Sustainable Finance: Inspired by Christiana Figueres – A Podcast on the Effect of Stubborn Optimism

Sustainable Finance: Inspired by Christiana Figueres – A Podcast on the Effect of Stubborn Optimism

Sabine Döbeli, CEO Swiss Sustainable Finance, erinnert sich an eine Zeit, in der nachhaltige Finanzmärkte noch ein Nischenthema waren. Erfahren Sie, wieso die costa-ricanische Diplomatin Christiana Figueres schon damals eine Inspiration war und wo der Schweizer Finanzplatz heute steht.

Wer ist Christiana Figueres?

Sechs Jahre lang war Christiana Figueres die Generalsekretärin der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen. Auch 2015, als die Vereinten Nationen das Pariser Klimaabkommen verabschiedeten – ein historischer Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel. Um dieses Ziel zu erreichen, musste Figueres reichlich Skepsis überwinden und viele Brücken bauen. Werte wie Ausdauer, Empathie, Hartnäckigkeit und Optimismus zeichneten sie dabei besonders aus.

Auf diese Werte besinnt sich auch Sabine Döbeli. Sie ist CEO von Swiss Sustainable Finance (SSF). Der Verband hat das Ziel, die Position der Schweiz als führende Akteurin im Bereich Sustainable Finance weiter zu stärken und so einen Beitrag zu einer nachhaltigen und florierenden Wirtschaft zu leisten.

Greenwashing und ESG-Burn-out

Sustainable Finance ist mittlerweile zum Mainstream-Thema geworden. Doch dem war nicht immer so. In der neusten Ausgabe unseres Podcasts erzählt Sabine Döbeli über die Anfangszeiten von SSF, nennt die aktuellen Herausforderungen wie Greenwashing, Reporting, unvollständige Produktinformationen oder die Flut neuer Vorschriften und erklärt, warum die Gefahr eines ESG-Burn-outs lauert.

Neuste Episode anhören

In unserer Podcast-Serie «Inspired by» erzählen Experten von SIX und andere Vertreter des Finanzplatzes Gastgeberin Hannah Wise von ihren Inspirationen. Verpassen Sie keine Episode und abonnieren Sie unseren Podcast über Spotify oder Apple.