Anleihen

Anleihen

Fremdkapitalaufnahme bei der Schweizer Börse

Führender internationaler Börsenplatz für Anleihen

Mit der Schweizer Börse verfügen Anleihenemittenten über einen breiten und internationalen Fremdkapitalmarkt. Fast die Hälfte der kotierten Anleihen stammt von ausländischen Emittenten aus rund 40 Ländern und fünf Kontinenten.

Investoren haben die Wahl zwischen rund 2'000 kotierten Anleihen, etwa 1'500 zum Handel zugelassenen Anleihen und einem breiten Spektrum von Instrumenten, darunter klassische Anleihen (Straight Bonds), variable verzinsliche Anleihen (Floating Rate Bonds), Wandelanleihen (Convertible Bonds), austauschbare Forderungsrechte (Exchangeable Notes), forderungsbesicherte Wertpapiere (Asset-backed Securities) und Schuldscheindarlehen (Loan Participation Notes). Zudem können Schuldtitel in allen Hauptwährungen kotiert und gehandelt werden.

Kotierung einer Anleihe

Bei Anleihen unterscheidet die Schweizer Börse zwischen "Kotierung" und "Zulassung zum Handel".

  • Die Kotierung erfolgt auf Gesuch des Emittenten und muss über einen anerkannten Vertreter eingereicht werden. Sie ist für den Emittenten mit bestimmten Pflichten verbunden.
  • Für Anleihen, die bereits an einer anerkannten ausländischen Börse kotiert sind, besteht die Möglichkeit der Zulassung zum Handel, ohne dass das vollständige Kotierungsverfahren durchlaufen werden muss. Die Zustimmung des Emittenten ist nicht notwendig und es entstehen keine Pflichten. 
Kotierung von Anleihen
Ihre Anleihe wird über die webbasierte Applikation CONNEXOR Listing kotiert. So gelangt die Anleihe schnell und effizient in den Handel, der bereits drei Börsentage nach Eingang des elektronischen Gesuchs provisorisch aufgenommen werden kann. Das offizielle Kotierungsgesuch muss danach innert zwei Monaten mit den erforderlichen Erklärungen und dem Kotierungsprospekt über Ihren anerkannten Vertreter eingereicht werden.
Zulassung zum Handel Die provisorische Zulassung zum Handel an der Schweizer Börse erfolgt ebenfalls über die webbasierte Applikation CONNEXOR Listing. In diesem Fall wird die Anleihe drei Börsentage nach Eingang des Gesuchs provisorisch zum Handel zugelassen.

Deal Pool: Effizient. Standardisiert. Sicher.

Deal Pool bietet institutionellen Investoren und Banken zeitnah, standardisiert, praktisch und nachverfolgbar Informationen zu neuen Anleiheemissionen in Schweizer Franken. Benutzer können sich in drei einfachen Schritten kostenlos anmelden und erhalten dieselben standardisierten Informationen zu genau derselben Zeit.

Deal Pool wurde in Zusammenarbeit mit den führenden Syndikatsbanken in der Schweiz entwickelt. Das Tool zeigt, wie erfolgreich SIX ihrer Aufgabe nachkommt, denn sie entwickelt und betreibt Infrastruktur-Services für den Finanzplatz Schweiz und die Schweizer Banken, die Effizienz, Qualität und Innovation fördern.

Primary Debt Capital Market Report

Vierteljährliche Statistiken und Grafiken zum primären Fremdkapitalmarkt.

Ressourcen und Downloads

Die Schweizer Börse ist seit 2014, als die Europäische Investment Bank (EIB) die erste grüne Anleihe lancierte, ein Handelsplatz für grüne Anleihen. Raiffeisen folgte mit der ersten Nachhaltigkeits-Anleihe im Jahr 2019. Insgesamt werden 39 grüne und nachhaltige Anleihen mit einem Nominalvolumen von gegenwärtig 14,7 Milliarden CHF in verschiedenen Währungen wie CHF, EUR, USD, CAD, AUD und NZD an der Schweizer Börse gehandelt. Sie orientieren sich an den grünen Anleihen Prinzipien und der nachhaltigigen Anleihen Richtlinien der International Capital Market Association (ICMA), nach denen die Erlöse ausschliesslich auf förderungswürdige Umwelt- und/oder Sozialprojekte angewandt werden.

Im Juni 2020 hat die ICMA die Prinzipien für nachhaltigkeitsgebundene Anleihen veröffentlicht, welcher verschiedene Unternehmen, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben, verpflichten. Mit dem Ziel, die Investments in Zukunft noch nachhaltiger zu gestalten. Nachhaltigkeitsgebundene Anleihen sind zukunftsorientierte, leistungsbezogene Instrumente, bei denen sich der Emittent verpflichtet, vordefinierte Nachhaltigkeits-/ESG-Ziele innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zu erreichen. Die Erlöse werden allerdings für allgemeine Zwecke des Unternehmens verwendet. Novartis war der erste Emittent, der eine nachhaltigkeitsgebundene Anleihe an der Schweizer Börse kotierte.

Zur Stärkung nachhaltiger Investitionen wurde ein spezielles Flag eingeführt, welches nachhaltige, gründe und nachhaltigkeitsgebundene Anleihen sichtbarer macht und so, für die Investoren, die Suche via Bond-Explorer ermöglicht.