SIX SIS Member Information

SIX SIS AG ist der nationale Zentralverwahrer der Schweiz («Central Securities Depository», CSD) und bildet einen Teil des umfassenden Post-Trade-Portfolios der Schweizer Börse, in dessen Rahmen ein Gesamtpaket an Verwahrungsdienstleistungen für den Schweizer und internationalen Markt zur Verfügung gestellt wird.

Darüber hinaus profitieren Sie als SIX SIS-Teilnehmer von einem Kundenservice auf höchstem Niveau.
Dazu gehört nicht nur der Support bei der Implementierung, sondern auch bei der Nutzung von weiteren Dienstleistungen.

SIX SIS Member Information

Bedingungen für die Aufnahme als Teilnehmer von SIX SIS AG

Als Kunden und Teilnehmer von SIX SIS AG können natürliche und juristische Personen aufgenommen werden, die im Effektenhandel bzw. dessen Abwicklung für Drittpersonen gewerbsmässig tätig sind und in angemessener Weise in Bezug auf die Geldwäscherei reguliert und beaufsichtigt sind, als:

  • Banken gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Banken und Sparkassen vom 8. November 1934 (Bankengesetz)
  • Ausländische Banken, die einer gleichwertigen Regulierung und Aufsicht wie Banken in der Schweiz unterstehen
  • Effektenhändler gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Börsen und den Effektenhandel vom 24. März 1995 (Börsengesetz)
  • Ausländische Effektenhändler, die einer gleichwertigen Regulierung und Aufsicht wie Effektenhändler in der Schweiz unterstehen
  • Nach dem Recht des Domizilstaates anerkannte Clearinghäuser
  • Öffentlich-rechtlich organisierte Verwaltungseinheiten, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit Effekten verwahren, verwalten oder verbuchen
  • Andere Organisationen, welche die Abwicklung oder Verwahrung bzw. Verbuchung von Effekten vornehmen, insbesondere Börsen und Nominee-Gesellschaften

Weitere Teilnahmebedingungen sind:

  • Unterzeichnung des Dienstleistungsvertrags von SIX SIS AG
  • Führung von entsprechenden Geldkonten, damit die Abwicklung von Effektentransaktionen gewährleistet ist
  • Erfüllung der technischen und operationellen Anforderungen für eine Schnittstelle zu unserem SECOM-System

Massgebend für die Aufnahme als Teilnehmer sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von SIX SIS AG.

Preise SIX SIS AG

SIX SIS AG verfolgt eine offene und transparente Preispolitik und ist bestrebt, ihre Dienstleistungen zu kostengünstigen und konkurrenzfähigen Preisen anzubieten.

Flexibilität für grosse und kleine Volumen spielt eine wichtige Rolle.

SIX SIS AG verfolgt eine offene und transparente Preispolitik und ist bestrebt, ihre Dienstleistungen zu kostengünstigen und konkurrenzfähigen Preisen anzubieten.

Führung des Hauptregisters durch SIX SIS AG

Das «Hauptregister aller bei SIX SIS AG geführten Wertrechte» ist eine Datenbank und gibt Auskunft über die Anzahl der im Girosystem von SIX SIS AG zirkulierenden Bucheffekten, die auf Wertrechten basieren.

Gesetzliche Grundlage für das Register ist Art. 6 Abs. 1 lit. c und Abs. 2 des Bundesgesetzes über Bucheffekten, BEG, SR 957.1.

SIX SIS führt das Hauptregister als einzige Verwahrungsstelle im Sinne von Art. 6 Abs. 2 des Bundesgesetzes über Bucheffekten (BEG) für die im Register erfassten Wertrechteemissionen.

Ausgenommen davon sind Emissionen bzw. Effekten gemäss Liste «Excluded issues» (unter Downloads). Das Hauptregister im Sinne von Art. 6 Abs. 2 BEG wird jedoch nicht von SIX SIS, sondern von den dort genannten Depotbanken geführt.

Das Hauptregister der Depotbank gibt Auskunft über die Anzahl der insgesamt auf Wertrechten basierenden Bucheffekten.

Bundesrecht

Das Register weist je Wertrechteemission die ISIN (International Securities Identification Number), die Anzahl und die Stückelung der betreffenden Wertrechte aus. Das Register basiert auf Angaben der Emittenten, welche die Wertrechte herausgeben. Es wird einmal täglich nachgeführt (per Tagesendverarbeitung).

Disclaimer

SIX SIS AG übernimmt keinerlei Gewähr für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der auf der SIX SIS-Website bzw. im Hauptregister enthaltenen Informationen. SIX SIS AG lehnt insbesondere jegliche Haftung für allfällige Verluste oder Schäden irgendwelcher Art ab, die durch den Gebrauch dieser Website bzw. der darin enthaltenen Informationen oder mit der Verknüpfung (Verwendung von Links) mit anderen Seiten entstehen.

Die Übertragung der Informationen über das Internet kann Störungen, Verzögerungen oder Fehlern in der Datenversorgung unterliegen. Für Schäden und Folgeschäden, die durch solche Mängel entstehen, haftet SIX SIS AG nicht.


Settlement und Custody Kontakte

  • Post-Trade Sales Switzerland

    Würden Sie gerne von unseren Post-Trade-Dienstleistungen in der Schweiz profiteren? Gerne stellen wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die Sie benötigen.

    Anfrage senden
  • Post-Trade Sales UK

    Würden Sie gerne von unseren Post-Trade-Dienstleistungen in Grossbritannien profiteren? Gerne geben wir Ihnen die nötigen Informationen dazu. Gerne stellen wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die Sie benötigen.

    Anfrage senden
  • Post-Trade Sales Nordics

    Würden Sie gerne von unseren Post-Trade-Dienstleistungen in den Nordics profiteren? Gerne geben wir Ihnen die nötigen Informationen dazu. Gerne stellen wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung, die Sie benötigen.

    Anfrage senden
  • Ausbildung und Kurse

    Kontaktieren Sie das Ausbildungsteam, welches für die Ausbildung und Kurse im Bereich Post-Trade verantwortlich ist. Wir helfen Ihnen gerne.

    Anfrage senden

Alle Post-Trade Kontakte anzeigen

Die Schweizer Börse deckt mit ihrer operativ tätigen Tochtergesellschaft SIX SIS AG das Geschäftsfeld Wertschriftendienstleistungen ab.

Archiv

Organisation - SIX SIS AG (CSD)

SIX SIS AG bietet Verwahrungsdienstleistungen in der Schweiz und im Ausland.

SIX SIS AG ist Zentralverwahrer des Schweizer Finanzmarktes (CSD, Central Securities Depository) und eine internationale Sammelverwahrungsstelle (ICSD) für das Settlement und die Verwahrung schweizerischer und ausländischer Effekten. Sie betreibt eines der wenigen Online-Realtime-Abwicklungssysteme der Welt (SECOM), das den Marktteilnehmern die Transaktionsabwicklung über eine einzige technische Schnittstelle ermöglicht. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bevor eine Geschäftsbeziehung mit uns aufgenommen werden kann, müssen Sie die Basisverträge anerkennen und unterzeichnen.

Veröffentlichung wesentlicher Informationen gemäss Art. 19 lit. c FinfraV / Art. 21 FinfraG

Das Finanzmarktinfrastrukturgesetz (Bundesgesetz über die Finanzmarktinfrastrukturen und das Marktverhalten im Effekten- und Derivatehandel vom 19. Juni 2015) verpflichtet die Finanzmarktinfrastruktur, die mit den erbrachten Dienstleistungen verbundenen wesentlichen Risiken für die Teilnehmer zu veröffentlichen.

Nationalbankverordnung (NBV)

Gemäss der Schweizerischen Nationalbankverordnung (NBV) führt SIX Securities & Exchanges (BXS) Ausfallprozedere für SIX x-clear AG („SIX x-clear“) und SIX SIS AG („SIX SIS“) durch. Diese Verfahren zielen darauf ab, alle Mitglieder von SIX x-clear und Teilnehmer von SIX SIS für den Fall eines Ausfalls eines Mitglieds/Teilnehmers wirksam zu unterstützen und gleichzeitig die Schweizer Finanzmarktinfrastruktur zu schützen.

Im Sinne der Nationalbankverordnung legt SIX x-clear die Anlagestrategie gegenüber ihren Teilnehmern offen. Die Anlagestrategie stellt sicher, dass die SIX x-clear zur Verfügung gestellten Mittel, in liquide Anlagen mit geringen Kredit- und Marktrisiken investiert sind.

Europäischer Verhaltenskodex für Clearing und Settlement

Der Europäische Verhaltenskodex für Clearing und Settlement ist eine freiwillige Selbstregulierung der europäischen Börsen, Abwicklungsstellen und Zentralverwahrer.

Er hat zum Ziel, die Transparenz bei Preisen und Dienstleistungen zu erhöhen und die Interoperabilität zwischen den verschiedenen Plattformen zu verbessern.

Der Europäische Verhaltenskodex enthält im Wesentlichen die folgenden Regelungen:

  • Verbesserung der Preistransparenz
    Preise und Dienstleistungen sollen besser vergleichbar sein. Deshalb publiziert SIX x-clear AG die Preise aller von ihr angebotenen Dienstleistungen. Detaillierte Informationen zur Berechnung der einzelnen Preise sind hier zu finden.
  • Zugang und Interoperabilität
    Ziel der Regelungen des Europäischen Verhaltenskodex ist der offene Zugang zu Abwicklungsstellen und Zentralverwahrern im Bereich Clearing und Settlement mit dem Zweck, den grenzüberschreitenden Wertpapierhandel zu erleichtern.
  • Entflechtung von Dienstleistungen und getrennte Rechnungslegung
    Die Entflechtung von Dienstleistungen ermöglicht den Kunden, nur diejenigen Dienstleistungen kaufen zu müssen, die sie wirklich benötigen. Mit der getrennten Rechnungslegung sollen die Erträge und Kosten der verschiedenen Dienstleistungen und damit auch allfällige Quersubventionierungen gegenüber den nationalen Regulatoren offen gelegt werden.

Auch SIX x-clear AG hat den Europäischen Verhaltenskodex unterzeichnet und wird für die Umsetzung der dargestellten Massnahmen sorgen.