Inspired by Daniela Ryf: The Staying Power of Cash


Inspired by Daniela Ryf: The Staying Power of Cash

«Cash is King», stimmt das auch 2021 noch? Sicher ist: In der Schweiz wird Bargeld seine Berechtigung behalten. Gleichzeitig sind sehr viele Geldautomaten nicht mehr sinnvoll ausgelastet. Alexander Verbeck, Head Cash Ecosystem in der Geschäftseinheit Banking Services von SIX, arbeitet daran, dem Finanzplatz effizientere Möglichkeiten für die Bargeldbewirtschaftung zu bieten. Wie er sich dabei von der Triathletin Daniela Ryf inspirieren lässt, verrät er in unserem Podcast.

Daniela Ryf ist die erfolgreichste Schweizer Triathletin aller Zeiten. Sie hat fünfmal die Ironman World Championship über die Mitteldistanz gewonnen und viermal die Ironman World Championship über die Langdistanz in Hawaii – eines der härtesten Rennen der Welt.

Im Triathlon braucht es Ausdauer, ein positives Mindset und den Willen jedes Hindernis zu überqueren. Als Ex-Triathlet weiss das Alexander Verbeck sehr gut. Diese Eigenschaften helfen ihm auch als Head Cash Ecosystem in der Geschäftseinheit Banking Services von SIX. Was die Zukunft der Geldautomaten in der Schweiz betrifft, ist von ihm und seinem Team ebenfalls Durchhaltewillen gefragt. Es ist ein langfristiger Wandel im Gange.

Schweizerinnen und Schweizer nutzen zwar immer noch häufig Bargeld, doch die Nachfrage nimmt seit 2015 stetig ab. Rund 7000 Geldautomaten betreiben die Schweizer Banken aktuell noch. Laut einer von SIX in Auftrag gegebenen Studie würden bei einer Idealverteilung 2200 ausreichen, um das ganze Land mit Bargeld zu versorgen und den Bargeldzugang für die Schweizer Bevölkerung in der Fläche sogar zu verbessern. In der neusten Episode unseres Podcasts erklärt Alexander Verbeck, wie SIX zusammen mit dem Schweizer Finanzplatz diese Transformation ins Ziel bringen will.

Listen to the Latest Episode

In unserer Podcast-Serie «Inspired by» erzählen Experten von SIX und andere Vertreter des Finanzplatzes Gastgeberin Hannah Wise von ihren Inspirationen. Verpassen Sie keine Episode und abonnieren Sie unseren Podcast über Spotify, Apple oder Google.