KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

European Code of Conduct

Verhaltenskodex statt Richtlinien

Im Jahr 2006 definierten die europäischen regulierten Märkte, Clearinghäuser und Sammelwahrungsstellen in Zusammenarbeit mit den drei wichtigsten Sektorverbänden einen Verhaltenskodex für Clearing und Settlement, anstatt enge Richtlinien vorzugeben.

Zu den Sektorverbänden gehören:

  • Federation of European Securities Exchanges (FESE)
  • European Association of Central Counterparty Clearing Houses (EACH)
  • European Central Securities Depositories Association (ECSDA)

Teilnahme der SIX Swiss Exchange

Die SIX Swiss Exchange schloss sich diesem Verhaltenskodex im November 2006 an.

Starker und fairer Kapitalmarkt als Ziel

Ziel des Kodex ist ein starker Kapitalmarkt, der es Anlegern ermöglicht innerhalb eines einheitlichen, kohärenten und effizienten Rahmens zu handeln. Zudem erlaubt der Kodex Marktteilnehmern, ihren bevorzugten Dienstleistungsanbieter auszuwählen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Federation of European Securities Exchanges (FESE)

Der Kodex besteht aus drei Hauptelementen:

  • Federation of European Securities Exchanges (FESE)
  • European Association of Central Counterparty Clearing Houses (EACH)
  • European Central Securities Depositories Association (ECSDA)

Downloads

Beschreibung Download
List of signatories of Code of Conduct
European Code of Conduct for Clearing and Settlement