US-Basiswerte aktienbezogener Instrumente
     

Die Daten zur Unterstützung von Section 871(m) umfassen:

  • Klassifizierung der betroffenen («in-scope») Aktienderivate
  • Aktienderivate (z.B. Optionen, Futures, strukturierte Produkte usw.) kennzeichnet SIX als von Section 871(m) betroffen («in-scope») bzw. möglicherweise betroffen («potentially in scope»)
  • Von Emittenten bestätigte Steueranwendbarkeitscodes für verbriefte Derivate

Branchenauszeichnungen

Der 871(m) Daten-Service wurde mit den nachstehenden Branchenpreisen ausgezeichnet:

  • 2019 RegTech Insight Best Vendor Solution for Tax Compliance
  • 2018 Inside Market Data & Inside Reference Data Awards (IMD/ IRD) 
  • Best Reference Data Initiative (IRS 871 (m))