KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

Arten von Aktien


Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Aktien: Namenaktien, die auf den Namen des Eigentümers lauten und Inhaberaktien, bei denen der Inhaber des Wertpapiers der Aktiengesellschaft nicht bekannt ist und der dennoch seine Rechte geltend machen kann. Weiter kann eine Aktie zusätzliche Eigenschaften besitzen.

Inhaberaktien Aktien, die auf einen nicht namentlich genannten Inhaber lauten, werden als Inhaberaktien bezeichnet. Im Unterschied zu den Namenaktien ist dem Unternehmen bei Inhaberaktien nicht bekannt, wer seine Aktien besitzt - das Unternehmen kennt seine Aktionäre nicht. Die Übertragung von Inhaberpapieren ist börslich und ausserbörslich möglich, der jeweilige Eigentümer erwirbt mit dem Kauf von Aktien dennoch die Mitgliedschafts- und Vermögensrechte. Den Banken, die den Kauf der Aktien entgegenommen haben, sind die Inhaber mit Name und Adresse bekannt. Diese händigen den Aktionären die Bescheinigung für die Generalversammlung aus und nehmen die Dividendenzahlungen für diese entgegen.
Vinkulierte Inhaberaktien Eine Vinkulierung von Inhaberaktien ist nicht möglich, weil der Aktionär per Definition anonym bleibt.