KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

Handel in börsenkotierten Schweizer Aktien

Öffnungs- und Handelszeiten

Die Handelstage sowie die Öffnungs- und Handelszeiten bestimmen, wann via CLOB und SwissAtMid gehandelt werden kann. Details zu allen Regeln betreffend Zeiten sind in der Weisung 3 und Weisung 5 ersichtlich.

An welchen Tagen sind Handel und Clearing möglich?

CLOB und SwissAtMid sind ausser an Schweizer Feiertagen von Montag bis Freitag geöffnet. Handelstage sind gleichzeitig auch Clearing-Tage. Dies bedeutet, dass der Handel stattfindet und Transaktionen zum Clearing und zur Abwicklung an die zentrale Gegenpartei (CCP) oder den Zentralverwahrer (CSD) weitergleitet werden. In Ausnahmefällen kann SwissAtMid auch an anderen Tagen geschlossen werden. Alle Handelsfeiertage sind im Handelskalender ersichtlich.

Handels- und Settlementkalender

Zu welchen Uhrzeiten sind Handel und Clearing möglich?

Börsenzeit: 06.00 bis 22.00 Uhr (MEZ)
Clearingzeit: 08.00 bis 18.15 Uhr (MEZ)

Die Handelstage und Handelszeiten von SwissAtMid sind gleich wie im Central Limit Order Book der jeweiligen Handelssegmente oder Wertschriften.

Handelsstatus-Konstellationen in SwissAtMid

Aufträge in SwissAtMid können nur ausgeführt werden, wenn sich das CLOB der jeweiligen Handelssegmente oder Wertschriften im Handelsstatus «laufender Handel» befindet.

Die Perioden Voreröffnung und laufender Handel bilden zusammen den Handelstag.

Regulierung

Die Einzelheiten zur Regulierung von SwissAtMid werden in der Weisung 5[pdf] geregelt.

Handelsaufnahme

Für SwissAtMid sind keine zusätzlichen Anforderugen zu erfüllen. Es gelten die gleichen Anforderungen wie für den Handel im öffentlichen Auftragsbuch.

Meldung

Alle Abschlüsse an der Börse gemäss Ziff. 10.1 Abs. 2 und 10.1 Abs. 3 im Handelsreglement[pdf] gelten als im Sinne des FinfraG gemeldet.

Clearing & Settlement

Das Clearing von Transaktionen im CLOB und in SwissAtMid erfolgt automatisch durch die bestehenden zentralen Gegenparteien (CCPs). Die Abwicklung wird beim nationalen CSD des zugrunde liegenden gehandelten Produkts durchgeführt. Es ist in keinem Auftragsbuch möglich, eine Transaktion ohne Clearing durchzuführen. Zurzeit an SIX gehandelte Produkte (einschliesslich internationaler Produkte) werden bei SIX abgewickelt.

Vorteile des Clearings

Die Teilnehmer können eine der zentralen Gegenparteien (SIX x-clear AG, LCH Ltd und EuroCCP) wählen, um ihr Geschäft gemäss den an SIX geltenden Standardrichtlinien auszuführen.