Zahlungen in den Euroraum

Zahlungen in den Euroraum

Schnell, einfach und kostengünstig

Alle Zahlungsarten für jeden Betrag

Mit euroSIC übermitteln Institute eilige grenzüberschreitende Zahlungen an alle TARGET2-Teilnehmer sofort, endgültig und unwiderruflich. Auch nicht zeitkritische Euro-Zahlungen – beispielsweise aus Liechtenstein – kann euroSIC sowohl ins deutsche als auch ins paneuropäische Massenzahlungssystem ausführen. Zahlreiche euroSIC-Teilnehmer nutzen diese schnelle und kostengünstige Verbindung für Gross- und Kleinbetragszahlungen. 

So profitieren Sie

Über diese Dienstleistung

euroSIC-Teilnehmerbanken wickeln alle Arten von grenzüberschreitenden Euro-Zahlungen aus der Schweiz und aus Liechtenstein über das TARGET2-System ab.  Weit über den Euroraum hinaus wickelt euroSIC weltweite Zahlungen effizient und sicher ab.

Nicht eilige Zahlungen

euroSIC-Teilnehmern stehen zwei kostengünstige Zahlungswege für nicht eilige Euro-Zahlungen bis zu einem Betrag von 50'000 offen: über das innerdeutsche Massenzahlungssystem nach Deutschland und über das paneuropäische STEP2-System in die anderen EU/EWR-Länder. Italienische und österreichische Teilnehmer leiten Überweisungen günstig an Institute bzw. in Zahlungssysteme ihrer jeweiligen Länder weiter, und das ohne den Umweg über TARGET2.

Mitgliedschaft in TARGET2 und STEP2

euroSIC-Teilnehmer schliessen sich einfach und kostenlos an TARGET2 an. Das erleichtert Partnerinstituten in der EU das Routing der Euro-Transaktionen aus der Eurozone ins euroSIC-System. Über 80 % der euroSIC-Teilnehmer nutzen diese Option.

euroSIC-Teilnehmer aus EU/EWR-Ländern erhalten als indirekte STEP2-Teilnehmer Euro-Zahlungen aus STEP2 automatisch über euroSIC und vereinfachen so ihren Partnerinstituten das Routing der Euro-Transaktionen.

Reduzierte SWIFT-Kosten und flexible Preisoptionen

Viele Institute senden einer MT103 SWIFT-Meldung direkt an das Institut des Zahlungsempfängers sowie eine Deckungszahlung über ihre Korrespondenten. Dadurch fallen pro Zahlung zwei SWIFT-Nachrichten an. Mit euroSIC entfallen Deckungszahlungen, was die Kommunikationskosten beim Institut des Zahlers reduziert.

Die SECB bietet euroSIC-Teilnehmern bei kommerziellen Euro-Zahlungen verschiedene Preisoptionen an. Beispielsweise können sich euroSIC-Teilnehmer mit Sitz in der Schweiz bei grenzüberschreitenden Zahlungsausgängen von den euroSIC-Transaktionsgebühren befreien lassen.