KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 
 

Arten von Anleihen


Festverzinsliche Anleihen

Festverzinsliche Anleihen (auch Vanilla Bonds, Standardanleihen oder Straight Bonds genannt) werden während der gesamten Laufzeit mit einem festen Zinssatz verzinst. Die Anleihenbedingungen können eine einmalige Zinszahlung pro Jahr oder halb- oder vierteljährliche Zahlungen vorsehen.

Längere Laufzeiten werden normalerweise aufgrund des höheren Risikos mit höheren Zinsen entschädigt. Die Bonität des Schuldners, die seine Kreditwürdigkeit widerspiegelt, ist ein weiterer Faktor, der die Höhe des Zinssatzes beeinflusst. Je schlechter die Bonität des Emittenten, desto höher der Zinsaufschlag, den er bezahlen muss, um Geld auf dem Kapitalmarkt aufnehmen zu können. Die Bonität wird von Ratingagenturen ermittelt, die die Schuldner analysieren und einer bestimmten Risikoklasse zuordnen. Die Bonität wird von den Anlegern anhand dieser Zuordnung beurteilt.